Umformatieren in anderes Format

Dieses Thema im Forum "Hilfe und Support" wurde erstellt von W-S, 25. Januar 2018.

  1. W-S

    W-S Guest

    Ich habe mit Datei - neu ein neues Dokument angelegt.
    Dann habe ich einzelne .odt-Dateien manuell eingefügt. Klappt, wie erwünscht.
    Links im Navigator sehe ich die Kapitel.

    Zum (letzten) Probelesen lasse ich generell Probe-Exemplare bei BoD drucken. Klappt immer hervorragend.
    Deshalb habe ich die Datei mit der BoD-Vorlage 12x19 und 13,5x21,5 umformattiert. Klappt textmäßig (auf den ersten Blick ohne Detailprüfung).
    Was jedoch weg ist, sind die Kapitel im Navigator. Diese werden bei der Umwandlung auf Standard gesetzt, wie der übrige Text auch. Muss ich alle wieder neu zuweisen.

    Bei CreateSpace-Vorlagen ist das gleiche Verhalten.

    Worin liegt der Sinn?

    W-S
     
  2. Ulli

    Ulli Administrator Mitarbeiter

    Hm - da waren dann komische Titel-Formatvorlagen im Spiel ... Oder so. Bitte mal genauer (System, Version, ...) mit Beispieldokument an den Support, falls da noch Unklarheiten übrig sind.
     
  3. W-S

    W-S Guest

    Hallo Ulli,

    habe gerade per E-mail die Dateien geschickt.

    W-S
     
  4. ThAchi

    ThAchi Member

    Ich habe davon leider gar keine Ahnung. Wie macht man das denn?

    Gruß
    ThAchi
     
  5. PeRo

    PeRo Active Member

    Du müsstest dich mal bei BoD informieren.
    Die Druckerei, bei der ich bin, verschickt vor der Herstellung der gebundenen Bücher eine sogenannte Druckfahne. Das ist ein Probeausdruck des gesamten Textes in Form loser Seiten (nicht zwangsläufig im späteren Druckformat) und dient der finalen Kontrolle. Meine Druckerei bietet das als kostenlosen Service an, aber ich weiß nicht, ob das Standard ist.
     
  6. W-S

    W-S Guest

    BoD(.de) und manch andere drucken auch einzelne Exemplare. (Bestellungen ab 1 Stück möglich).
    Bei der Projektart 'FUN' zahlt man keine Grundgebühr. Man zahlt nur den Preis für den tatsächlichen Druck und Versand. Auch ohne ISBN möglich. (Einzelausgabe für die Oma, 50 Exemplare für den Verein. oder was auch immer.)

    Bei dieser Variante muss man allerdings alles selbst machen – Buch schreiben und korrigieren, Titel und Layout gestalten, hochladen. Jemand der die letzten Arbeitsgänge noch nicht gemacht hat, braucht etwas Lernzeit. Das sind aber grundlegende Tätigkeiten, die nichts mit nur BoD zu tun haben. Man kann sich aber auch private oder professionelle Hilfe anderswo holen und dann die PDFs hochladen. Titelseite und Text als PDF.

    Diese Vorab-Drucke haben den Vorteil, dass man das Buch in der Form lesen kann, wie des später erscheint. Eine Korrektur ist oft leichter so. Ich habe festgestellt, dass bei der gedruckten Version immer wieder Fehler sichtbar werden, die am Bildschirm, auch bei gleicher optischer Formattierung/Darstellung, immer wieder überlesen werden.
    Der weitere Vorteil ist, man kann das Werk auch leicht zum Probelesen hergeben, auch an nicht computer-affine Menschen.
    Die 'Alten' sind oft Super-Testleser. Dabei spielt die Schulbildung kaum eine Rolle. Ich habe etliche Volksschüler als nützliche Helfer.
    Man sollte es so sehen. Nicht jder sieht alle Fehler.

    Ich bin nur bei BoD, weil sie die ersten waren, die so eine Art zu erschwinglichen Preisen anboten. Es gibt inzwischen auch andere Dienstleister. Jedoch Kleingedrucktes gut durchlesen.
     
  7. ThAchi

    ThAchi Member

    Hallo,

    vielen Dank für die Hinweise. Ich habe es selbst zwar noch nie genutzt, aber was Self-Publishing ist, weiß ich natürlich. Da hätte ich wohl ausführlicher fragen sollen, vermutlich könnt ihr doch keine Gedanken lesen. :)

    Wie kann ich sicherstellen, dass nur ich Vorabdrucke bestellen kann? Nicht, dass das "Meisterwerk" vor dem Korrekturlesen schon veröffentlicht ist.

    Gruß
    ThAchi
     
  8. W-S

    W-S Guest

    Beim BoD Fun-Projekt ist keine öffentliche Veröffentlichung dabei. Fun ist nur für die Bücher-Bestellung als Autor/Auftraggeber möglich.
    Unterschiede auf der Homepage www.bod.de
     
  9. ThAchi

    ThAchi Member

    Danke für den Hinweis. Habe mir das mal angesehen bei bod.de. Das mache ich dann doch lieber über den örtlichen Copyshop. Die drucken und binden mir das auch. Da brauche ich keinen Vertrag und keine Anmeldung, sondern nur einen USB-Stick mit der PDF-Datei.

    Gruß
    ThAchi