Dokument Menü

Hier finden sich die Einstellungen für den aktuellen Text. Globale Einstellungen, die Papyrus insgesamt betreffen, finden sich in »Einstellungen«.

Dokument-Eigenschaften

Die »Titelei (Impressum etc.)« legt Ihnen Zusatz-Informationen zu Ihrem Dokument ab, zusammen mit der »Buchbeschreibung…« Und den »Dokument-Metadaten…«, die für die Kompatibilität zu MS Word nötig sind.

Das Dokument Menü

Dies sind der Autor, der Titel, der Verlag und derlei weitere Infos. Gleiches gilt für die Buchbeschreibung und weitere Dokument-Metadaten.

»Erweiterte Backups…« legen Ihnen für Ihr Dokument besondere Sicherheitskopien an.

»Wichtige Backups Historie…« ist eng mit den erweiterten Backups verknüpft. Hier können Sie die einzelnen, von der Revisionsverwaltung gespeicherten Versionen einsehen, öffnen und mit besonderen Kommentaren versehen sowie wichtige Backups anlegen.

»Hintergrundbild…« legt ein nicht mit ausgedrucktes Bild hinter den Haupttext.

»Dokument-Farben« dienen der nicht mit ausgedruckten Darstellung Ihres Textes.

Sie können hier also auch andere Farben als »Schwarz« für den Text und einen anderen Hintergrund als »Weiß« für den Seitenhintergrund festlegen. Wichtig ist diese Farbgebung natürlich auch für den HTML-Export.

»Dokumenttyp…« bringt einen Dialog zur Auswahl zwischen normalem Dokument, Vorlagen und Formularen.

»Passwort« ruft einen Dialog zur Verkryptung Ihres Dokuments auf, um es vor dem Zugriff Unbefugter zu schützen, und erlaubt Ihnen Einstellungen, die die Schwärzung von Textbereichen ins Unkenntliche betreffen. Die Schwärzung müssen Sie ggf. erst bei »Einstellungen« → »Diverses« anschalten.

»Zielvorgabe…« ermöglicht Ihnen, einen Fortschrittsbalken in die Statusleiste zu bringen, der anhand einer Vorgabe anzeigt, wie weit Sie insgesamt mit Ihrem Text und wie weit Sie am heutigen Arbeitstag gekommen sind.

»Präsentation« öffnet einen einfachen Dialog, mit dem Sie das Darstellungsverhalten bestimmen können, wenn Ihr für eine »Präsentation« geöffnetes Dokument nicht 100% den Bildschirm-Maßen entspricht.

»Bild-Import…« legt fest, ob und wie Bilder beim Laden / Einbinden / Import in Ihren Text mit dem Dokument gespeichert oder als externe Referenz gehalten werden sollen.

Layout

Der Layout-Dialog

»Seitenlayout…« erlaubt im Dialog die Einstellung der Seitenränder, Kopf- und Fußbereiche sowie der Spaltenanzahl.

»Seitennummern« ermöglicht Ihnen festzulegen, mit welchen Startwerten der Haupttext nummeriert werden soll und wie das Inhaltsverzeichnis.

»Stammseiten…« ruft den Dialog auf, mit dem Sie unterschiedliche Seitenlayouts mit Rändern, Kopf- und Fußbereichen, Spalten und derlei mehr anlegen und können. Danach können Sie die Stammseiten verschiedenen »Seitenbereichen zuweisen…«.

Die »Verwaiste Zeilen…« Dialogseite dient der Einstellung der automatisch geklammerten Zeilenbereiche, um einzelne Zeilen wie »Schusterjungen« und »Hurenkinder« zu vermeiden.

»Fußnoten…« Setzt die Nummerierung und den diesen Bereich abtrennenden Strich.

»Papierformat…« setzt im Dialog die für Ihr Dokument gültige Papierart. Hier können Sie zwischen Hoch- und Querformat wechseln sowie Sonderformate wie Etiketten, Briefumschläge und derlei mehr einstellen.

Im »Dokument« Hauptmenü: Seitennummern anlegen

Der Seitennummern-Dialog

»Seitennummern anzeigen…« erlaubt ein unkompliziertes, schnelles Anlegen von Seitennummern in einem neuen Dokument. Dies kann wahlweise im Kopf- oder Fußbereich, links, zentriert oder rechts und in verschiedenen auswählbaren Stilen geschehen.

 

 

 

 

 

Verzeichnisse

»Inhaltsverzeichnis…« erlaubt Ihnen alle relevanten Einstellungen und startet aus dem Dialog die Erzeugung des Inhaltsverzeichnisses und anderer Verzeichnisse.

»Stichwortverzeichnis…« erlaubt das Anlegen eines Index.

»Endnoten…« beschreibt Ihnen Anlegen, Besonderheiten und Erzeugen des Endnoten-Verzeichnisses.

Die verschiedenen Verzeichnisoptionen von Papyrus

Für die Figuren- und die Recherche-Datenbanken gibt es tiefgreifendere eigene Artikel.

»HyperOffice-Links (Text Datenbank)…« ermöglicht Ihnen, Text mit Datenbank-Einträgen zu verknüpfen und diese durch Klick auf die Textstelle zu öffnen.

»Verknüpfte Dokumente…« sind Dokumente, die für das aktuelle Dokument von besonderer Wichtigkeit sind.

Das können beispielsweise von Ihnen frei gewählte, normale Textdokumente sein, die Kommentare, Ergänzungen und Notizen zu Ihrem Hauptdokument tragen. Die verknüpften Dokumente werden wahlweise mit dem Hauptdokument geöffnet oder »nur« im Menü »Datei« unter den Favoriten für dies Hauptdokument gezeigt.

Ein »Projekt…« Ist ein Hauptdokument, dass mit diversem »Beiwerk« wie einer Figuren-Datenbank, verknüpften Notiz-Dokumenten etc. in einem eigenen Ordner liegt.

Die Option »Auto-Links zu Figuren etc. aktualisieren« geht Ihren Text nach Namen durch, die in der Datenbank in dafür vorgesehenen Namensfeldern stehen, und verknüpft diese Textstellen mit den Datensätzen.

Die so gefundenen Stellen können dann in der Inhaltsübersicht dargestellt werden. Mehr dazu erfahren Sie im Kapitel des Navigators.

Im »Dokument« Hauptmenü: Weitere Optionen

»Korrekturlesen…« ruft den Dialog zur Behandlung erkannter Rechtschreib- und Grammatikfehler auf.

»Änderungen verfolgen«: Beim Korrigieren von Textentwürfen kann man alle Änderungen im Text sichtbar machen und später auch noch einzeln oder alle gemeinsam rückgängig machen.

Einstellungen hierzu machen Sie im »Einstellungen« Dialog unter »Erscheinungsbild« → »Änderungen verfolgen«. Sofern in der Symbolleiste vorhanden, können Sie diesen Punkt auch über das Icon aufrufen.

Der Navigator dient als zentrale Schaltstelle für den Überblick über ihren Text. Hier können Sie ihn als einen extra Dialog aufrufen.

»Dokumentstatistik…« Zeigt einen Dialog mit statistischen Daten (Anzahl der Seiten, Absätze, Zeilen, Wörter, Anschläge mit und ohne Leerzeichen…). Dazu kommen die verwendeten Zeichensätze, Absatz- und Textstil-Formatvorlagen und Bilder, die zwischen externer und interner Speicherung gewandelt werden können.

Last updated by Matthias Wenzel on Dezember 13, 2017