Hallo Papyrus-Freunde!

Dieses Thema im Forum "Who is who" wurde erstellt von Lars Gunmann, 28. Juni 2020.

  1. Lars Gunmann

    Lars Gunmann New Member

    Ich hab mich jetzt hier angemeldet, weil ich noch das eine oder andere über Papyrus lernen kann. Gerade jetzt, weil ich ein Taschenbuch für KDP erstellen will, was ich früher mit Word bzw Libre Office gemacht habe.

    Zu mir: Ich schreibe schon sehr lange, hab nun aber - auch privat bedingt - eine 5jährige Pause (nennen wir es halt Schreibblockade) hinter mir. Zu Beginn der Corona-Krise war ich sechs Wochen zu Hause und habe die Zeit genutzt. Vor allem, um Geld auszugeben, z.B. auch für Papyrus Autor, das da gerade im Angebot war. Ich habe die Zeit genutzt um mehr in die Musik zu tauchen, die schon länger immer mehr Bedeutung in meinem Leben bekam, Keyboardspielen zu lernen, was man am PC so alles mit Musik machen kann - und habe mit Papyrus nun auch meinen zweiten Roman geschrieben, der am 1.7. erscheint. Das eBook heißt "EDRS - Die Erste Deutsche Raumstation".

    Meinen ersten Roman und meine gesammelten Kurzgeschichten habe ich bisher über KDP und Tolino veröffentlicht. Die Tolino-Versionen hab ich sogar schon mit Papyrus erstellt. Mit Papyrus fand ich mich gleich sehr gut zurecht - natürlich kenne ich noch nicht alle Funktionen und mit dem Zeitstrahl stand ich gleich auf Kriegsfuß, weil da einfach nichts geklappt hat, wie ich das wollte. Ich hab ihn dann einfach ignoriert. Ansonsten bin ich aber begeistert. Tolle Funktionen, alles leicht handzuhaben und ein einwandfreier eBook-Export!

    Angeblich soll es ja in Papyrus Vorlagen für KDP-Formate geben - gefunden habe ich sie allerdings noch nicht. Das wäre nun mein nächste Schritt. Oder ich verwende Affinity. Damit habe ich mich allerdings noch nicht groß beschäftigt.
     
    Pferdefrau, Milar, Yoro und 4 anderen gefällt das.
  2. Alex Sassland

    Alex Sassland Well-Known Member

    Willkommen im Forum! Toll, dass Du es geschafft hast, die "große Krise" so positiv für Dich zu nutzen.

    Bzgl. KDP-Format - hier kommt es darauf an, welche Abmessungen Dein Buch haben soll, die arbeiten mit Zoll. Das kann man dann ggfs. auch selbst einstellen. Ich nehme meist irgendein Taschenbuch-Projekt und stelle mir z.B. 12 x 19 cm als Papierformat ein. Oder halt ein umgerechnetes Zoll-Format - siehe auch hier: https://kdp.amazon.com/de_DE/help/topic/G201834180 (der Cover-Rechner ist echt hilfreich! funktioniert aber nur mit Excel richtig)
    Hochladen nach KDP kann man dann auch z.B. docx oder epub.
     
    Lars Gunmann und Tom Diander gefällt das.
  3. Tom Diander

    Tom Diander Member

    Grüß dich und willkommen im Forum.
    Die Zeit zu nutzen, um Geld auszugeben, ist mir sympathisch. Hab ich auch so gemacht. :LOL:

    Ich bin ebenfalls Hobbymusiker und es ist tatsächlich irre, was man alles alleine am Computer zustande bekommt.
    Ein spezielles KDP-Format in Papyrus ist mir nicht bekannt. Hab grad kurz durchgeschaut und nichts gefunden.
    Aber was @Alex Sassland geschrieben hat, ist eine, wie ich finde, großartige Alternative.

    Lieben Gruß
    Tom
     
    Lars Gunmann gefällt das.
  4. Waba

    Waba Well-Known Member

    Doch gibt es.

    Falls du noch gar kein Projekt hast, dann wähle im Startfenster 'Neues Projekt'.
    Nun Scrolle ein Stück nach unten. Da findest du alle Vorlagen, auch solche für KDP.

    Falls du schon ein Projekt hast, kannst du über Menü 'Datei / Erzeugen / Formate anpassen nach Dokument' anwählen.
    Nun bekommst du eine Auflistung aus der du 'Projekte' anklickst.
    In der weiteren Auswahl werden dir nun die Verschiedenen Kategorien gelistet. Da gibt es auch 'KDP ...'
    Auswählen und dein Projekt wird auf das neue Format gesetzt.
     
    Lars Gunmann gefällt das.
  5. Ulli

    Ulli Administrator Mitarbeiter

    Eigentlich kann man bei KDP so ziemlich alles abgeben, aber diese hier von uns sind "klassische" Amazon-Formate:
    • 5 x 8” 127 x 203 mm Paperback Novelle
    • 5.06 x 7.81” 128,6 x 198,4 mm Format “B” (UK), in KDP falsch 5.06x7.91”, aber gleiche “mm”. Kleines “Trade Paperback”
    • 5.5 x 8.5” 140 x 216 mm Paperback “Digest”, populäre Größe
    • 6 x 9” 152 x 229 mm Paperback & Hardback “US Trade”, längere Romane, Sachbuch
    • 6.14 x 9.21” 156 x 234 mm Hardback “Royal”, Belletristik und Sachbuch
    • 7 x 10” 178 x 254 mm bspw. Kinderbücher
    • 8.5 x 11” 216 x 280 mm US Letter. Arbeitsbücher und Anleitungen, Magazine
    In unseren Info-Klebezetteln in der Pinnwand zu jedem Dokument steht auch immer dabei, für welche Print-on-Demand Dienstleister die sind:
    upload_2020-6-29_13-57-14.png
     
    Zuletzt bearbeitet: 29. Juni 2020 um 14:25 Uhr
  6. Mich würde interessieren, ob ich bei einem bestehenden Projekt, irgendwo nachsehen kann, in welchem Format ich es angelegt habe :unsure: Diesen Info-Klebezettel habe ich gleich zu Anfang gelöscht, damit ich Platz auf der Pinnwand hatte :rolleyes:

    Ach ja, ich schreibe auf einem Mac-Book mit Papyrus Version 10.

    LG Carin
     
    Lars Gunmann gefällt das.
  7. Waba

    Waba Well-Known Member

    • Rechtsklick in den Randbereich deines Hauptdokumentes.
    • 'Seitenlayout ...' auswählen
    • Dort auf 'Papierformat'
    Nun siehst du, welches Format gesetzt ist.
     
    Lars Gunmann gefällt das.
  8. @Waba

    Vielen Dank - habe es gefunden.

    LG Carin
     
    Lars Gunmann gefällt das.
  9. Stolpervogel

    Stolpervogel Well-Known Member

    Herzlich Willkommen und viel Spaß beim Erproben all der Funktionen.
     
    Lars Gunmann gefällt das.
  10. Lusmore

    Lusmore Well-Known Member

    Herzlich Willkommen und viel Spaß!
     
    Lars Gunmann gefällt das.