Die Onleihe - Erfahrungen und Möglichkeiten

Dieses Thema im Forum "Tipps und Tricks" wurde erstellt von Lars Gunmann, 6. Juli 2020.

  1. Lars Gunmann

    Lars Gunmann Member

    Hallo!

    Bei Tolino gibt es ja die Möglichkeit, seine eBook auch den Onleihen zur Verfügung zu stellen. Dazu wird eine bestimmte Preisempfehlung gegeben. Habt ihr da schon Erfahrungen gesammelt?

    Wenn man ein eBook veröffentlicht, weiß ja zunächst keiner davon. Kann man sein eBook irgendwo den Onleihen anpreisen, oder müsste man jede einzelne Bibliothek selbst anschreiben?

    Grüße,
    Michael
     
  2. Pamina22

    Pamina22 Well-Known Member

    Hallo @Lars Gunmann
    Ich weiß nur, dass meine "Lieblingsbibliothek" klare Vorgaben von der Stadt hat, was für Bücher sie anschaffen darf. Das dürfen z.B. keine selbstverlegten Bücher sein. Auch Books on Demand schaffen die nicht an. Ich habe mal einen Leserwunsch für eine Buchanschaffung geäußert und das Buch gab es nur bei BoD. Daher weiß ich das.
    Ich könnte mir vorstellen, dass diese Auflagen auch für Onleihe gelten. Und wenn sie ohnehin nur von Verlagen publizierte Bücher anschaffen dürfen, werden die Verlage wahrscheinlich mit den Bibliotheken in Verbindung treten.
    Natürlich weiß ich nicht, ob das für alle Bibliotheken gilt. Aber möglicherweise wollen sie so einen gewissen Qualitätsstandard sicherstellen, denn immerhin werden Bücher von öffentlichen Geldern angeschafft.

    LG
    Pamina
     
    Stephan Zoellner und Lars Gunmann gefällt das.
  3. Lars Gunmann

    Lars Gunmann Member

    Danke dir! Ich habe jetzt mal kurz online reingeschaut auf die Seite, die für unsere Gegend zuständig ist. Hab zwar nicht viel gesucht, aber es scheint wirklich genauso zu sein, wie du sagst.

    Das würde die Funktion bei Tolino Media natürlich völlig unnütz machen. Ich schreib die Leute dort mal an.
     
  4. Pamina22

    Pamina22 Well-Known Member

    Vielleicht ist die Funktion nur nützlich, nachdem man bei einem Verlag veröffentlicht hat? Da gibt es ja auch mehrere Möglichkeiten, als print, als epub etc. Und wenn der Verlag das in die Wege leitet, braucht man die Funktion vielleicht doch ...

    LG
    Pamina
     
  5. Lars Gunmann

    Lars Gunmann Member

    Ich habe schon eine Antwort bekommen: Man hat aktuell als Autor keinen Einfluss darauf, aber sie arbeiten an einer besseren Vermarktungsmethode, worüber sie aber momentan nicht mehr sagen können.
     
    Milar gefällt das.
  6. Brigitte182

    Brigitte182 New Member

    Hallo, ich nutze die App "Readfy" (https://www.readfy.com/de/)
    Kostenlose Bücher-Flatrate finanziert durch Werbung. Ich weiß zwar nicht, was man für Voraussetzungen erfüllen muss, um da gelistet zu werden, aber besonders hoch scheint die Hürde nicht zu sein ;-)
    Vielleicht könnte man da mal nachfragen, die App ist auf jeden Fall bei Viellesern sehr beliebt.
     
  7. Stephan Zoellner

    Stephan Zoellner New Member

    Was ist mit der Spende eines Buches (Printversion) an die Bibliothek?
     
    Lusmore gefällt das.