Sendeantennen und Funktürme

Dieses Thema im Forum "Recherche-Experten" wurde erstellt von DoJiMoDa, 10. November 2018.

  1. DoJiMoDa

    DoJiMoDa New Member

    Guten Abend,
    Ich suche für eine Szene, Jemanden der sich mit Funkanlagen auskennt. Gerade im Bereich Funktürme und deren Technische Daten usw.
     
    mathies gefällt das.
  2. Angelfaces

    Angelfaces Member

    Grundlegend kann ich Dir da sicherlich helfen, aber es ist ein weites Thema. Vor weltweiter Kurzwelle bis hin zu Handy, GPS und mehr. Gib bitte etwas mehr an Infos, sofern möglich.
    73
     
  3. DoJiMoDa

    DoJiMoDa New Member

    Mich interessiert, welche Art von Sendemast sich ein Kartell in die Pampa stellen würde um ein eigenes Kommunikationsnetzwerk zu bauen.
    In der Szene gibt es einen Charakter der den Klugscheißer raushängen lässt, aber schnell feststellt, dass der Sendemast niemals der Hauptmast ist sondern nur als Verstärker dient.
     
  4. Ulli

    Ulli Administrator Mitarbeiter

    Ich habe wenig Ahnung von der Materie, würde aber dennoch mit dem Bisschen, was ich weiß, vermuten, dass die eher Richtfunk verwenden würden als Kugelstrahler-Sendemasten.
     
  5. Angelfaces

    Angelfaces Member

    Ein Kartell würde auf Richtantennen setzen und keineswegs nur einen einzelnen Mast stehen haben. Mit Rundstrahlern erreichen sie zu wenig und sie wollen ja keinen Rundfunk machen, sondern ihre Leute punktuell versorgen.
    Dafür nutzt man in der Regel Yagi Beams, das sind diese wie Rechen aussehende Antennen und alle Arten von Parabolantennen.
     
    NinaW gefällt das.
  6. mathies

    mathies New Member

    Kurze Info.
    Es gibt Kurz- und Langstreckenfunkverbindungen z.B. auf Amateurfunk Frequenzen. Die Funkwellen sind je nach Frequenz unterschiedlich groß. Zum Beispiel 2m Funkverbindungen werden an exponierten Standorten über so genannte Relais empfangen und durch die höher liegende Antenne weitergesendet. Weltweit gibt es Vereinbarungen und gesetzliche Regelungen zur Nutzung dieser Frequenzen. In Deutschland ist es die Bundesnetzagentur, die über die Frequenzen wacht. Hier bei uns wäre das Vorhaben eines Funknetzwerkes daher nicht möglich.
    Diese Möglichkeit der Verbindung würde ich auch nicht empfehlen.

    Ich empfehle digitale Kommunikation über bestehende Infrastrukturen und würde diese auf den Bedarf des Kartells erweitern und getarnt ausbauen.

    Da Du ein Kartell erwähnst, stelle ich mir das irgendwo in Südamerika oder in irgendeinem politischen System vor, das kaum Wert auf eine Strafverfolgung legt. Dennoch werden Funkfrequenzen weltweit abgehört. Selbst online gibt es Empfangsmöglichkeiten für fast alle Frequenzen.

    Wie könnte das Funknetzwerk Deines Kartells aufgebaut sein?

    Zur Kommunikationsanlage:
    Mindestens ein paar Techniker, Programmierer, Ingenieure in einem Mobilfunk Unternehmen, die ein bestehendes Mobilfunk Netzwerk zur Kommunikation nutzen. Das Kartell will ja nicht nur untereinander, sondern vielleicht auch weltweit kommunizieren.
    Das heißt, es wird eine bestehende Infrastruktur genutzt.

    In den Gebieten ohne Mobilfunk werden Masten aufgestellt. Diese lassen sich auf jede erdenkliche Weise tarnen, versteckt in künstlichen Bäumen, Kirchtürmen, da ist der Phantasie keine Grenze gesetzt. Übrigens gibt es das wirklich.
    Die Sende- und Empfangsantennen sind diese rechteckig langezogene Kästen, die auf Hausdächern und Masten stehen. Danach kannst Du googeln.

    In der Basis des Kartells sollte sich noch eine technische Zentrale mit Servern, Geräten und sonstigem technischen Kram befinden, die mit den Leuten im Mobilfunkunternehmen verknüpft sind. Hier können Knoten zusammen laufen, Überwachungskameras, Alarmanlagen, Sensoren und Bewegungsmelder die um die Basis angelegt sind und über Funk kommunizieren. Hier werden auch alle Daten Ver- und Entschlüsselt.

    Egal wo irgendwas auf der Welt gesendet oder empfangen wird, gibt es immer die Möglichkeit zu Lauschen.
    Sobald Du an die Verschlüsselung kommst, kannst Du selbst über das Netzwerk auf die gesamten Daten des Kartells zugreifen, auch Videoüberwachung, aufgezeichnete Gespräche etc..

    Ich wünsche Dir gutes Gelingen.

    Zu den Geräten:
    Verschlüsselte Verbindung und modifizierte Smartphones. Da gab es ein Blackberry Smartphone mit Modifikation zum Abhörschutz und Nachverfolgung. Ein sogenanntes Krypto Handy.
     
    DoJiMoDa gefällt das.