Datenbank "Kalender" papyrus-Forum Edition

Dieses Thema im Forum "Beispieldokumente" wurde erstellt von dotpap, 18. März 2009.

  1. dotpap

    dotpap Member

    Gelegentlich kam hier im papyrus-Forum das Thema Kalender auf.

    Die von mir erstellte

    papyrus BASE-Datenbank "Kalender" papyrus-Forum Edition

    versteht sich als Anregung.
    Sie erhebt keinen Anspruch auf Vollständigkeit und Fehlerfreiheit.

    Entpacken Sie das ZIP-Archiv.
    Kopieren Sie den kompletten Datenbank-Ordner "Kalender" in den papyrus-Ordner "Beispiel-Datenbanken".
    Rufen Sie bitte die Datenbank "Kalender" auf und lesen Sie zunächst die wenigen Zeilen in den Dokumenten:

    + Anleitung Monat setze.pap
    + Handling Feiertage.pap
    + Leistungsüberblick.pap
    + Vierteljahreskalender.pap
    + Haftungsausschluss.pap

    Die Datenbank "Kalender" papyrus-Forum Edition hat den Entwicklungsstand 18.03.2009.

    Die Datenbank "Kalender" wurde geprüft mit:
    papyrus Autor 1.07W und papyrus Office 13.10W (Standard-Installation)

    Die Datenbank „Kalender“ ist geeignet für:
    papyrus Autor 1.07W (Standard-Installation)
    papyrus Office 13.10W (Standard-Installation)
    papyrus Office 12.00W (möglicherweise geeignet auch für frühere papyrus-Versionen, Standard-Installation)
     

    Anhänge:

    Zuletzt von einem Moderator bearbeitet: 2. Mai 2017
  2. blake

    blake Member

    Hallo dotpap.

    Erstmal vielen Dank für die Bereitstellung deiner großen Mühen zum Nutzen anderer, aslo auch mir. Ich weiss zwar noch nicht, wie ich das verwenden kann, aber wenn ich es kann, habe ich sehr viel Arbeit gespart ;)

    Habe mir das Ganze kurz angesehen, und folgende Frage: wäre es bei den "Jahresumstellungsreporten" nicht einfacher/ (ungefährlicher) das aktuelle Systemdatum auszulesen und die Jahreszahl dort zu entnehmen? So wie ich es verstanden habe, muss man z. B. von Hand "2009" in "2010" umwandeln. Alternativ könnte der Report "Aktualisierung..." doch auch "neuer Kalender für dieses Jahr" (=Jahreszahl der aktuellen Systemzeit) oder "neuer Kalender für nächstes Jahr" (= Jahreszahl der aktuellen Systemzeit + 1) lauten.

    Oder ?
     
    Zuletzt von einem Moderator bearbeitet: 2. Mai 2017
  3. dotpap

    dotpap Member

    Hallo blake.

    Danke für's Interesse.
    Natürlich kannst Du das so machen.

    Ich habe hin und her überlegt ... und mich dann dafür entschieden.

    Es gibt vielleicht Anwender, die benötigen Monats | Vierteljahres | Jahreskalender aus der Vergangenheit oder auch Zukunft oder beides Gleichzeitig ...

    Füge Dir doch weitere DB-Tabellen Zeit, Personen, Kfz ... hinzu.
    Und gestalte Dir einen Dienstplan oder ein Fahrtenbuch oder ...
    Die Kalenderfelder sind auf alle Fälle schon einmal da.

    Füge weitere bspw. CheckBoxen ein und regele damit die Sichten Zeige Samstage | Zeige Sonntage.
    Führe die Sicht DEKADE ein.

    Ich habe mich bemüht mit "Kalender" einen Grundstock bereitzustellen ...

    Das Bild zeigt die Erweiterung "Zeige Wochentag Samstag" und "Zeige Wochentag Sonntag". Interessant bspw. für Dienstpläne die auf die DArstellung von Wochenenden verzichten können.

    Du siehst den Monat "Januar 2009". Er wird ohne Samstage und Sonntage dargestellt. Jeder einzelne dieser beiden Wochentag ist zuschaltbar.

    Erweiterung_ Kalender.jpg
     
    Zuletzt von einem Moderator bearbeitet: 2. Mai 2017
  4. fravo

    fravo New Member

    wow mein erster Beitrag

    Der Kalender ist toll! Danke!


    Habe vor einiger Zeit auch einen Kalender kreiert. Vielleicht interessiert es ja den einen oder anderen.
     

    Anhänge:

  5. dotpap

    dotpap Member

    Hallo fravo.

    Schöner Monatskalender und ich finde gut gelöst von Dir.
     
    Zuletzt von einem Moderator bearbeitet: 2. Mai 2017
  6. fravo

    fravo New Member

    Wochenkalender

    Hier ist noch ein Kalender.
    Ein Wochenkalender, gefüllt bis 2015.
     

    Anhänge:

  7. fravo

    fravo New Member

    Hier kommt nun der gewünscht Kalender mit Feiertagsmarkierung. Allerdings bis jetzt nur die festen Feiertage.

    Die Gaußschen Formel zur Berechnung des Ostersonntags muß ich erst noch kapieren.
     

    Anhänge:

  8. HeHo

    HeHo Member

    Siehe unter Beispieldokumente. Da gibt es jetzt eine funktionierende „Osterformel“.