Frage: Explosion eines Schiffes (Tankinhalt)

Dieses Thema im Forum "Recherche-Experten" wurde erstellt von JensB, 21. August 2018.

  1. Ulli

    Ulli Administrator Mitarbeiter

    Nur, dass wir mit Manfred für alles, was "Bumm" macht, so einen hier haben! Ich mein', die passende chemische Abteilung im Deutschen Museum - viel mehr geht da kaum ...
    Und wofür waren die Pausen direkt vor der Stunde, wo man die abgeben musste ...?
     
  2. JensB

    JensB Member

    Im Prinzip verhält es sich so, wie ich es mir bereits gedacht habe. Es geht nicht (bzw. ist praktisch kaum durchführbar).

    Das ist gut. Es soll nämlich auch nicht funktionieren J

    Danke an alle, die sich die Mühe gemacht haben mir zu helfen!
     
  3. MattD

    MattD Member

    Gut zu wissen!
     
  4. DM-70

    DM-70 New Member

    Hallo, man kann das Öl im Tank schon zur Explosion bringen, wenn der Tank genügend leer ist. Auch Diesel und Heizöl bilden explosive Gasgemische, wenn auch schwerer als leichter verdampfende Stoffe. Der Effekt ist aber der Gleiche. Es kann sich auch durch eine entsprechend dimensionierte Sprengladung ein FAE-Gemisch bilden, welches explosibel wäre. Es ist also -aber nur unter scher herzustellenden Bedingungen- möglich.
     
  5. Ulli

    Ulli Administrator Mitarbeiter

    Öl kann ggf. als Gemisch wohl noch leicht entzündliche Bestandteile haben. Ansonsten aber ist ein Dieselgas-gefüllter Tank kaum entzündlich, wie wir mal intensivst ausprobiert haben, aus Sorge, bevor wir da mit 'ner Flex rangegangen sind (war ein Metalltank und ich in Sorge, dass der uns beim Zerlegen durch den Funkenschlag um die Ohren fliegt).
     
  6. mathies

    mathies Member

    Flüssigerdgas (LNG, Liquified Natural Gas) als Treibstoff ist die modernste Alternative als Antrieb gegenüber Schweröl und garantiert hochexplosiv. Ein Produkt von Exxon. Garant für Energieversorgung, neben Explosionen und Naturkatastrophen jeglicher Art.
    Den Produktnamen und Konzern muss man eben ändern.
    Marvel Universe bezeichnet den Multi als Roxxon Energy Corporation.
    Der Phantasie sind ja keine Grenzen gesetzt und man könnte einen alias Konzern erschaffen, der politisch, ökologisch und in jeglicher Hinsicht absolut rein gar nicht mit dem Multi vergleichbar wäre, oder doch?

    Es gibt schon erste Kreuzfahrten mit diesem System:
    http://www.azur.de/magazin-kreuzfahrt-news/2018/aidanova-startet-in-die-premierensaison/44692

    Dieses Flüssigerdgas muss ja irgendwie an die Werften und Anlegepunkte transportiert werden, in Form von speziellen Tankern. Weltweit gib es nur wenige Häfen mit Anbindung an das Netz. Bei der Versorgung der Knotenpunkte kannst Du an das Thema Tanker anknüpfen.
     
    Zuletzt bearbeitet: 3. Januar 2019
  7. DoJiMoDa

    DoJiMoDa Member

    Würde Thermit nicht den Flammpunkt erreichen? Brennt das nicht um die 2000°C ?
     
  8. blende8

    blende8 New Member

    Für eine schöne Explosion ist Zerstäuben wichtig. Manche Stoffe benötigen ein Minimum an Zündenergie wenn die Körnung nur fein genug ist.
    Lieber Gruß, Rainer.