pap-Datei öffnet als Vorlage (erl.)

Dieses Thema im Forum "Hilfe und Support" wurde erstellt von W-S, 8. November 2019.

  1. umj

    umj New Member

    Oh, jetzt bin ich etwas überfordert ;-) .... wie finde ich die? Und mache ich mir meine .pap Dateien auch nicht kaputt?
    Vielleicht hab ich auch zu wenig Ahnung....obwohl ich Euer tolles Handbuch schon gequält habe, aber gerade was solche Sachen betrifft, bin ich eher hilflos :-(
    Klingt aber gut, alles auf Anfang zu setzen.... hatte ich auch schon überlegt, alles zu deinstallieren, aber auch hier hatte ich Angst mehr kaputt als gut zu machen. Ich denke mal, alles hängt auch damit zusammen, dass ich nicht mit den Original-Verzeichnissen arbeite, sondern mit der Dropbox?? Ich hoffe, ich Machs nicht zu kompliziert .... ;-)
    Nachtrag:
    Oh, ich habe gerade mal "Datei Neu von Vorlage" zu öffnen versucht, dann stürzt das Programm ab, das hat aber bisher funktioniert?!?! Hat das vielleicht was mit dem neuen Update zu tun?
    Ich habe schon ein paar Mal eine Vorlage von Euch genommen.... oh jetzt habe ich wohl alles kaputt gemacht ;-))
     
    Zuletzt bearbeitet: 20. November 2019
  2. NinaW

    NinaW Well-Known Member

    Na ja, schon, denn ob es ein Vorlage-Ordner ist, entscheidet die Papyrus Einstellung und nicht der Ordner.
    Die Einstellung-Datei heißt papyrus.ini, umbenennen reicht erstmal und das verändert an deinen Dateien nichts, nur am Aussehen/Verhalten deines Papyrus.
     
  3. umj

    umj New Member

    Vielen Dank NinaW .... ich habe mir wohl durch die vielen Versuche, das mit dem "Vorlage-Problem" wie oben beschrieben, zu viel verstellt zu haben, um das Problem zu lösen.
    Im Original Programm-Ordner von Papyrus ist noch alles da ;-)
    irgendwie muss ich wohl ein paar falsche Knöpfe gedrückt haben.... die Frage die mich umtreibt ist nur ... Wo ??? ;-))))))

    Aber ich habe überhaupt den Eindruck, seit ich das neue Mac-Betriebssystem Catalina runtergeladen habe sind einige Apps nicht mehr funktionstüchtig.....und einiges stimmt nicht mehr :-(
     
  4. Ulli

    Ulli Administrator Mitarbeiter

    Nö, da geht nix kaputt, nur die Einstellungen werden zurückgesetzt, was ja hier erwünscht ist (und man kann testweise die Einstellungsdatei auch retten).
    Wie das geht: Siehe angefügtes PDF.

    Und ja, das neue MacOS "Catalina" kommt mit massiven Änderungen daher und bringt dabei so einige Probleme mit sich. Apple überwacht jetzt das System deutlich intensiver und fordert Entwickler wie Kunden dabei nicht unerheblich.
    Wir müssen jetzt bspw. mit erheblichem Aufwand jedes Auslieferungspaket (also jede neue Mini-Version, auch kleine Updates) "notarisieren" (an Apple schicken und warten, bis man es "notarisiert" zurückbekommt, dieses Paket darf man dann nur unverändert ausliefern).
    Das machen natürlich nur aktive Softwareentwickler, mit älterer Software, die nicht gepflegt wird, ist man da als Kunde etwas gekniffen und muss mit den Problemen leben ...
     

    Anhänge:

    Berti gefällt das.
  5. umj

    umj New Member

    Vielen lieben Dank. Ich habe das gemacht und Papyrus öffnet wie beim ersten mal und die Datei heißt jetzt ganz normal :)

    Aber, wenn ich jetzt abspeichern will, kommt diese Meldung - siehe anbei. Die kam übrigens auch immer bisher und dann habe ich eben unter einem neuen Namen abgespeichert. Woher kommt das mit dem Cloud-Pfad ?!?
    Wenn ich klicke - Wiederholen - kommt dieses Fenster in Endlosschleife ;-)

    Ja, ich glaube ich schreibe auf dem Laptop weiter - ist halt ein Unterschied 13" zu 27" Retina beim Schreiben ;-)
    Schade, ich bin schon ein Mac-Fan ... durch meine Bilder, die ich mache. Schreiben ist neu für mich ;-)

    Vielen lieben Dank für die tolle Hilfe !

    Bildschirmfoto 2019-11-21 um 10.47.13.png
     
  6. umj

    umj New Member

    Nachtrag.... ich habe jetzt nicht "speichern" gesagt, sondern "Ablage" und "In Cloud speichern" (habe vorsichtshalber der Datei einen neuen Namen gegeben) und habe trotzdem den bisherigen Ordner (war ja der Verdacht, dass er nicht in Ordnung war) in der Dropbox gewählt. Jetzt funktioniert es einwandfrei. Keine Fehlermeldung und es wird immer korrekt gespeichert, egal ob ich es vom Mac oder vom Laptop dann aufrufe. Wie auch immer.... Gottseidank ist die Datei nicht kaputt, bin nämlich in den letzten Zügen mit meinem ersten Buch ;-))))

    Ich hoffe mein Buchtext ist nicht so verschwurbelt, wie der obige Satz ;-)))))))
     
  7. Ulli

    Ulli Administrator Mitarbeiter

    Das sind leider Macken moderner Betriebssysteme - solche Begriffe kommen, wenn man in vom Betriebssystem geschützten Bereichen speichern will ...
     
  8. umj

    umj New Member

    Wollte ich ja garnicht.... einfach nur schreiben und speichern.... ;-) .... kommt davon, wenn ein "DAU" (dümmster anzunehmender Unser) solche hochmodernen Geräte und Betriebssysteme bedienen will. Ich habe keine Ahnung was ich da und vor allem WIE "verursacht" habe. ;-)

    Ich wollte halt flexibel sein, zuhause Mac und unterwegs am Laptop schreiben. Wie man sieht, vertragen sich die Betriebssysteme selbst auf Entfernung nicht ;-) ;-)

    Aber ein großes DANKE für die Unterstützung.
     
  9. Ulli

    Ulli Administrator Mitarbeiter

    Was ich damit sagen wollte, ist, dass eben diese modernen Betriebssysteme den Anwender sehr an die Hand nehmen und reglementieren - sprich, man darf nur in den für Anwender freigegebenen Bereichen der eigenen Festplatte speichern.
     
  10. umj

    umj New Member

    Ja, aber wieso wollte Papyrus in so einen "verbotenen" Ordner meine Datei speichern?? ... ;-) .... das ist ja die spannende Frage gewesen.... ich habe ja nur in einen ganz normalen Dropbox-Ordner gespeichert und nicht auf Festplatte .... und am Anfang hatte es ja funktioniert und plötzlich nicht mehr...... egal.

    Jedenfalls bin ich im Moment einfach nur glücklich, dass ich die Datei wieder bearbeiten kann - ohne Fehlermeldungen ;-)

    Übrigens hatte ich gerade eine andere Datei aufgerufen und hatte was geändert und wollte einfach nur schließen und speichern..... da kam genau die gleiche Fehlermeldung wie oben:

    "Dateifehler beim Lesen von Dokument "/users ... etc.

    Irgendwie muss ich doch dieses komische Verzeichnis "loswerden" können ......die Datei ist auch nur ganz normal in der Dropbox gespeichert gewesen???? :(
     
    Zuletzt bearbeitet: 24. November 2019
  11. umj

    umj New Member

    Sorry, wenn ich nochmal nerve. Aber ich hatte das jetzt so schön hinbekommen, dass es klappt. Habe ein ganz neues Dokument angelegt und einfach nur die Texte rüberkopiert. Alles Pfade so eingestellt, dass es dort einspeichert wo es soll. Alles wunderbar. Alles einwandfrei gespeichert, keine Fehlermeldung.

    Und vorhin mache ich das neue Dokument auf, bearbeite es und will speichern, kommt schon wieder diese Fehlermeldung, dass er nicht speichern kann.
    Ich wieder unter neuem Namen, und es kommt wieder das gleiche. Ich verzweifle noch. :-((((((
    Ich hatte jetzt nur im Mac gearbeitet, damit ja nicht irgendwas durcheinander kommt.

    Kann das sein, dass das an der Dropbox liegt???? Weil ich die Dateien dort speichere?

    Oder weil ich "Neu Von Vorlage" genommen habe, dass hier sich etwas "verstellt" beim speichern unter einem anderen Verzeichnis?
     
  12. akoch

    akoch Active Member

    Das kann durchaus sein und die Fehlermeldungen sagen im Internet auch nicht immer das Richtige. Ist in diesem Moment, in dem Du speichern willst auch die Internetverbindung zur Dropbox korrekt am laufen? Du sagst, du machst das von mehreren Rechnern: Überall das gleiche Passwort und alles wirklich gleich eingestellt, da gibt es noch einige Dinge.
    Grüße... Ali
     
  13. NinaW

    NinaW Well-Known Member

    Anderes BS und andere Cloud-Lösung, aber möglicherweise ein Ansatz.
    Ich hatte auch schon ab und an das Problem, dass ich nicht speichern konnte, weil mein Sync-Dienst (der dafür sorgt dass in der Cloud alles auf Stand ist) die Datei länger gesperrt hat, als er sie weggesichert hat.
    Bei mir hat es dann geholfen, einfach den Sync-Dienst zu beenden.
    Vielleicht hilft das auch bei dir.
     
  14. umj

    umj New Member

    Danke @Ali und NinaW, das sind sehr gute Ansätze.
    Naja, es sind zwei Rechner (Mac und Windows), aber nie gleichzeitig. Und ich hatte ja gestern ein ganz neues Dokument angelegt und nur einen Rechner/Verzeichnis verwendet.
    Vielleicht speichere mal nur auf einem Rechner und nur auf Festplatte.
    Danke nochmal und Grüße Ute
     
  15. NinaW

    NinaW Well-Known Member

    Wenn du es in einen Ordner speicherst, der mit einem Cloud-Dienstleister synchronisiert wird, läuft der Sync-Dienst immer. Sobald eine Datei gespeichert wird, wird dieser neue Stand in die Cloud hochgeladen.
    Es ist also völlig irrelevant, ob es eine neue Datei ist, oder sonst niemand auf die Datei zugreift, der Sync-Dienst wird immer auf den Inhalt des Ordners zugreifen und manchmal führt das dann zu Schreibkonflikten.