Zielvorgaben setzen

Man kann sich in Papyrus ein Ziel für eine zu erreichende Anzahl von Wörtern oder Anschlägen setzen.

Der Dialog zum Setzen der Zielvorgaben

Parallel dazu kann man auch eine Vorgabe für die aktuelle Arbeitssitzung machen, so dass man kontrollieren kann, wie viel an einem Arbeitstag geschafft wurde.

Den Dialog zur Zielvorgabe erreichen Sie im »Dokument« Menü → »Dokument-Eigenschaften« → »Spezielles« → »Zielvorgabe«.

Papyrus erinnert sie an eine gesetzte Deadline

Zusätzlich zur Textmenge kann man noch einen Termin angeben, zu dem ein Dokument fertig sein muss.

Die Anzeige in der Statuszeile

Die Zielvorgabe wird als Fortschrittsbalken unten in die Statuszeile eingeblendet. Die genauen Werte sieht man in einem »Tooltip«, wenn man mit der Maus auf den Fortschrittsbalken geht.

Hier kann man via Kontextmenü (Rechtsklick auf den rechten Bereich der Status-Zeile ) die verschiedenen, für diesen Funktionsbereich sinnvollen Einstellungs-Dialoge erreichen.

Die Einstellungen können sie auch bequem über das Kontextmenü erreichen

Hat man den Text überschritten, so wird der Fortschrittsbalken rot.

Die Farben für den bereits geschriebenen Text (Fortschritt – Voreinstellung grün), den noch zu erstellenden Text (Voreinstellung: Blau), Text innerhalb der Toleranz (Voreinstellung: Orange) und Text, der bereits zu viel ist, also die Zielvorgabe überschritten hat (Voreinstellung: Rot), stellt man bei »Einstellungen« → »Erscheinungsbild« → »Statuszeile« ein.

Hier ändern sie die Farbeinstellungen für den Fortschrittsbalken

Last updated by Matthias Wenzel on Dezember 14, 2017