Erstelldatum wird mit Änderungsdatum ersetzt

Dieses Thema im Forum "Hilfe und Support" wurde erstellt von Jeany, 26. Februar 2019.

  1. Jeany

    Jeany New Member

    Hallo,
    wann immer ich eine Datei in Papyrus (9.10a) ändere, wird auch das Erstelldatum der Datei geändert. Dabei ist es irrelevant, welches Dateiformat es ist. Ich kann mir zwar nicht vorstellen, dass es an einer Einstellung liegt, die ich vorgenommen habe, aber dennoch: hab ich etwas übersehen?

    lg jeany
     
  2. glucose

    glucose Well-Known Member

    Wahrscheinlich löscht Papyrus beim Speichern die alte Datei und legt sie danach gleich wieder neu an. Deshalb ist dann immer Erstellungsdatum gleich Änderungsdatum. Eine Einstellung dazu gibt es nicht.
     
  3. Ulli

    Ulli Administrator Mitarbeiter

    Ach so, im Betriebssystem war gemeint. Das hängt von den Backup-Einstellungen ab - die jeweils letzte "echte" Datei wird dann zur jüngsten Backup-Datei, das ist richtig.
     
  4. Jeany

    Jeany New Member

    Nein, ich meinte nicht die Backup-Dateien, sondern die, an denen ich laufend arbeite. Auf die haben die Backup-Einstellungen ja keine Auswirkung? Und falls doch, wie ist das abzustellen?
     
  5. Jeany

    Jeany New Member

    Ich hab meine Einstellungen überprüft, das Handbuch gewälzt, aber keinen Hinweis auf Änderung des Erstelldatums erhascht. Hoffentlich nicht nur überlesen. Da ich die Einstellungen von meiner alten Version Papyrus übernommen habe, kann es eigentlich auch nicht daran liegen, denn bis zum Update war dieses Phänomen sicher nicht gegeben. Woran also kann das liegen?
     
  6. cdf.klugmann

    cdf.klugmann Active Member

    Moin.
    Es stimmt, das Erstellungsdatum wird auf Betriebssystemebene immer gleich dem Datum der letzten Änderung gesetzt. Ich habe es gerade ausprobiert und im Finder (Mac) geschaut. Zuvor war ein Erstellungsdatum vom Februar 2019 (das auch nicht das tatsächliche Erstellungsdatum war), jetzt ist es der 01.03.2019, also gleich dem heutigen Änderungsdatum (Datum und Uhrzeit).

    @Jeany: Möchtest Du das Erstellungsdatum der Datei wissen, kannst Du dies unter Dokumente-->Dokumentenstatistik-->Allgemein nachschauen.

    Gruß vom linken Niederrhein

    Klaus
     
  7. Jeany

    Jeany New Member

    Morgen,
    Nachsehen meinst du im Finder, die Informationen einer Datei, oder? Dort ist nämlich auch das falsche Datum drin.
     
  8. cdf.klugmann

    cdf.klugmann Active Member

    Nein. Zum sehen wie das Erstellungsdatum ist, kannst Du dies in Papyrus nachschauen:
    Dokument-->Dokumentenstatistik-->Allgemein
    Das Bildschirmfoto ist von heute. Nach der Dateiänderung und nach dem Abspeichern, wurde das Bildschirmfoto erstellt.

    Gruß vom linken Niederrhein

    Klaus

    Bildschirmfoto 2019-03-01 um 08.33.31.png
     
  9. Jeany

    Jeany New Member

    Super! Danke!
    Warum auch immer der Finder das nicht anzeigt ... Womit das sortieren/suchen nach Erstelldatum etwas schwierig ist. Aber Hauptsache das Erstelldatum ist nicht komplett überschrieben.

    lg chainy
     
  10. AndreasE

    AndreasE Well-Known Member

    Man muss in der tabellarischen Dateiübersicht des Finders einen Rechtsklick auf die Kopfzeile machen, dann öffnet sich ein kleines Menü, über das man weitere Spalten einblenden kann, nach denen sich dann sortieren lässt.
     
  11. Sarahkka

    Sarahkka Active Member

    Ja genau - dort sieht man dann tatsächlich, dass "Erstelldatum" == "Änderungsdatum", ganz wie Jeany beschrieben hat.
    So wird es sein - wenn auch wahrscheinlich in umgekehrter Reihenfolge. Nicht super schön, aber auch nicht wirklich häßlich, solange dies eigene Backuptools nicht irritiert ... (y)
     
  12. AndreasE

    AndreasE Well-Known Member

    Eigentlich habe ich noch nie verstanden, wieso die Backups so heißen, wie sie heißen. Mir sagt es nichts, wenn eine Datei

    "vor 11 Mon 6 Tagen 19 Std 40 Min 3 Sek"
    angelegt worden ist; unwillkürlich versuche ich, das in ein Datum umzurechnen, was ich natürlich im Kopf nicht kann. Und außerdem stimmt die Angabe ja nicht mehr, wenn man sich die Datei außerhalb von Papyrus anschaut, weil sie zu einem Text gehört (zu welchem, sieht man dem Namen interessanterweise nicht an!), den man vielleicht schon lange nicht mehr geöffnet hat.

    Wenn ich einen bestimmten Stand einer Datei namens MEINROMAN.PAP von Hand sichere, dann heißt sie

    MEINROMAN-Stand2019-03-02.pap​

    und gut. (Jahr-Monat-Tag-Datum zwecks Sortierbarkeit.) Was das Betriebssystem dann an Erstellungs- und Änderungsdaten einträgt, kann mir egal sein.

    Eine Versionsverwaltung könnte noch Nummern an- oder einfügen, auch die Uhrzeit könnte noch sinnvoll sein, und dann hätten wir

    MEINROMAN-Stand2019-03-02-12-18[4 230].pap​

    was immer noch überschaubar kurz und doch aussagekräftig wäre.
     
    Zauberfrau gefällt das.
  13. Zauberfrau

    Zauberfrau Well-Known Member

    (y)(y)(y)(y)(y)(y)(y)(y)

    DANKE! Mir geht es ganz genauso! Was habe ich herumgeeiert, bis Papyrus mir meine Dateien wenigstens nach dem Schema
    "MEINROMAN Backup xxx.pap" abspeichert. Das Erstelldatum - so dachte ich immer - steht ja in den Eigenschaften der Datei, das brauche ich nicht noch zusätzlich im Dateinamen. Aber ich denke (hoffe), dass Papyrus die erstellte Backup-Datei nicht noch einmal anfasst (habe das jetzt noch nicht im Praxistest ergründen können).

    Liebe Grüße,
    Vroni
     
  14. Jeany

    Jeany New Member

    @ AndreasE: Stimmt zweifellos. Aber es geht völlig an meinem Anliegen vorüber, weil ich eben NICHT von den Backup Dateien gesprochen habe.
     
  15. Sarahkka

    Sarahkka Active Member

    Eigentlich möchte ich die von Papyrus erzeugten Backupdateien gar nicht im Dateisystem sehen und deswegen ist mir die Namensgebung schnuppe. Reicht mir, wenn sie irgendwo rumliegen und Papyrus sie bei Bedarf findet und in vernünftiger Form anbietet.:)
    Zusätzlich hab ich eigene Backups auf Netzwerkshares für den Fall eines Crashes; mit sinnvollen Namen.

    Aber Jeany ging es ja auch nicht um die Backups... sondern um die Identität von Erstell- und Änderungsdatum der Hauptdatei. :whistle:
     
  16. Jeany

    Jeany New Member

    @Sarahkka: Danke (Wieder)

    Mal ganz abgesehen davon, heißen meine Backup-Dateien "meineDatei Backup 1" und sind dann entsprechend durchnummeriert.
     
  17. Ulli

    Ulli Administrator Mitarbeiter

    Und wir sollen also die Dateinamen Eurer Kopfrechenschwäche wegen umbenennen, so so ... ;-)

    Ja, ich weiß, Ihr habt ja Recht. Erwischt - ist nur eine billige Ausrede. Machen wir gelegentlich mal, wenn wir an der Ecke tätig sind. O: -)
     
  18. Jeany

    Jeany New Member

    macht ihr das auch, bezüglich der richtigen Anzeige des Erstelldatums?
     
  19. Zauberfrau

    Zauberfrau Well-Known Member

    Ja, so heißen sie, wenn sie nicht in ein Papyrus-Projekt eingebunden sind. Im Projekt selbst bekommen sie diese kryptischen Namen.

    ... manchmal muss man eben auch mal etwas offtopic schreiben, wenn einem was am Herzen liegt... :whistle:
     
  20. PeRo

    PeRo Active Member

    Ich denke, das hat nichts mit Projekten zu tun. Als ich meinen ersten Roman mit Papyrus geschrieben habe, wusste ich noch gar nichts von Projekten, und siehe da, auch bei Einzeldateien werden diese Bezeichnungen erzeugt:

    Backup.JPG
     
    Waba gefällt das.