Das Papyrus - Autorenblog

Dieses Thema im Forum "Plauderecke" wurde erstellt von Yoro, 10. November 2019.

Es sind keine weiteren Antworten möglich.
  1. Yoro

    Yoro Well-Known Member

    Ihr Lieben,
    nachdem ich diese Idee jetzt schon seit ein paar Wochen hin- und her wälze, stelle ich sie euch einfach mal vor:

    Sehr viele von uns laufen wahrscheinlich über die Selfpublishing – Schiene, was bedeutet, dass man für sämtliche Werbung selbst zuständig ist und sich eine funktionierende Marketingstrategie überlegen muss.
    Facebook und eine eigene Autorenseite sind da sicher nicht schlecht, was aber (zumindest meinen Recherchen nach) so richtig Leser und Interessenten bringt, ist ein qualitativ hochwertiges, unterhaltsames, vielseitiges, lebendiges Blog.

    Themen rund ums Schreiben gibts wie Sand am Meer, aber alle paar Tage einen neuen, gut geschriebenen, spannenden, informativen und wasweißichwasnochalles Artikel zu veröffentlichen, verschlingt einiges an Arbeit und Zeit – und ist als Einzelperson nur schwer zu schaffen.

    An dieser Stelle kommt unsere Truppe ins Spiel. Wir alle hier kommen aus den unterschiedlichsten Ecken, haben die unterschiedlichsten Hintergründe, jeder einen anderen Wissensstand, unterschiedliche Interessen u.s.w., aber wir alle teilen die Liebe zum Schreiben. Und mit Papyrus arbeiten wir alle mit demselben Programm.

    → wir sind die Papyrus – Autoren!

    Wie wäre es denn, wenn wir unsere Kräfte bündeln und ein gemeinsames Autorenblog auf die Beine stellen würden? (Was natürlich mit der Papyrus-Seite und auch dem Forum eng verlinkt wäre).

    Darin könnte nicht nur jeder seine eigenen Werke vorstellen, bewerben und die eigene Autorenpage verlinken, es wäre ein Platz für alles rund ums Schreiben. Ob Rezensionen, Schreibtipps zu einzelnen Themen, Arbeitsproben, Gewinnspiele, Glossen, Erfahrungen, Schreibwettbewerbe, Messeberichte, Softwaretipps, Neues von Papyrus, Interessantes, Witziges, Nachdenkliches und und und, das Feld ist beinahe grenzenlos.

    Wenn wir zu mehreren wären, hätte jeder genügend Zeit, seine Artikel in Ruhe und ohne Zwang zu verfassen. Auch Beiträge von mehreren Leuten zum selben Thema wären eine spannende Sache, weil jeder eigene Facetten beisteuern kann. Vielleicht hätte Andreas auch mal Lust zu einem Gastbeitrag u.s.w

    Auf diese Weise bekämen wir recht schnell (zumindest schneller als im Alleingang) einen Leserstamm, unsere Neuveröffentlichungen würden auf fruchtbaren Boden fallen, auch die großen Literaturblogs würden auf uns aufmerksam - und man wäre nicht mehr so absolut auf sich allein gestellt.

    Auf alle Fälle hab ich mir schon mal ein Buch über WordPress gekauft und will mich da einarbeiten. Es soll schon etwas professionell aussehen, ich würde ein Premium-Theme kaufen und bei einem vernünftigen Anbieter hosten (Top Level Domain). Die Kosten würden dann aufgeteilt werden, Speicherplatz kostet heutzutage nicht mehr die Welt.

    So, bevor ich hier noch drei Seiten schreibe,
    - es ist in keiner Weise eilig
    - die Idee ist noch völlig unausgegoren
    - es müssten noch eine Trillion Einzelheiten ausgetüftelt und geklärt werden.

    Ich wollte einfach nur mal das Terrain sondieren, ob überhaupt Interesse besteht und was ihr dazu meint, Vorschläge, Ideen und Meinungen sind willkommen. Ich bin auch nicht böse, wenn alle sagen, nee, vergiss es, das ist der totale Schwachsinn.

    Jetzt bin ich mal auf euer Feedback gespannt
     
    Woolf, mathies, Max und 3 anderen gefällt das.
  2. Anton Schenk

    Anton Schenk Member

    Klingt gut.
     
    HannaH. gefällt das.
  3. Huselkuv

    Huselkuv Member

    Spannende Idee!
     
    HannaH. gefällt das.
  4. Alex Sassland

    Alex Sassland Well-Known Member

    Ja, die Idee ist gut.
    Allerdings befürchte ich, dass nach anfänglicher Begeisterung nur ein paar wenige Mittäter, und letztlich nur ein paar sehr wenige Täter übrig bleiben ... die dann die ganze Arbeit machen. Die Gefahr, dass relativ schnell niemand mehr mitmacht, ist m.E. recht groß.
    Wir müssten dann ja auch an noch einer Stelle mehr aktiv sein, außer hier und auf den eigenen Social-Media-Seiten.

    Bis ein neuer Blog richtig zieht, ist bestimmt einiges an Arbeit und Ausdauer nötig. Und auch für den Blog müsste man wohl Werbung machen, damit er denn auch bekannt wird, nehme ich an.
     
  5. Lusmore

    Lusmore Well-Known Member

    Die Idee ist wirklich gut, allerdings muss ich mich da an @Alex Sassland hängen, allerdings wäre die Meinung von @Ulli interessant, vor allem inwieweit sie das evtl. fördern unterstützen und vor allem gut heißen würden. Mein Blick in die Glaskugel verrät mir vage Begeisterung aber im Moment keine Zeit und Ressourcen da Energie reinzustecken.

    Das ist nicht abwertend gemeint, ich hatte die Idee gen Jahresmitte auch, aber ich komme so schon nicht bei meinen Projekten hinterher, was mich unzufrieden macht. Aber Daumen hoch auf jeden Fall!
     
    Abifiz und HannaH. gefällt das.
  6. Ulli

    Ulli Administrator Mitarbeiter

    Derlei steht für 2020 auf unserer To-Do, ich bitte aber um Verständnis, dass wir hier die Lenkung bei uns behalten wollen.
     
    Milar, Gutie, Max und 3 anderen gefällt das.
  7. HannaH.

    HannaH. Member

    Ich finde die Idee auch gut.

    Schließe mich aber meinen Vorgängern an: Jeder findet es toll, gelegentlich einen Artikel zu veröffentlichen, aber die administrative Arbeit dahinter ist dann schon weniger interessant. :)
     
  8. Lusmore

    Lusmore Well-Known Member

    Danke für die Info!
     
  9. Yoro

    Yoro Well-Known Member

    super und vielen Dank für die Info, dann brauche ich mir jetzt keine Gedanken mehr zu machen. Dann schauen wir mal, wie es sich nächstes Jahr anlässt, mir ist es auch lieber, wenn die Leitung bei Ulli & Co bleibt.
     
  10. oskar21

    oskar21 Member

    "Vorzeitige letzte Worte" würde ich das mit unverholenem Bedauern nennen. :confused:
    mfg os|<ar
     
  11. oskar21

    oskar21 Member

    Aber Alex, ist es so nicht immer? Wenn es denn ein paar wenige wären, wäre das doch eigentlich ein fantastisches Ergebnis.
    mfg os|<ar
     
    Lusmore, Abifiz und Yoro gefällt das.
  12. Yoro

    Yoro Well-Known Member

    Oskar, das sehe ich genauso. Selbst wenn schlussendlich nur drei Mittäter übrig bleiben würden, könnten die schon sehr viel mehr erreichen, als nur einer alleine.
    Aber schaun mer mal, dann sehn mer scho ;)
    Ich bin eigentlich ganz zuversichtlich, dass sich nächstes Jahr dann durchaus einige Interessenten finden, die auch etwas länger dranbleiben werden.
     
    Woolf, Lusmore und Abifiz gefällt das.
  13. Lusmore

    Lusmore Well-Known Member

    Also ich wäre gerne bei sowas dabei generell, bloß hatte ich vorhin mal keinen Schub von grenzenloser enthusiastischer Selbstüberschätzung und habe sofort hier gebrüllt. Was ist eigentlich mit mir los heute? :whistle:
     
    Yoro gefällt das.
  14. NinaW

    NinaW Well-Known Member

    Ich fände das spannend
     
    Yoro gefällt das.
  15. Woolf

    Woolf New Member

    Wäre dabei!
     
    Yoro gefällt das.
  16. Abifiz

    Abifiz Active Member

    Es würde mich reizen da mitzumachen...
     
    Bloodhound, Lusmore, oskar21 und 2 anderen gefällt das.
  17. Anton Schenk

    Anton Schenk Member

    Mal ne blöde Frage, was schreibt man denn da? So Geälligkeitssachen? So ganz frei? Ohne Moderation? Ich habe keine Ahnung.
     
Es sind keine weiteren Antworten möglich.