Die Einsamkeit des Schreibens

Dieses Thema im Forum "Plauderecke" wurde erstellt von storydiver, 31. Januar 2019.

  1. Yoro

    Yoro Active Member

    Genau diese Befürchtung habe ich auch, aber ich denke da nochmal drüber nach.
     
  2. PeRo

    PeRo Active Member

    Ich wünsche euch viel Erfolg, werde mich aber nicht beteiligen, da ich für mein eigenes Schreibprojekt ohnehin schon zu wenig Zeit habe.
     
  3. storydiver

    storydiver Guest

    Mir geht es ähnlich, ich habe erst heute Nachmittag gemerkt, dass ich für ein großes, aufwändigeres Schreibkollektivprojekt, auch in der Vorbereitung, schlichtweg nicht mehr genug Schreibkraft habe.

    Gerne würde ich aber trotzdem als Dankeschön für all die Beiträge und Anregungen in diesem Thread etwas ans Forum zurückgeben in Sachen Kollektivschreiben. Insbesondere auch an die, auf deren Anregung hier die Idee überhaupt aufkam: @mathies und @Lusmore . Etwas, das auch für Menschen mit wenig Schreibzeit oder -kraft ein umgehendes, sichtbares Erfolgserlebnis bringen könnte.

    Dafür mache ich jetzt einen Thread mit dem Titel „Schreiben to go“ auf, das nicht in Konkurrenz zum Gemeinschaftsprojekt IQ-30 stehen soll, sondern in dessen Ergänzung, für Leute wie mich, die Lust auf erste schnelle kollektive Schreiberfahrungen haben, aber wenig Schreibzeit/-kraft.
     
    Zuletzt von einem Moderator bearbeitet: 3. Februar 2019
    Lusmore und mathies gefällt das.
  4. mathies

    mathies Well-Known Member

    storydiver, das ist eine gute Idee und ich finde das gerade auch ziemlich spannend.
     
  5. Lusmore

    Lusmore Well-Known Member

    Danke Storydiver, schon wieder einer mit den selben Ideen wie ich. Ich weiß ja auch nicht wieviel Zeit ich einbringen kann, aber das geht bestimmt vielen hier so.