Speichern für Veröffentlichung

Im Dialog kann man wählen, welche Elemente mit veröffentlicht werden sollen und welche nicht

Im Menü »Datei« (Mac: »Ablage«) kann man bei »Export« → »Speichern für Veröffentlichung« diverse Dinge, die man nicht mit abgespeichert haben möchte, auswählen. Die gewählten Elemente werden dann beim Export gefiltert und entfernt.

Es ist eine nützliche Option, um, z.B., den Bearbeitungsstatus aller Kapitel auf einen Schlag zu entfernen

Betroffen sind: Änderungsverfolgung, Textmarker-Farben sowie die dazugehörigen Anmerkungen, Kommentare und Status-Anmerkungen der Inhaltsübersicht für Titel und die Papyrus-eigen definierten Szenen. Dazu kommen Notizzettel und weitere Klemmbrett-Objekte wie die papyrus-eigenen »Textschnipsel«, unbenutzte Bilder, die noch im Bildkatalog enthalten sind, mit der Bearbeitung verbrachte Zeit, der Name des Bearbeiters des Texts, Infos über mit dem Text verknüpfte / verbundene Dokumente, Zeit- und andere Zielvorgaben.

Dieser Dialog greift, wenn das aktuelle Dokument nicht normal gespeichert wird, sondern man »Speichern unter…« wählt oder einen »Export« tätigt.

Die Einstellungen werden mit dem Original-Dokument gespeichert und können mit »OK« dafür gesetzt werden, auch, wenn man gerade gar keinen »Export« / »Speichern unter…« vornimmt.

Last updated by Matthias Wenzel on Dezember 14, 2017