Schriftart fehlt

Dieses Thema im Forum "Hilfe und Support" wurde erstellt von Armin Hey, 27. August 2019.

  1. Armin Hey

    Armin Hey New Member

    Auf meinem iMac (OS X El Capitan) wird in Mac Word die Schriftart Garamond aufgeführt, in Papyrus Autor aber nicht. Was kann ich tun, um Garamond auch in Papyrus nutzen zu können?
    Beste Grüße aus den unendlichen Weiten Mäcpomms.
     
  2. frafoeac

    frafoeac Member

    Die Schrift Garamond ist nicht in macOS enthalten, Du hast sie mit dem Programm Word erworben. Du musst nun herausfinden, wo sich die Schrift in Word befindet und dann mit dem Finder nach der Anleitung installieren.

    Anleitung: https://support.apple.com/de-de/HT201749

    Danach sollte die Schrift in der Schriftensammlung vom Mac, und somit auch in Papyrus, zu sehen sein.
     
  3. Armin Hey

    Armin Hey New Member

    Danke Franz,
    bei nächster Gelegenheit probiere ich es aus.
     
    frafoeac gefällt das.
  4. Armin Hey

    Armin Hey New Member

    So, jetzt habe ich es geschafft. Es war für mich als Laien ein bisschen tricky, aber so ging es: In 'Programme' 'Microsoft Word.app' mit rechts anklicken und dann 'Paketinhalt zeigen'. In der Liste den Ordner 'Fonts' öffnen, darin die drei Dateien 'GARA.ttf', 'GARABD'.ttf und 'GARAIT.ttf' auf den Schreibtisch kopieren. Jetzt, wiederum in 'Programme', 'Schriftsammlung.app' öffnen und auf das '+' klicken. Nun die Schriften vom Schreibtisch auswählen. Jetzt gibt es für alle drei Dateien Warnungen, es seien hier schwere Fehler gefunden worden. Man solle die Schriften nicht verwenden. Diese habe ich ignoriert und, siehe da, die Schriftart Garamond ist nun auch in Papyrus verfügbar, und zwar normal, fett und kursiv. Was übrigens nicht ging, war, die Schriftdateien direkt aus dem Word Fonts Ordner in die 'Schriftsammlung.app' zu installieren, weil 'Microsoft Word.app' grau erschien und sich nicht öffnen ließ.
    Grüße an alle, insbesondere an Franz
     
  5. Ulli

    Ulli Administrator Mitarbeiter

    Wenn Windows meint, dass die Schriften möglicherweise beschädigt sind, würde ich mir ggf. lieber nochmal eine andere Garamond besorgen ...
     
  6. Armin Hey

    Armin Hey New Member

    Danke für den Hinweis. Aber was droht denn? Die Schrift scheint ganz gut zu funktionieren. Ich habe sie für 360 Seiten als Standard definiert und sehe erstmal keine Fehler. Kann ich die Schrift irgendwie testen?
     
  7. Ulli

    Ulli Administrator Mitarbeiter

    Zeichensätze sind tatsächlich "kleine Programme" und können Textverarbeitungen, die sie intensiv nutzen, zum Absturz bringen. Man kann's also einfach probieren, aber die Biester sind nicht ohne.
     
  8. cdf.klugmann

    cdf.klugmann Active Member

  9. HaJoLa

    HaJoLa New Member

    Ulli sprach von Windows. Wir sind aber auf dem Mac unterwegs.
     
  10. Ulli

    Ulli Administrator Mitarbeiter

    Nö, das war eine generelle Anmerkung zu Fonts. Und bitte nicht solche riesigen Abbildungen posten ...
     
  11. Fabian

    Fabian New Member

    Toll wäre es aber schon, wenn Papyrus die Schriften automatisch übernimmt. Andere können es auch.

    Grüsse

    Fabian