Kunden-Material-Rechnungen verwalten

Dieses Thema im Forum "Beispieldokumente" wurde erstellt von riedlka1, 18. März 2009.

  1. riedlka1

    riedlka1 New Member

    Vor ein paar Monaten habe Papyrus in der Hoffnung erworben, ein kleines schnelles Paket zu erhalten, bei dem ich nicht programmieren muss, um meine Kunden, das Material und Rechnungen, Abrechnung mit dem Finanzamt zu erstellen. Bis Ende 2008 wurde das Ganze mit einer Access 97 Datenbank erledigt, aber der seit Jahren unbedingt geplante Umstieg auf Linux (derzeit OpenSuSE 11) hat mich zu Papyrus gebracht.
    Es läuft (Version 13.10) unter wine 1.1.17 ohne irgendwelchen Tricks, nur mit der Druckeransteuerung gibts noch Probleme, meine Hoffnung ist aber Papyrus-Linuxversion.
    Das Programm selbst wird ausschliesslich als Datenbank genutzt mit Reporterstellung zum Rechnungschreiben, Einnahmenabrechnung etc.
    Derzeit verwalte ich im 9. selbständigen (selbstständig heisst: Du arbeitest selbst und ständig!) Jahr 2800 Kunden, 1400 Artikel, ca. 8000 verkaufte Artikel und Posten.
    Was mich aber wirklich fasziniert an dem Programm ist folgendes: Bis dato habe ich mir in meiner alten Datenbank Suchfelder angelegt, um Kunden nach Gemeinde, oder Name oder Firma ausfindig zu machen. Das tat ich in meiner neuen Datenbank Papyrus auch, um es gleich wieder zu verwerfen, da die Suchfunktion so überragend ist, dass ich auch nach einer Telefonnummer suchen kann, wenn mich jemand anruft und ich erst einmal wissen will, wer das eigentlich ist, ich bin begeistert.
    Die Mehrbenutzerfähigkeit, das Synchronisieren vom Laptop der unterwegs genutzt wird mit dem PC zuhause an dem die Frau arbeitet habe ich noch nicht getestet.
    Der "großartige und überaus freundliche" Support von MS bei meinem sündteuer gekauftem Office XP , der mich total im Regen stehen liess, als ich wegen eines fehlerhaften Druckertreibers 2 Monate keine Rechnung schreiben konnte (Access öffnete keine Abfrage und keinen Bericht) hat mich bewogen auf Linux umzusteigen (Windows parallel), schade ist nur, daß ich zur damaligen Zeit Papyrus nicht kannte!
    Im Internet suchte ich immer nach einer Alternative und ich weiss es geht vielen so, als Dankeschön für dieses tolle an Bedienerfreundlichkeit nicht zu überbietende Programm stelle ich meine Warenwirtschaft gratis zur Verfügung.
    Es ist mit jeweils einem Datensatz gefüllt, und braucht eigentlich nur ausprobiert werden, evtl. muss man die Pfade der Reports anpassen.
    Man kann Rechnungen schreiben bis zu 50 Artikel, jedem Artikel in der Datenbank ist ein Kommentarfeld reserviert, in dem man beliebige Informationen dem Kunden mitsenden kann, ich schreibe z.B. die Arbeitszeit von bis hinein oder ob das Teil gebraucht ist etc. Die Adressen sind nicht real und auch in den Rechnungsreporte muss man seine eigene Daten erst eintragen (ändern). Die Rechnungsreporte sind für 10, 20, 30, 40 oder 50 Artikel, da ein Splitten auf 2 Tabellen Rechnungsdaten und Material (noch) nicht möglich ist. Parallel dazu gibt es auch Mahnungsreporte.
    Zum Abrechnenen mit dem Finanzamt, für die Erfassung der Ausgaben steht eine Tabelle Ausgaben2009 zur Verfügung. Der Report dazu muß in der Suchfunktion nach dem jeweiligen Monat gefiltert werden, dass das automatisch geschieht, habe ich noch nicht geschafft.
    Das Passwort der Datenbank "Service2009" ist Service2009
    Ich wünsche viel Spass und Erfolg damit und bin über Anregungen und Verbesserungen über das Forum dankbar.

    Herzliche Gruesse, Karl Riedl
     

    Anhänge:

  2. Rabert

    Rabert New Member

    Wow! Super! Danke! :)

    Gruß

    Rabert
     
    Zuletzt von einem Moderator bearbeitet: 2. Mai 2017