Halli, hallo, hallöle!

Dieses Thema im Forum "Who is who" wurde erstellt von YinYangYong, 20. Februar 2019.

  1. YinYangYong

    YinYangYong New Member

    Hallo allerseits!

    Dann will ich mich auch mal vorstellen. ^^
    Ich bin (derzeit noch) ein purer Hobby-Schreiberling und schreibe vor allem kurze Geschichten oder blödsinnige Gedichte, die ich in der Regel nur einem kleinen Kreis zum Lesen gebe. Sitze seit einigen Monaten an meiner ersten längeren Geschichte und habe immerhin schon 150 Seiten runtergetippt, ohne die Lust zu verlieren. :D

    Ich bewege mich vor allem im Historien- und Fantasybereich und schreibe vor allem actionreich und komödiantisch. Ich habe mich mal ein wenig im Horror-Genre versucht, aber das war ein Schuss in den Ofen. Wann immer ich es schaffte, eine halbwegs gruselige Atmosphäre aufzubauen, kam mein Protagonist daher, riss irgendeinen dämlichen Witz und schon war die ganze Stimmung dahin. Jedes Mal! Ich hab versucht, ihm den Mund zu verbieten, aber ohne Erfolg. Bin ich eigentlich die einzige, deren Figuren machen, was sie wollen? :ROFLMAO:

    Ich komme ursprünglich von der Ostseeküste, wohne aber seit einigen Jahren in Berlin. Meine Brötchen verdiene ich als Redakteurin und Lektorin. Ich werde dafür bezahlt, andere Leute zu verbessern, ein Traum! ^^
     
    Abifiz, Grudo, Max und einer weiteren Person gefällt das.
  2. monaL

    monaL Member

    Hallo YinYangYong,

    herzlich willkommen hier im Forum! Fantasyfreunde wirst du hier so einige finden :)
    Und - ja, meine Figuren überraschen mich auch immer wieder :D
     
  3. PeRo

    PeRo Active Member

    Hallo @YinYangYong,

    willkommen im Forum.
    Mit Fantasy wirst du hier auf reichlich Zuspruch stoßen, weil es etliche Mitglieder gibt, die dieses Genre beackern, mich eingeschlossen. Action und Humor ist doch eine wunderbare Mischung, vor allem, wenn die Komik nicht aufgesetzt ist, sondern sich aus der Szene heraus ergibt.

    Das mit den Figuren und ihrem Eigenleben mag erstmal ungewohnt sein. Ich sage dazu: Wenn eine Figur kein Eigenbleben besitzt, ist sie nicht vollständig. Das lässt sich sogar noch eine Stufe höher hängen. Auch die Geschichte kann ein Eigenleben entwickeln, was im ersten Moment natürlich nervig ist, weil sie dem Autor damit zusätzliche Arbeit beschert. Auf der anderen Seite gibt eine dynamische Geschichte dem Autor die Gewissheit, dass der Plot funktioniert. Bisweilen wird sie sogar so dynamisch, dass der Plot sich wie von selbst schreibt.

    Viel Spaß!
     
  4. Lusmore

    Lusmore Well-Known Member

    Moin von der Wasserkante, wirst hier Spaß haben!
     
  5. Max

    Max Well-Known Member

    Herzlich Willkommen und vielen Dank für die Vorstellung. Ich kann nur sagen, Du musst mit Deinen Firguren leben und sie auch leben lassen. Das ist ein spannender Teil bei der Entwicklung einer Geschichte. Ich finde es gut, eine gruselige Szene durch eine witzige Figur zu entschärfen. Das war das bewährte Prinzp der alten Edgar-Wallace-Verfilmungen der 60er Jahre mit Eddie Arendt als Witzfigur. Falls Du die Filme wie "Der Hexer" oder "Der Zinker" nicht kennst, sieh sie Dir mal an.
    Ansonsten viel Erfolg mit Papyrus. Bestimmt kommen bei der Benutzung immer wieder Fragen zu den Funktionen. Uns geht es allen ebenso. Also frag im Forum. Dafür ist es da.
     
  6. YinYangYong

    YinYangYong New Member

    Vielen Dank für die freundliche Begrüßung! :)