DarkSky - Mein erster Roman - Mit Papyrus geschrieben

Dieses Thema im Forum "Who is who" wurde erstellt von boerni, 31. Mai 2019.

  1. Pferdefrau

    Pferdefrau Well-Known Member

    Meine Lieblingsserie ist Outlander.:)
     
  2. NinaW

    NinaW Well-Known Member

    Bei mir ist das situativ.

    Seichte Unterhaltung ohne Nach- oder Mitdenken zu müssen: Supernatural, Modern Family

    "Anspruchsvoller":
    Netflix: Chefs Table, Orange is the new Black, auch wenn ich die letzte Staffel etwas arg deprimierend fand, Altered Carbon und natürlich Stranger Things.
    Amazon: The Marvelous Mrs Maisel, The Man in the High Castle
    Sonstiges: Westworld, Game of Thrones
     
  3. DarkLion

    DarkLion New Member

    Meine derzeitigen Lieblingsserien:
    Vikings
    4 Blocks
     
  4. boerni

    boerni Member

    Hi,
    Outlander - hab ich die erste Staffel geschaut - dann hatte ich eine Pause und bin nicht mehr richtig reingekommen. Die Story hat mir gefallen, ganz besonders die Drehorte in Schottland (die haben das doch hoffentlich auch in Schottland gedreht ...)

    Altered Carbon war Klasse! Ich freue mich schon auf die Fortsetzung!
    Stranger Things - logo.
    Star Trek Discovery - ein muss für Fans!
    Bodyguard - englische Serie auf Netflix - hat mir super gefallen - tolle Story und gute Schauspieler
    Sherlock - ebenfalls englisch- grandiose Leistung von Benedikt Cumberbatch und Martin Freeman
    Game of Thrones - Pflichtprogramm - wobei ich die letzte Staffel noch nicht gesehen habe - wenn LostSky fertig ist, werde ich es mir gönnen!

    Ich warte auf Star Trek Picard, die im Januar an den Start geht!
     
    Lusmore gefällt das.
  5. oskar21

    oskar21 Member

    Hallo Bernd,

    Star Trek Discovery fand ich dermaßen grottenschlecht, das ich die letzte Staffel nach der Hälfte nicht weiter angesehen habe.
    Star Trek: Enterprise, 2005 wegen mangelnder Einschaltzahlen abgesetzt, fand ich im Gegensatz dazu richtig gut und hab sie 3x angeschaut.
    Daran kann man gut erkennen, wie das Alter einem Menschen so mitspielt :sick:

    mfg os|<ar
     
  6. DarkLion

    DarkLion New Member

    Da wir gerade beim Thema grottenschlecht sind. Eine TV Serie von der ich mir einiges versprochen hatte, die aber so katastrophal war, das ich nicht mal die erste Episode bis zu Ende schauen konnte: Britannia. Ein pseudohistorisches Mischmasch aus römerzeitlichem Spektakel, Zombie-Druiden Kult und Amazonen. Schade. Aus der Invasion von Britannien hätte man so viel machen können. Das Thema hatte Potenzial.
     
  7. boerni

    boerni Member

    Ja, die Discovery war schon sehr auf die Michael Burnham zugeschnitten. Es geht halt nichts über Picard! :LOL:
     
  8. NinaW

    NinaW Well-Known Member

    Star Trek Discovery mochte ich, auch wenn ich Star Trek: Enterprise aus 2005 besser fand. Ich finde jedoch, dass Enterprise sehr deutlich gemacht hat, warum die Temporale Ermittlung eeeecht sinnvoll ist. Zeitzeug umzusetzen ist wirklich schwierig. In den meisten Fällen hätte man doch besser die Finger davon gelassen.
    Sherlock: Da haste recht, die Serie ist/war echt genial.

    Was ich ganz vergessen habe: Marvels Agents of SHIELD.
    Da mochte ich die ersten Staffeln extrem gern
     
    oskar21 gefällt das.
  9. boerni

    boerni Member

    Also, um ganz ehrlich zu sein, die Star Trek: Enterprise war mir zu lahm.

    Marvels Agents of SHIELD - muss ich mal anschauen, hatte ich bis jetzt "ignoriert".

    Lost in Space - ging so, finde ich.
    The Orville - war witzig, aber kein Superknaller.
     
  10. boerni

    boerni Member

    Vikings - Hm, hab ich angefangen, aber war mit zu brutal.
    4 Blocks - läuft auf Sky -oder? habe ich nicht ...
     
  11. DarkLion

    DarkLion New Member

    4 Blocks läuft auf Sky. Zugegeben, Vikings hatte einige Szenen die heftig waren. Uhm...4 Blocks ist noch mal härter.
    Ich war früher ein echter Trekkie, jetzt interessiere ich mich eher für historische Serien (wenn sie gut gemacht sind). Oh-oh....vielleicht ein Anzeichen des älterwerdens??
     
    oskar21 gefällt das.
  12. Lusmore

    Lusmore Well-Known Member

    Agents of Shield hat mich jede Staffel neu begeistert, gerade wenn du denkst was soll da jetzt noch kommen, haben sie einen daraufgelegt.

    Star Trek Disco bin ich zwiegespalten, aber im großen und ganzen sehr zufrieden und auch da haben sie die Kurve sehr gut hinbekommen. Klar ist die Serie sehr an Michael aufgehängt, aber die Nebenprotagonisten sind teilweise saustark und toll transportiert. Und sie bringen immer wieder ein paar Classic Kleinigkeiten die mich glücklich machen. Vor allem Pike in der letzten Staffel. Ganz klasse, von der Optik müssen wir glaube ich nicht reden oder? Aber natürlich warte ich auch voller Angst und SPannung auf Picard.

    Sherlock eine tolle SErie und toll umgesetzt und in die heutige Zeit transportiert. Ich ahbe sie mit meiner FRau gesehen und kam aus dem lachen nicht mehr raus beim 3 Pflaster Problem und einigen anderen Hints auf das Original.

    Doctor Who, natürlich auch wenn ich gestehen muss das ich da viel zu spät draufgekommen bin.

    Mein Sci Fi Geheimtipp immer noch Battlestar Galactica, was mich selber sehr verwundert, da ich die alten Filme/Serie liebte und damit und der Enterprise und Orion ja großgeworden bin. Aber nach der vierten Folge hatten sie mich.
     
  13. oskar21

    oskar21 Member

    Raumpatroille ist mein absolutes Highlight ...
     
  14. boerni

    boerni Member

    FireFly - wer kennt das?
     
    Lusmore gefällt das.
  15. Lusmore

    Lusmore Well-Known Member

    Ganz groß! Zu schade das sie das abgesetzt haben. :(
     
  16. Ulli

    Ulli Administrator Mitarbeiter

    Nathan Fillion hat meines Wissens nach immer noch nicht aufgegeben und kämpft um die Rechte ;-)
     
    Lusmore gefällt das.
  17. Adrian

    Adrian Member

    Einige Mini-Serien-Highlights auf Netflix sind fuer mich:

    Unbelievable
    Top Boy
    Seven Seconds
    . . .

    Mir gefallen Filme/Serien, die aus dem Leben gegriffen sind, also eher kein SciFi und Mystic.
     
  18. Pferdefrau

    Pferdefrau Well-Known Member

    Ja, die Story hat längen. Nach dem vierten Buch habe ich aufgehört, zu lesen. Aber die Verfilmung finde ich klasse. Auch nach der 4. Staffel bleibt es noch genauso spannend und fesselnd, wie am Anfang.
    Gedreht wurde in Schottland und Frankreich. In einer der schottischen Burgen, wurden auch Teile von GoT gedreht.
    GoT mag ich auch. Die 8. Staffel habe ich aber noch nicht gesehen.

    :D Finde ich auch gut.

    Das kenne ich. Ich schaue auch mehr historische Filme. Bei mir ist das wohl auch eine gewisse Technikverdrossenheit.
    Das ist wie bei den Mittelaltermärkten. Manchmal sehnt man sich nach den einfachen Dingen im Leben ...
     
    Lusmore gefällt das.
  19. boerni

    boerni Member

    Von Nathan Fillion gibt es eine neue Serie: The Rookie. Hat die schon jemand gesehen?
     
  20. Ulli

    Ulli Administrator Mitarbeiter

    Paar Teile. Geht so. Ganz nett, wird aber später in der Serie flacher.

    Irgendwie verfremden wir aber Deinen eigenen Thread ganz schön ... ;-)