Einstellungen Menü

Das Einstellungen Menü

Im Dialog für Textmakros… können Sie Textmakros anlegen, die aufrufenden Tastenkürzel bestimmen und die Makros ändern.

»Tastenbelegung einstellen…« erlaubt Ihnen, für alle Befehle und Funktionen in Papyrus, aus den Menüs oder auch spezielle Textoperationen, die Belegung der auslösenden Tasten zu ändern.

Die Einstellungsbereiche, die Papyrus generell betreffen, werden im Papyrus Dialog Einstellungen zusammengefasst.

Sie haben hierbei die Einstellungs-Gruppen:

  • »Erscheinungsbild« für Arbeitsumgebung, Icons, Statuszeile, Darstellung, Hilfszeichen, Kommentare, Recherche, Notiz-/Marker-Farben, Zeitstrahl-Farben und Zoom
  • »Oberfläche« für Tabs, Dialoge, Tastatur und Maus, Anführungszeichen, Meldungen, Klemmbrett, Navigator, Updates und Diverses
  • »Rechtschreibprüfung« für Duden Korrektor, Darstellung, Fehlerauswahl, Autokorrektur, Stilanalyse und Lesbarkeit
  • »Dokumente« für Backups, Pfade, Cloud, Favoriten, Dokument-Sets, Autorendaten und Bilder
  • »Import/Export« für Allgemeines, Zeichensätze, ASCII, RTF/DOC und HTML

Einstellungen speichern übernimmt die Einstellungen aller Dialoge etc. und speichert für den nächsten Programmstart von Papyrus in die Datei PAPYRUS.INI (nur unter Win, da auf dem Mac unüblich).

Dies wird durch Parameter aus dem Dialog »Diverses…« (»Einstellungen« → »Oberfläche«) beeinflusst. So können Sie einstellen, dass bei »Beenden« automatisch immer die Einstellungen gesichert werden. Dazu bestimmen Sie, ob beim »Einstellungen speichern« offene Dokumente berücksichtigt und beim nächsten Programmstart automatisch gleich wieder geöffnet werden.

Last updated by Matthias Wenzel on Dezember 13, 2017