App für Recherche

Dieses Thema im Forum "Vorschläge und Wünsche" wurde erstellt von Gernot, 6. Mai 2018.

  1. Gernot

    Gernot New Member

    Ich denke, eine App (Android/IOS) könnte Papyrus gut ergänzen. Nicht zum Schreiben, sondern zum Recherchieren.
    Verwendungsmöglichkeit: Unterwegs Material als Bild, Text, Video ... sammeln und zentral speichern (Papyrus CLoud?) Aus den Projekten kann ich auf diesen externen Sammelplatz zugreifen, Material auswählen und einbinden.
     
  2. DieterW

    DieterW Member

    Für mich reichen die Möglichkeiten, die Papyrus zur Recherche bietet, aus. Falls Du Papyrus noch nicht gekauft hast, kannst Du Dir die entsprechenden Infos zur Recherchemöglichkeit auf der Papyrus-Webseite ansehen. Hast Du eine Demoversion, steht alles im Handbuch.
    Man kann natürlich zusätzlich mit Google etc. recherchieren und die gefundenen Ergebnisse zum Aufbau einer eigenen Datenbank (z.B. OneNote etc.) verwenden.
    P.S.:
    Es gibt aber auch passende Apps für IOS und Android. Einfach mal in die Stores schauen. Dort findet sich immer etwas.
     
  3. Greifenklau

    Greifenklau Active Member

    Wenn ich den Herrn Ulli richtig verstanden habe, wird über eine iOS Version nachgedacht.
    Ich würde die iOS-Version auch für Recherchen nutzen; Vorteil auch für unterwegs mal eben schnell Gedanken aufschreiben an Artikeln arbeiten.
     
    Theophilos gefällt das.
  4. Theophilos

    Theophilos Well-Known Member

    Solange es noch keine App von Papyrus auf iOS oder auch Android gibt, besteht durchaus auf iOS die Möglichkeit, mittels der App "Notizen" Aufzeichnungen und auch Bilder zu Recherchezwecken festzuhalten. Die gehen dann über die iCloud direkt auf den Mac und stehen dort zur Verfügung.
    Aber in der Tat ist es einfacher und komfortabler, auf dem iPhone oder dem iPad eine Papyrus-App zu haben, mit der ich direkt alles in das aktuelle Projekt einpflegen kann.
     
  5. Lusmore

    Lusmore Well-Known Member

    Also ich bräuchte kein vollwertiges Papyrus als App, Notizblockfunktion, Figuren, Orte Artefakte Datenbank, also zum erstellen unterwegs und dann portieren und ein Denkbrettlink, ich glaube das würde mir erstmal reichen, da ich zum wirklichen schreiben wirklich Ruhe brauche. Gibt es eine Ruhe App? Zeitstopp wäre auch toll, appsolut toll :)
     
    Viviatis gefällt das.
  6. NinaW

    NinaW Well-Known Member

    Gab mal einen Film zum Thema Zeitstopp, das hat immer Konsequenzen. Nicht umsonst hat Star Trek die Temporale Ermittlung ;)
     
    Abifiz und Lusmore gefällt das.
  7. Max

    Max Well-Known Member

    Ich brauche keine App, nur etwas Zeit und meine Ruhe. Meine kreativste Zeit ist immer beim Spazierengehen. Und wenn ich wieder zu Hause bin, schreibe ich die neuen Gedanken auf (falls ich denn welche hatte). So lange schafft es mein Gedächtnis noch ohne App.
     
  8. Herzundwort

    Herzundwort New Member

    Ich habe Papyrus noch nicht, bin aber von der Demoversion schon sehr angetan. Gerade befinde ich mich im Urlaub und würde mir zwischendurch schon eine App wünschen, um weiter am Zeitstrahl zum Beispiel zu arbeiten. Es wäre schön, Ereignisse oder dergleichen zu erstellen, die ich später am Laptop direkt wieder finden und nicht nich einmal übertragen müsste. Das sind natürlich Luxusprobleme, aber wäre meiner Meinung nach dennoch nicht schlecht
     
  9. Max

    Max Well-Known Member

    HERZUNDWORT, meine Gute, hol Dir doch erst mal die Vollversion von Papyrus. Das Programm ist den Preis wert, glaub mir und allen, die hier im Forum versammelt sind. Ich glaube, es hat noch keiner bereut, das Programm gekauft zu haben. Dann probiere, was Zeitstrahl und all die Datenbanken können. Du wirst begeistert sein. Von Duden-Korrektor, Stilanalyse und Lesbarkeitseinschätzung gar nicht zu reden. Demo ist halt nur zum Demonstrieren und kein vollwertiges Programm.
     
    GeraldHu gefällt das.
  10. Herzundwort

    Herzundwort New Member

    MAX danke, das mit der Vollversion war mit schon klar und werde ich sicher auch machen. Aber dennoch geht es mir nicht konkret ums schreiben am Laptop, denn den nehme ich nicht mit in den Urlaub. Ich arbeite beruflich mit Programmen wie Theorg (Terminplanung für Therapeuten) und dieses verfügt über eine App, die nicht die vollständige Version beinhaltet, aber ergänzend sehr hilfreich ist und so etwas kann ich mir für ein Programm wie Papyrus auch vorstellen. Vom Programm an sich bin ich schon jetzt begeistert und freue mich, in Kürze auch die Vollversion erkunden zu können. Das eine hat aber mit dem anderen meiner Meinung nach nichts zu tun.
     
    GeraldHu und Max gefällt das.
  11. Ulli

    Ulli Administrator Mitarbeiter

    Wir sind ja dran an einer mobilen App, wir sind ja dran ;-) (aber erst in 2020, voraussichtlich).
     
  12. glucose

    glucose Well-Known Member

    Kann man dem Duden-Korrektor eigentlich beibringen, solche Anglizismen anzukreiden? ;-)
     
    Berti gefällt das.
  13. Berti

    Berti Active Member

    … ohne in wäre es besser gewesen!
     
  14. Ulli

    Ulli Administrator Mitarbeiter

    Ich hab' die 2020 halt als Begriff angesehen und nicht als Ziffer ... (genügend gute Ausrede?)

    Außerdem sind wir mitten in der englischen Version! ;-)
     
    Waba und Berti gefällt das.
  15. Berti

    Berti Active Member

    Diesmal lassen wir das noch durchgehen! ;)
     
  16. Waba

    Waba Well-Known Member

    Ja ok! Unter 'déformation professionelle'. :rolleyes: (ist zwar nicht englisch, aber wir sind doch mal grosszügig)