ePub ohne DRM unter MacOS Catalina auf iPhone synchronieren

Dieses Thema im Forum "Hilfe und Support" wurde erstellt von Sarahkka, 7. Januar 2020.

  1. Sarahkka

    Sarahkka Active Member

    Habe gestern lernen dürfen, dass MacOS "Catalina" E-Books im ePub-Format ohne DRM-Schutz nicht mit iPhone, iPad, etc synchronisiert.

    Ganz klar: Das ist kein Fehler in der Produktion des E-Books durch Papyrus Author...

    Wer hat eine Idee, wie ich DRM-freie ePubs direkt auf das iPhone bekomme?
     
  2. lars666

    lars666 Member

    Kannst du die nicht mit iBooks synchronisieren? Würde mich schwer wundern ... Seit Catalina nicht mehr in iTunes direkt, sondern im Finder – auf "iPhone" (oder wie auch immer deins heißt) gehen und dann im richtigen Karteikärtchen "Bücher" das Buch anwählen (vorher importieren in iBooks). Oder, ohne vorherigen Import, manuell über Dateien in eine entsprechende andere App ziehen, die auf dem iPhone installiert ist und ePubs lesen kann. Dritte Möglichkeit, mit Umweg: ePub in Calibre in ein MOBI wandeln und dir das mit "Send to Kindle" auf die auf dem iPhone installierte Kindle-App senden – wobei bei dieser Methode der Anspruch "direkt aufs iPhone kriegen" wohl eher gedehnt ist ... :)

    EDIT: Falls du es eh per Papyrus erstellst, bei der dritten Möglichkeit: einfach ein MOBI statt ePub erzeugen, dann sparst du den Calibre-Schritt. Ist mit der "Send To Kindle"-App und der Kindle App auf dem iPhone dann wohl sogar der bequemste Weg.
     
    Zuletzt bearbeitet: 7. Januar 2020
  3. HaJoLa

    HaJoLa New Member

    Ich habe kein Catalina. Arbeite weiter mit Mojave. Aber würde man das E-Book nicht mit AirDrop übertragen und dann mit der App Bücher einlesen können?
     
    Sarahkka und lars666 gefällt das.
  4. lars666

    lars666 Member

    Stimmt, den Weg hab ich vergessen ... Müsste funktionieren, ist dann wohl noch mal einfacher.
     
  5. Ulli

    Ulli Administrator Mitarbeiter

    Wir raten der Kundenunfreundlichkeit wegen schon lange von DRM ab.
    In unseren Augen ist es kein sonderlich schlauer Zug, DRM zu forcieren.
    Wenn der Markt sich natürlich in wesentlichen Prozentzahlen entgegen der bisherigen Entwicklung doch dahin bewegen sollte, müssen wir natürlich mitziehen - aber erst einmal schauen wir, wohin die Reise geht, und hoffen, dass es ohne DRM geht.
     
    HaJoLa gefällt das.
  6. lars666

    lars666 Member

    Geht doch hier explizit und extra unterstrichen um ein ePub OHNE DRM, oder stehe ich auf dem Schlauch? :)
     
    Sarahkka gefällt das.
  7. Ulli

    Ulli Administrator Mitarbeiter

    Klar - aber wenn die "nackten" ePubs nicht mehr synchronisierbar sind, wäre natürlich ein Druck darauf da, doch alle mit DRM zu versehen. Und ich hoffe, dass sich das nicht durchsetzt.
     
  8. lars666

    lars666 Member

    Dass freie ePubs ohne DRM nicht mehr synchronisierbar sind, wird ja wohl hoffentlich nie passieren, dann fall ich vom Glauben ab ... :) Apple unterbindet es ja nicht und erschwert es auch nicht künstlich – Sarahkka wusste nur nicht den entsprechenden Weg. Wurden ja jetzt mehrere Möglichkeiten skizziert, die (hoffentlich) funktionieren.

    EDIT: Gerade noch mal selbst ausprobiert – das von HaJoLa vorgeschlagene Prozedere funktioniert wunderbar und ist dann der einfachste Weg.
     
    Zuletzt bearbeitet: 7. Januar 2020
  9. Sarahkka

    Sarahkka Active Member

    Ok, dann bitte gleich mal schwer wundern.

    Ja, ist schon klar... der Punkt ist, dass seit "Catalina" ePubs ohne DRM dort nicht gelistet sind.

    Danke! Das ist genau der Punkt.


    Es geht eben nicht darum, ob DRM gut ist oder nicht, sondern dass ePub ohne DRM über die Syncronisation im Finder nicht funktioniert.


    Eben doch: Apple unterbindet es und erschwert es unter Catalina. Unter Mojave funktionierte dies noch tadellos. Im Finder. Über Sync.

    Sarakka wusste den Weg, er funktioniert nur nicht.

    Richtig: AirDrop funktioniert. Damit gibt es einen Weg. Super. Dank an HaLoJa für den Workaround!

    Inzwischen hat Apple das Problem bestätigt. Keine Ahnung, wann sie gedenken, dies zu fixen. Ich hoffe ebenso wie Uli, dass dies nur ein "Bug" ist und keine "Feature":
    https://discussions.apple.com/thread/250801544

    Im Zusammenspiel mit Papyrus ist es eventuell einen Hinweis in der Doku wert sein, dass die erzeugten ePubs mit Airdrop zu übertragen sind. Die meisten Nutzer werden wohl das normale Sync wie auch bei Bildern und Musik im Finder versuchen wollen... und scheitern.
     
    Zuletzt bearbeitet: 7. Januar 2020
  10. lars666

    lars666 Member

    Ich bin auf Catalina und habe – egal, welche Methode – kein Problem der ePub-Synchronisation:

    1. ePub in "Bücher" (auf den Mac) importieren – Synchronisation über Finder (iOS-Gerät links auswählen als "Laufwerk") im Reiter "Bücher" einstellen und starten – Buch in "Bücher" (auf dem iOS-Gerät) öffnen.

    2. Im Finder iOS-Gerät auswählen als Laufwerk, Reiter "Dateien" anwählen, ePub manuell rüberziehen in eine auf dem iOS-App installierte App, die ePubs liest – ePub in der App auf dem iOS-Gerät öffnen.

    3. Die AirDrop-Methode, die auch bei dir noch funktioniert.

    Komisch, dass Methode 1 und/oder 2 anscheinend bei dir nicht mehr funktioniert, aber wenn die AirDrop-Methode geht, ist es ja gut. Ist ja auch zum Glück die bequemste.
     
  11. Sarahkka

    Sarahkka Active Member

  12. lars666

    lars666 Member

    Ja, ein stinknormales selbsterstelltes ePub ohne DRM – eben noch mal getestet, Catalina 10.15.2 auf dem Mac und iOS 13.3 auf dem iPad. Seltsam, aber da wurde ich wohl (ausnahmsweise) mal von einem Bug verschont ... :)

    Hoffe dann, dass Apple das bald fixt – ist ja ärgerlich gerade für die Leute, die ihre öfter wechselnden Bücher automatisch synchen wollen wie Musik und Serien. Wobei AirDrop ja sogar die bessere und bequemere Alternative ist – wenn das AirDrop-Gerät denn auch im Finder auftaucht, das war bei MIR, zumindest in der Vergangenheit, immer mal wieder unzuverlässig.