Hallo aus Stuttgart

Dieses Thema im Forum "Who is who" wurde erstellt von J Peter, 30. Oktober 2017.

  1. J Peter

    J Peter New Member

    Will mich nur mal kurz vorstellen.
    Komme aus dem Großraum Stuttgart ... ehrlich gesagt aus der "Provinz".
    Meinen ersten Roman habe ich eigentlich fertig (korrigiere gerade die letzten Seiten .... zum zig-ten Mal).
    Meine Absagen von Verlagen bzw. Agenturen habe ich auch schon hinter mir (deswegen die erneute Korrektur).
    Werde jetzt auf Amazon einstellen, wobei das mit dem Pseudonym ja ein Problem ist ... habe hier schon recherchiert und kann ich wohl vergessen.
    Na ja, werde weiter suchen.

    Werde hier mal die Abteilungen durchstöbern ... kann ich sicher noch viel lernen.
     
  2. pilgrim2008

    pilgrim2008 Member

    Hallo Peter,
    (Spät aber doch - dafür umso herzlicher) Willkommen im Forum!
    Ich selbst bin erst seit Anfang des Jahres dabei und noch sehr damit beschäftigt, Papyrus Autor und das Forum kennenzulernen.
    Dabei ist mir aber aufgefallen, dass einige Newies keine Antworten auf ihre "Hallos" bekommen haben. Das finde ich nicht schön und darum hole ich es hiermit nach.
    Das mit den Korrekturen - gib nicht auf. Ich habe fast ein ganzes Jahr korrigiert und erst Papyrus Autor hat die Arbeit dann zu einem befriedigenden Abschluss gebracht.
    Freu mich für dich, dass du schon "Licht am Ende des Tunnels" siehst.
     
  3. Abifiz

    Abifiz Active Member

    Hallo Pierino Strambagola,*

    sei auch durch mich herzlich hier im Forum willkommengeheißen.

    Was häufiges Nachkorrigieren angeht: Ich möchte Dir empfehlen, das fertige Buch - nicht weiter durchgelesen/durchzulesen - auf die Seite zu legen. Dann, erst nach einer Distanzierungspause (drei Monate? - je nach Deinen eigenen geistigen Rhythmen), es erneut zur umfassenden Nach-Korrektur in die Hand zu nehmen. Etwaige Einfälle aus der Zwischenzeit würde ich separat notieren, entweder digital oder handschriftlich, dann nach der Pause berücksichtigen, einfließen lassen.

    (Mein Vorschlag diente der Abmilderung kompulsiver Anteile am Nach-Korrigieren, die sich bei Beharrlichkeit - durch jähe Distanz-Schrumpfung - von selber einstellen können. Ansonsten: "Nach-Korrigieren bis es quietscht" war schon bei Thomas Mann Oberste Flottendirektive...)

    Aufmunternd
    Abifiz

    *Das ist Dein neues, von mir Dir soeben zugeteiltes Pseudonym. (Bekomme von Dir noch 70 Pfennig für.)
     
  4. J Peter

    J Peter New Member

    Hallo,
    danke für die Antworten .... meine Antwort so spät, weil ich mit meiner Veröffentlichung bzw. Bewerbung usw. recht beschäftigt war.
    Habe jetzt doch ein anderes Pseudonym gewählt:)... Peter Zimmer (so auch auf Amazon veröffentlicht).
    Weiß nicht so recht, ob ich mich jetzt unter dem "Neuen" anmelden soll? (Hätte eh nur noch ne Mark)
    Das mit der Distanzierungspause habe ich schon praktiziert (geistiger Rhythmus klingt gut ... so gebildet)

    bin nicht klug ... deswegen nur Liebe Grüße

    JPeter ... eh... Peter
     
    Abifiz gefällt das.
  5. SIS

    SIS New Member

    Hallo J Peter
    Bei Amazon gibt es einige Bücher, die unter einem Pseudonym veröffentlicht wurden. Warum gibt es da Probleme? Würde da gerne näheres dazu erfahren, da auch ich ein Buch unter einem anderen Namen plane.
    Viele Grüße
    SIS
     
  6. J Peter

    J Peter New Member

    Hallo SIS,
    das veröffentlichen ist kein Problem ... ist amazon auch egal.
    Man braucht nur einen Psyeudonym-Service und das war scheinbar früher hier bei Papyrus möglich ... ob es jetzt wieder geht, weiß ich nicht (waren wohl rechtliche Probleme). Im Impressum muss halt eine Adresse stehen und wenn man seine eigene angibt macht das Pseudonym ja keinen Sinn.
    Grüße
    Peter