Unterstützung beim Impressum für die eigene Homepage

Dieses Thema im Forum "Papyrus Autoren-Club" wurde erstellt von Ulli, 11. März 2014.

Es sind keine weiteren Antworten möglich.
  1. Ulli

    Ulli Administrator Mitarbeiter

    ############################################
    Sommer 2018 - insbesondere aufgrund von der DSGVO Erschwernis hat sich hier nichts geändert. Wir bitten, von Nachfragen abzusehen - wenn sich etwas ändert, teilen wir das natürlich mit.

    August 2017 - temporäre Ergänzung:

    Wir müssen zur Zeit die Rechtslage wegen einiger rechtlicher Unklarheiten prüfen lassen.
    Darunter sind u.a. die Ansprüche der Zentral- und der Landesbibliotheken auf Abgabe der Pflichtexemplare und deren Anspruch auf Auskunft sowie die Unmöglichkeit, das eigentliche Bundesland zu erkennen, was Schwierigkeiten macht und bereits zu "heißen" Diskussionen mit der Landesbibliothek Berlin geführt hat.
    Dazu kamen leider auch ein paar Missbrauchs-Fälle (Angabe unserer Adresse als Absender bei gewerblicher Nutzung als Verlag etc.), zu denen wir uns mit anwaltlicher Hilfe etwas überlegen müssen.
    Somit können wir im Augenblick leider keine neuen Anträge bearbeiten und genehmigen.
    Alte Verträge zum Impressums-Service behalten bis auf Weiteres Ihre Gültigkeit.
    Ob und wie wir unseren Service - hoffentlich bald - wieder anbieten können, werden wir zeitnah mitteilen.
    ###########################################

    Nicht jeder möchte seine echte Adresse auf seiner Homepage veröffentlichen.

    Allerdings besteht die Pflicht zur Nennung einer zustellfähigen Adresse im Impressum.

    Wir möchten mit dem Papyrus Autoren-Club einen kostenlosen Service anbieten, dass die Adresse zum Beispiel


    Thomas Mülller (Ihr Name)
    c/o Papyrus Autoren-Club
    Pettenkoferstr. 16-18
    10247 Berlin

    lautet. Es gibt für Papyrus-Besitzer als kostenlosen Zusatzservice auf Wunsch auch noch eine E-Mail, die auf eine eigene Mail weitergeleitet wird. Wenn "echte" Post in Form von Briefen etc. eingeht, muss für die Weiterleitung natürlich ein Entgelt in Form der Selbstkosten berechnet werden (nur für Papyrus-Besitzer möglich).

    Wir haben all dies von einem Medienanwalt prüfen und absichern lassen, so dass die Konstruktion auch rechtlich tragfähig ist.

    Bei Interesse uns bitte eine E-Mail schicken, es gibt dann von uns einen Vertrag (kostenlos) als PDF zugeschickt.
    Auf alle Fälle benötigen wir (und behalten das natürlich geheim und geben derlei nur offiziellen Behörden auf Anfrage heraus):

    • Eine Empfangsbevollmächtigung, dass wir auch zur Entgegennahme Ihrer Post befugt sind
    • Die echte Postadresse mit Ihrem realen Namen (oder einem amtlich anerkannten (!) Pseudonym - derlei gibt's aber nur bei sogenannter "hinreichender Bekanntheit" bei der Polizei), abgesichert durch eine (idealerweise beglaubigte) Kopie des Personalausweises (persönliches Zeigen auf bspw. einer Buchmesse geht natürlich auch) oder einer Meldebescheinigung, die nicht älter als sechs Wochen ist. Dieser Punkt ist besonders wichtig, da so rechtssicher eine Weiterleitung von Anfragen mit rechtlichem Charakter gewährleistet ist
    • Eine E-Mail-Adresse für Weiterleitungen (wir richten dann für das Impressum auf Wunsch eine Mail-Adresse ein, die "IhrName@club.papyrus.de" lautet)
    • Sofern derlei überhaupt vorhanden ist (dann aber zwingend): Steuernummer, Umsatzsteuer-Identifikationsnummer, Handelsregister-Auszug
    • Der "Haftungsausschluss" - Eine Erklärung, dass der Club nicht der Betreiber der Internet-Seite ist, nichts mit der Erstellung der Inhalte zu tun hat, daher auch nicht für die Inhalte verantwortlich ist und demnach auch keine Haftung für rechtlich zu beanstandende Inhalte der Internet-Seite übernimmt, sondern dass die Haftung für die Inhalte beim eigentlichen Betreiber der Seite bleibt.
    • Eine Erklärung von Ihnen, dass der Papyrus Autoren-Club als "Puffer" für das eigene Impressum sofort über eventuelle Änderungen der bekanntgegebenen (juristisch sogenannten "zustellfähigen") Post-Adresse unverzüglich informiert wird und nicht verantwortlich für Versäumnisse der Übermittlung einer neuen Adresse gemacht werden kann.
    • Eine Erklärung von Ihnen, dass die uns genannte E-Mail von Ihnen regelmäßig, das heißt innerhalb rechtsgültiger Zeiträume - einem Mahnbescheid bspw. kann man nur zwei Wochen widersprechen - abgefragt wird. Ebenso versichern Sie uns bitte, dass Sie uns unverzüglich bei Änderung der uns genannten E-Mail-Adresse benachrichtigen.
    Was wir dann tun, ist, dass wir eingehende E-Mail-Post (sofern Sie ein Forward von einer "Ich.bins@club.papyrus.de" Adresse wünschen - Sie können natürlich auch eine eigene Mail-Adresse verwenden) scannen und weiterleiten.

    Bei eingehender Briefpost bekommen Sie eine E-Mail mit einem Scan des Briefs (Infopost von IKEA - Verlagsschreiben von Lübbe - Einschreiben vom Finanzamt ;)).

    Die Punkte müssen so leider sein - der Gesetzgeber will halt mit dem Impressum eine "unauflösbare Anonymität" gegenüber dem Gesetz vermeiden. Aber eben nur gegenüber dem Gesetz und nicht gegenüber Stalkern etc., aber dafür ist man dann ohne Nennung der eigenen Adresse mit einem korrekten Impressum "gesegnet" :)

    Diskussion hier, bei Interesse einfach eine Mail an uns (club@papyrus.de).
     
  2. AndreasE

    AndreasE Well-Known Member

    Aw: Unterstützung beim Impressum für die eigene Homepage

    Hervorragende Idee!
     
  3. McVail

    McVail Member

    Aw: Unterstützung beim Impressum für die eigene Homepage

    Für alle, die unter einem Psydonüm veröffentlichen und dazu eine Hompage pflegen, ein Muß sozusagen. :eek: Super!
     
    Zuletzt von einem Moderator bearbeitet: 2. Mai 2017
  4. JensB

    JensB Member

    Aw: Unterstützung beim Impressum für die eigene Homepage

    Die Idee ist allerdings wirklich hervorragend.

    Da bin ich sofort dabei. Anmeldung ist erfolgt.
     
  5. JensB

    JensB Member

    Aw: Unterstützung beim Impressum für die eigene Homepage

    Da habe ich meine Antwort zu früh abgeschossen.

    Folgende Frage: Darf ich das dann auch in meinem Buch als Impressum angeben (z. B. Selbstverlag bei Amazon). Das wäre nämlich mein Wunsch.
    Eine eigene Internetseite habe ich nicht und werde ich vermutlich auch nicht so schnell bekommen.
     
  6. Ulli

    Ulli Administrator Mitarbeiter

    Aw: Unterstützung beim Impressum für die eigene Homepage

    Das ist das Ziel, ja. Genaueres nach meinem Rechtsanwalts-Termin am Dienstag nach der Buchmesse.
     
  7. Ulli

    Ulli Administrator Mitarbeiter

    Aw: Unterstützung beim Impressum für die eigene Homepage

    So - ich war da und hab' mal die Erkenntnisse oben eingearbeitet. Das gilt jetzt so, wie es im ersten Beitrag dieses Threads steht. Bitte so uns alle relevanten Dinge zukommen lassen - Ausweiskopie oder Meldebestätigung und eine Erklärung mit den genannten Punkten.

    Ich bereite mal noch ein PDF Formular vor, wo die relevanten Daten genannt sind.
     
  8. Tomaß Seelbach

    Tomaß Seelbach New Member

    Aw: Unterstützung beim Impressum für die eigene Homepage

    Naja. Also wer eine eigene Webadresse hat, dessen Postadresse lässt sich durch die Vergabestelle der Domain (z.B. www.denic.de) erfragen.
    Siehe auch Who-is-Anfrage.

    Konsequenz: Der Papyrus-Autoren-Club muss auch Domains als Verantwortlicher (admin-c) anbieten, bzw. es müssen Domains auf ihr überschrieben werden können.
     
  9. ThomaKur

    ThomaKur New Member

    Aw: Unterstützung beim Impressum für die eigene Homepage

    Eine eigene Domain als Admin C für jedes Mitglied im Autoren-Club? Ich denke, das wäre nicht wirklich notwendig und auch zu viel Aufwand. Es bräuchte nur eine Hauptdomain im Stiele von papyrus-autorenclub.de oder so ähnlich. Und danach könnte man Subdomains im Stiele von autor.papyrus-autorenclub.de vergeben. Das würde reichen. Und schon wären Who-Is Abfragen obsolet.
     
  10. McVail

    McVail Member

    Aw: Unterstützung beim Impressum für die eigene Homepage

    Erinnert sei an unsere Diskussion "Pseudonym oder echter Name" hier im Forum.

    Unter den vielen Gründen, einen Aliasnamen für sein Werk zu wählen, mögen sehr wichtige, beruflich oder karrieresichernde sein.
    Einer harten Recherche standhalten, investigative Journalisten zur Verzweiflung bringen - das kann Papyrus und der Autorenclub nicht leisten. Eine Überfrachtung mit Subdomains und HP's ist da sicher nicht der richtige Weg.
    Als "kleine" Lösung ist das eine Superidee, die mancher nutzen wird. Für mehr ist der Aufwand meineserachtens zu hoch.
    Am Schutz des Psydonyms sind nur ganz wenige nicht gescheitert - und mancher wollte es vielleicht auch so.
     
  11. Tomaß Seelbach

    Tomaß Seelbach New Member

    Aw: Unterstützung beim Impressum für die eigene Homepage

    @TomaKur es hieß hier im Thread, dass eine eigene Webseite mit Impressum für jeden Autoren ein Muss sei (Aussage nach McVail).
    Und ich kann mir vorstellen, dass manche Autoren bereits eine Webseite pflegen.

    Bei einem Pseudonym ist die Überschreibung an den Papyrus Autoren-Club ein muss.
    Denn Subdomains, um eine ganze Website zu beherbergen, für mich auch keine Lösung.
    Es wäre jedoch eine gute Idee um kurze Informationen zu präsentieren, wie eine Visitenkarte.
    Welche Infos dann dort stehen sollen ist dann für eine andere Diskussion.
     
  12. Ulli

    Ulli Administrator Mitarbeiter

    Aw: Unterstützung beim Impressum für die eigene Homepage

    Pseudonyme sind nach außen - z.B. für ein Impressum - nur zulässig, wenn diese auch polizeilich / amtlich eingetragen sind, und da liegen die Hürden verdammt hoch, es muss eine "hinreichende Bekanntheit" des Pseudonyms vorliegen.

    Also für einigermaßen normale Autoren erst einmal nicht damit rechnen, dass derlei rechtlich führbar ist.
     
  13. powerengel

    powerengel New Member

    Aw: Unterstützung beim Impressum für die eigene Homepage

    Wie ist denn mittlerweile der Stand? Sollen wir die o.g. Informationen per E-Mail, per Postbrief senden oder gibt es eine vorgerfertigte pdf-Datei?
     
  14. Ulli

    Ulli Administrator Mitarbeiter

    Aw: Unterstützung beim Impressum für die eigene Homepage

    Ich habe doch schon das Wesentliche in dem Parallel-Thread gepostet. Wenn ich Mittwoch die restlichen Infos zusammen habe (neuerliches Treffen mit Medien-Rechtsanwalt Hoesmann, von hoesmann.eu), dann mach' ich auch mal ein vorgefertigtes Formular.

    Offen sind noch die Fragen:
    - Nicht amtlich / polizeilich eingetragenes Pseudonym
    - Angabe unserer Adresse als Impressum für denic.de für eine eigene Homepage

    Ansonsten ist das alles auch jetzt schon kein Problem, einfach schicken.
     
  15. Andreas

    Andreas New Member

    Aw: Unterstützung beim Impressum für die eigene Homepage

    Ich finde das Angebot sehr interessant, daher würde ich gerne wissen, ob das pdf Dokument schon verfügbar ist.
    Ich möchte gerne in nächster Zeit ein eBook unter einem Pseudonym veröffentlichen und finde das Angebot toll.
    So wie ich es verstanden habe, kann ich es ja dafür nutzen.
    Vielen Dank
     
  16. LiSaS

    LiSaS New Member

    Aw: Unterstützung beim Impressum für die eigene Homepage

    Mich würde es auch interessieren, ob das Impressum über Papyrus aktuell ist und wo ich das pdf zum anmelden finde.
     
  17. Aw: Unterstützung beim Impressum für die eigene Homepage

    Ne Mail an den Support :) Dort hinweisen auf den Autoren-Club und den Impressums-Service, dann solltet ihr eigentlich alles per eMail bekommen, hat bei mir prima funktioniert :)

    Ausfüllen, per Post mit den angeforderten Unterlagen ausgefüllt (was genau steht alles in der Mail) an die angegebene Adresse senden und abwarten. Bei mir kam nach einigen Tagen eine Mail, in der mir bestätigt wurde, das ich aufgenommen bin und den Impressums-Service jetzt nutzen kann, mit genauen Hinweisen, wo ich ihn nutzen darf, und wo NICHT.

    lg

    Alisha
     
    Zuletzt von einem Moderator bearbeitet: 2. Mai 2017
  18. LiSaS

    LiSaS New Member

    Aw: Unterstützung beim Impressum für die eigene Homepage

    Danke für die schnelle Antwort.
     
  19. Wolfe Eldritch

    Wolfe Eldritch New Member

    Aw: Unterstützung beim Impressum für die eigene Homepage

    Auch hier nochmals ein Dankeschön und vielleicht eine Ermunterung zur Nachahmung.

    Hat alles problemlos und, trotz Überschneidung des Poststreiks bei mir vor Ort, zügig geklappt (nicht, dass es geeilt hätte).

    Wenn man die Ausweiskopie vorsichtshalber beglaubigen lassen möchte, kann man das bei seinem zuständigen Bürgeramt tun.
    Dort wird bestätigt, dass der vorgelegte Ausweis dem auf der Kopie entspricht, man bekommt Unterschrift und Stempel und ist auf der sicheren Seite.
    Hat auch nur ungewohnt humane 4,95 Euro gekostet.
     
  20. Serkalow

    Serkalow New Member

    Aw: Unterstützung beim Impressum für die eigene Homepage

    Hallo,

    jetzt muss ich hier noch mal Fragen.

    Ist es möglich, dass bei einem Selbstverlag eBook im Impressum dann z. B. steht:

    Autoren Pseudonym
    c/o Papyrus Autoren-Club
    Pettenkoferstr. 16-18
    10247 Berlin
    Tel.: 030 / 49997373
    Fax: 030 / 49997372

    wenn der Papyrus Autoren-Club meinen reellen Namen hat/kennt?
    Mir geht es darum, dass für Leser etc. nicht mein bürgerlicher Name als Autor auftaucht. Behörden sollen aber an diesen natürlich herankommen können, was ja über die o.g. Möglichkeit ginge, oder?

    Danke
    Grüße
     
Es sind keine weiteren Antworten möglich.