Ein herzliches Hallo aus der Schweiz ...

Dieses Thema im Forum "Who is who" wurde erstellt von Atalante, 10. Januar 2018.

  1. Atalante

    Atalante New Member

    ... von einer stillen Mitleserin. Ich schreibe schon eine ganze Weile mit Papyrus (und möchte es nicht mehr missen) und wage es jetzt endlich mich hier ein wenig vorzustellen:

    Mein gefühltes Alter pendelt meistens so zwischen 14 und 84 hin und her (die Wahrheit liegt irgendwo in der Mitte) und ich versuche ganz gemütlich fantastische Geschichten zu schreiben, nebenbei den Haushalt zu jonglieren, ab und an Pfeil und Bogen auszupacken als Ausgleich zum Schreiben. Und irgendwann in grauer Vorzeit habe ich auch mal studiert und sogar mein Geographie-Diplom bestanden.

    Ich schreibe hauptsächlich Low Fantasy (mittlerweile sind schon 2 Romane [Mitternachtsrot und Yenayas Smaragd] von mir in einem kleinen, sympathischen Verlag aus Wien erschienen), habe mich aber auch schon an einer Steampunk-Kurzgeschichte versucht, die sogar in einer Anthologie veröffentlicht wurde.

    Zu meinem eigenen Leidwesen schreibe ich nicht so viel und oft wie ich es mir manchmal selbst wünschen würde, aber ich habe festgestellt, dass ich mit Weile doch weiter komme als mit Eile.

    Seit längerem schreibe ich (im Schneckentempo) an meinem dritten Roman-Manuskript, das in meiner fiktiven Welt (die Dschanor heißt) angesiedelt ist und ich hoffe, es vielleicht sogar noch dieses Jahr fertig zu bekommen.

    So, jetzt noch ein ganz kleines bisschen Eingenwerbung: Mein Debütroman Mitternachtsrot landete 2016 auf der Shortlist des Seraph.

    Auch wenn ich eher die schüchterne, stille Mitleserin bin, hoffe ich auf einen informativen Austausch in diesem Forum, zu dem ich vielleicht auch ein klein wenig beitragen kann.
     
    MarkusCremer gefällt das.
  2. Zauberfrau

    Zauberfrau Well-Known Member

    Herzlich willkommen, Atalante!

    Habe mich durch deine Autorenseite bewegt und das Interview gelesen und habe mehrfach lachen müssen :) Da ist also eine Autorin in der Schweiz, die genauso denkt wie ich. Mein Buch ist auch das (Fantasy-)Buch, das ich gerne lesen will. Natürlich gibt es hier auch eine starke Heldin, aber keine Kriegerin, sondern eine (siehe mein Nickname) Zauberfrau. In erster Linie schreibe ich auch für mich. Allerdings jetzt vermehrt doch, um die Geschichte irgendwann zwischen zwei Buchdeckeln zu sehen. Es ist wie eine Berufung. Plötzlich sind die Protagonisten und der Plot da und die Story will ans Licht. Da es sonst keinen gibt, der sie kennt, muss ich sie wohl selbst aufschreiben. So einfach ist das. Deshalb bin ich (noch Hobby-)Autorin. Und das schon seit 20 Jahren. Ich kenne auch alle Gefühle von "Hey, das Buch wird mega!" bis "Weia, das ist Mist im Quadrat mit Käse obendrauf!". Meine fünf Testleser (vom Fragment, weil ich ja noch nicht fertig bin), brennen jedenfalls schon drauf, wie es weitergeht. Insofern habe ich die Hoffnung, dass ich mich nicht ganz auf der untersten Skala bewege ;)

    Ich habe (einfach aus Zeitgründen) noch nichts veröffentlicht, außer ein paar Kurzgeschichten. Das soll sich ja bald ändern ... :cautious::LOL::cool:

    Hab schon gemerkt, dass wir ein Jahrgang sind, da habe ich auch wieder geschmunzelt. Und mein Seelenalter pendelt auch gerne hin und her (meistens bin ich gefühlte 24 :D:D:D).
    Deinen Nickname finde übrigens gelungen, so als Geographie-Studierte (y) Das war in der Schule immer das Fach, in dem ich am schlechtesten war. Ich habe nämlich kein zweidimensionales Vorstellungvermögen und kann mir nicht die kleinste Karte merken. Ich muss immer was in der Hand haben. Deshalb waren Topo-Tests bei mir auch immer gruselig ...

    Freue mich, dass es dich jetzt hier gibt :)

    Viele Grüße,
    Vroni

    PS: Ne kleine Frage: Was genau ist Low-Fantasy??? Das habe ich nicht verstanden. Du schreibst, dass das so ähnlich ist wie Conan. Was ist denn an Conan anders als an anderen Fantasy-Geschichten? Meinst du, weil nicht alle so edel und gut sind und der Held nicht auf nem weißen Pferd daherkommt? Oder wie darf ich Low-Fantasy verstehen? Schreib ich auch so?? Keine Ahnung... Hab jedenfalls auch keinen Held auf nem weißen Pferd :D (okay, das Pferd ist rot und ist ein Drache ...)

    PPS: Übrigens habe ich auch eine Art "Legolas" in meiner Geschichte. Ist allerdings nur ein Nebencharakter mit Tiefgang. Sein ständiger Begleiter ist der Bogen. Da ich selbst keine Ahnung vom Bogenschießen habe (es aber supercool finde), wollte ich dich fragen, ob ich dir gelegentlich mal ein paar Fragen bzgl. "Pfeil und Bogen" stellen darf. Gerade was Mechanik / Aufbau / Nutzung usw. angeht.
     
    Atalante gefällt das.
  3. Atalante

    Atalante New Member

    Liebe Vroni,

    merci vielmal für das herzliche Willkommen. Es ist so schön auf liebe Menschen zu treffen, die ähnlich ticken, da fühle ich mich dann nicht mehr ganz so alleine (auch wenn ich meistens einsam in meinem „stillen Kämmerlein“ schreibe).
    Starke Frauencharaktere zu erschaffen finde ich ganz wunderbar und eine Zauberin hört sich total interessant an. Da wünsche ich Dir ganz viel Erfolg beim Schreiben und viel Zeit und Muße, um Deine Geschichte fertig zu schreiben.
    Und falls Du Fragen zum Bogenschießen hast, dann darfst Du mich ruhig löchern (aber bitte nicht mit einem Pfeil); ich würde mich freuen, wenn ich behilflich sein kann.
    Hach, ja. Das Reisen in die selbsterschaffene Welt im Kopf. Selbst als Geogräfin habe ich Probleme mich nicht zu verirren. Da hilft dann nur, eine Karte zu zeichnen, um den Überblick nicht zu verlieren.

    Bevor ich mich auf Verlagssuche begeben habe, wusste ich auch noch nichts von den vielen Untergenres der Phantastik und habe auch erst im Nachhinein (weil es ja immer heißt, dass Verlage eine möglichst genaue Genreeinordnung möchten) festgestellt, dass ich „Low Fantasy“ schreibe. Bis dahin, war ich mit „Fantasy“ auch sehr zufrieden.
    Auf meinem Blog habe ich mir dazu auch schon Gedanken gemacht und der Einfachheit halber, fasse ich meinen Blogartikel (https://biancamriescher.wordpress.c...s-lese-ich-nicht-teil-6-low-fantasy/#more-930) hier mal kurz zusammen.

    Die Definitionen, die ich (z.B. bei Wikipedia) zu Low Fantasy gefunden habe, lauten ungefähr folgendermaßen:
    Die Geschichten sind zumeist geradliniger erzählt, die Geschichten drehen sich meistens um eher zwiespältige Figuren, deren persönliches Schicksal im Vordergrund steht und die Gegner und Gefahren direkt gegenüberstehen, mit reichlich Actionelementen, die die Handlung vorantreiben. Eine Low-Fantasy-Geschichte ist dazu oft auch in einer Fantasywelt angesiedelt, in der es weniger von phantastischen Wesen wimmelt und auch der magische Einfluss nicht so hoch ist.
    Halt einfach von allem ein bisschen „weniger“ als in der High Fantasy, womit sich für mich auch der Begriff „low“ erklärt, der in diesem Kontext auf alle Fälle nichts mit der Qualität der Geschichten zu tun hat. Und wenn ich jetzt einen etwas abgedroschenen Spruch verwenden darf (aber er passt halt so gut): Weniger ist (manchmal) mehr (zumindest für mich).

    Ich hoffe, ich konnte damit ein bisschen weiterhelfen.

    Ganz liebe Grüße

    Bianca

    PS: Bogenschießen ist ein (aus meiner Sicht) wunderbarer Sport, mit dem man in jedem Alter beginnen kann (dezenter Wink mit dem Zaunpfahl).
     
  4. NinaW

    NinaW Well-Known Member

    Wenn wir vom Prolog absehen, beginnt "Lied von Eis und Feuer" (Game of Thrones) als Low Fantasy, "Herr der Ringe" wäre dagegen ein Beispiel für High Fantasy.
     
  5. Atalante

    Atalante New Member

    Ach ja, es ist halt immer so schwierig, etwas in Schubladen stecken zu müssen (?), weil es so viele Zwischenformen gibt. Als grober Überblick über die einzelnen Subgenres finde ich es aber durchaus interessant.
     
  6. Angelfaces

    Angelfaces Member

    Ein herzliches Grüzi in die Schweiz,
    es ist immer wieder eine Freude zu sehen, dass andere Menschen gleich an die Problemlösung herangehen. Sei es nur das Zeichnen einer Karte, um sich im "eigenen" Universum zurechtzufinden.
    Fühl dich wohl und sei willkommen.
     
  7. IvoCH

    IvoCH Member

    Hoi Atalante
    Woher bist du? Ich bin ein St Galler
     
  8. Atalante

    Atalante New Member

    Hoi Ivo,
    da sind wir ja fast Nachbarn :)
    Ich bin eine Allgäuerin, die es ins Neckertal verschlagen hat.
    Beste Grüße
    Bianca
     
  9. IvoCH

    IvoCH Member

    Sali Bianca
    Es geht noch näher.. Ich bin ein Wattwiler...
    Wollen wir uns mal treffen??
     
    Zuletzt bearbeitet: 12. Januar 2018
  10. Phillip

    Phillip Member

    Hi Atalante.

    Bin auch neu hier. Da ist es wohl etwas mutig von einem "herzlich wilkommen" zu sprechen, da ich ja selbst erst seit Heute der Community angehöre. Aber so es denn angebracht ist, sag ichs dennoch: Herzlich Willkommen. Aja, wir schreiben wohl in einem sehr ähnlichen Genre
     
  11. Atalante

    Atalante New Member

    Hallo Phillip,
    danke für das liebe Willkommen. Oh, wie schön, noch ein Fantasy-Schreiber.
    Erst seit heute hier? Dann von mir "Frischling" auch ein herzliches Willkommen zurück.
    Schöne Grüße
    Bianca
     
  12. Atalante

    Atalante New Member

    Hallo Angelfaces,
    lieben Dank auch Dir für das liebe Willkommen. Bei so schönen Begrüßungen fühle ich mich natürlich gleich ganz wohl.
    Beste Grüße
    Bianca
     
  13. PeRo

    PeRo Active Member

    Wie es ausschaut, gibt es hier so einige Fantasy-Enthusiasten.
    Auch von meiner Seite daher ein herzliches Willkommen. Möge die Kreativität mit euch sein.
     
  14. MarkusCremer

    MarkusCremer New Member

    Hallo Bianca,

    ja, ich weiß, die mit dem Tiramisu-Rezept in der "Dampfkochtopf-Anthologie" aus dem OhneOhren-Verlag :) Wirklich schön, hier gleich ein bekanntes Gesicht zu sichten ;)

    Ich finde übrigens nicht, dass "Low Fantasy" immer bedeuten muss, dass es sich um einfachere Geschichten handelt. Die Grenze würde ich eher in den Motiven der Hauptfiguren sehen, d.h. bei Low Fantasy sind es niedere Beweggründe (Profit, Rache), während es bei High Fantasy um hohe Ideale, Tugenden oder politische Gründe geht.

    Besten Gruß

    Markus
     
    Atalante gefällt das.
  15. Atalante

    Atalante New Member

    Hallo Markus,
    ah, da kann ich schon wieder einen neuen Aspekt zur Low-Fantasy-Definition hinzugefügen :)
    Merci
    Bianca