E-Book und Druckversion - Erfahrungen

Dieses Thema im Forum "Hilfe und Support" wurde erstellt von astridx, 20. August 2019.

  1. astridx

    astridx New Member

    Ich habe mir Papyrus gekauft, weil mir jemand erklärte, dass ich damit E-Book und Druckversion sehr gut gleichzeitig erstellen kann. Bisher habe ich zwei Dateien gepflegt.

    Nach meinen ersten Tests bin ich unsicher. Ich würde gerne in der Druckversion Dinge anders anzeigen, als im E-Book. Ich kenne mich mit CSS aus. Schaffe ich das mit Papyrus in einer Datei oder sollte ich zwei separate anlegen?

    Wie macht ihr das? Wie sind eure Erfahrungen?
     
  2. glucose

    glucose Well-Known Member

    Mit CSS-Kenntnissen sollte das ganz gut gehen.

    Die Druckversion formatierst Du ganz normal mit Absatz- und Textstil-Vorlagen sowie dem Seitenlayout/Stammseiten. Papyrus versucht erst gar nicht, das in CSS zu übertragen, sondern verwendet fertige Vorlagen und ordnet die Absatz- und Textstile lediglich den verschiedenen HTML-Elementen und CSS-Anweisungen zu.

    Am besten machst Du zunächst ein Duplikat der Standard-CSS-Vorlage unter Papyrus Autor/Module/vorlagen.css/Papyrus Standard. Darin befindet sich die Datei style.css, die Du entsprechend anpassen kannst.

    Ein wichtiger Dreh- und Angelpunkt für den Weg vom Papyrus-Dokument zum Ebook ist der Formatvorlagen-Dialog (Absatz > Formatvorlage). Auf der Seite „HTML“ kannst Du für jedes Absatzformat festlegen, als welches HTML-Element es exportiert wird und auch die CSS-Klassen aus Deiner eigenen style.css können zugeordnet werden. Damit steuerst Du die Struktur des Ebooks über die Absatzformate (so wie die Druckversion auch), aber das Aussehen des EBooks bleibt dem CSS vorbehalten.
     
    Stephan Zoellner und astridx gefällt das.
  3. astridx

    astridx New Member

    Ich habe mir heute noch einmal etwas Zeit genommen um Papyrus zu entdecken. Vielen Dank. Deine Erklärung hat mich sofort in die richtige Richtung geschubst.
     
    glucose gefällt das.