"Blockabstand" einstellen (z.B. für Bulletpoints)

Dieses Thema im Forum "Vorschläge und Wünsche" wurde erstellt von NoB, 1. April 2019.

Es sind keine weiteren Antworten möglich.
  1. NoB

    NoB New Member

    Ich würde mir wünschen, den Textabstand / Zeilenabstand auch blockweise steuern zu können.

    Beispiel:

    Ich erstelle eine Bulletliste mit 5 Unterpunkten. Setze ich nun über die Format-Eigenschaften den Abstand vor und nach auf 10, habe ich zwar den gewünschten Effekt, dass vor und nach der Liste ein größerer Abstand entsteht, aber leider auch innerhalb der Liste zwischen den einzelnen Punktet. Teilweise innerhalb sogar mehr als außerhalb, weil innerhalb 10 des vorherigen und 10 des nachfolgenden 20 ergeben und vor der Liste vielleicht nur ein normaler Absatz mit 4 war und es insgesamt nur einen Abstand von 14 ergibt. Das sieht einfach nicht professionell und harmonisch aus.

    Von Programmen wie LibreOffice kenne ich es so, dass solche Elemente "blockweise" behandelt werden können. Man kann dann den Zeilenabstand getrennt von den Abstandswerten des gesamten Block steuern.

    P.S.: Ich arbeite in meinen Texten sehr viel mit Abständen und "freiem" Raum, deshalb ist es für mich auch keine befriedigende Option einfach einen geringen Abstand zu wählen und so vor und nach der Liste keinen ausreichend großen Übergang zu haben.
     
    Smorlow gefällt das.
  2. Ulli

    Ulli Administrator Mitarbeiter

    Ich sehe nicht, wo hier die Vorteile gegenüber Absatz-Formatvorlagen mit Zeilenabstand und Abstand davor / dahinter liegen ...
     
  3. NoB

    NoB New Member

    Hey Ulli,

    danke für deine schnelle Reaktion =)

    Vielleicht verstehe ich ja hier auch etwas falsch und mache in der Anwendung einen Fehler...

    Wenn ich Bulletlisten erzeuge, wähle ich die entsprechende Formatvorlage, schreibe den ersten Punkt, drücke Enter und schreibe dann den nächsten Punkt usw... So hat am Ende jeder einzelne Unterpunkt bei mir einen eigenen Absatz, weshalb die vor- bzw- nach-Einstellung des Abstandes nicht nur auf die gesamte Liste, sondern auch jeden einzelnen Unterpunkt wirkt. Mache ich hier etwas falsch?
     
  4. glucose

    glucose Well-Known Member

    Papyrus hat dieses Konzept nicht, sodass man hier eine zusätzliche Leerzeile vor und nach der Bulletliste einfügen muss und diese mit den entsprechenden Abständen versehen wird.
     
  5. Ulli

    Ulli Administrator Mitarbeiter

    Ah OK, für Bullet-Listen. Ja, könnte man machen, aber auch hier wieder - dafür muss man nicht extra Einstellungen erschaffen, wenn das simpel, wie glucose schon schrieb, mit einfachen Bordmitteln geht.
     
  6. NoB

    NoB New Member

    Naja, ganz so simpel ist das nicht wirklich... ich habe ein über 900 Seiten langes Dokument mit unzähligen Listen... da hinzugehen und vor und hinter jede Liste ein Leerzeichen manuell einzubauen ist schon erheblicher Aufwand. Ich bin ein freund von Nachhaltigkeit und das nachträgliche Verändern in der oben beschriebenen Weise finde ich viel nachhaltiger. Nicht umsonst hat sich diese Funktion ja wahrscheinlich auch in fast allen anderen Schreibprogrammen etabliert und gehalten. Und ggf. bietet dieser Block-Ansatz ja noch viele weitere Vorteile und öffnet ganz andere Türen (z.B. das mit der Umrandung) oder vereinfacht vielleicht am Ende auch wieder vieles, so dass es sich vielleicht auch in vielerlei anderer Hinsicht lohnen könnte, einmal darüber nachzudenken. @Ulli
     
    Smorlow und qahet gefällt das.
  7. Waldfried

    Waldfried Active Member

    Eine gegenüber den Leerzeilen nachhaltigere Lösung wäre es, eine Formatvorlage „Bullets Anfang“ für das erste Listen-Item (mit Extra-Abstand nach oben) und eine Formatvorlage „Bullets Ende“ für das letzte Listen-Item (mit Extra-Abstand nach unten) zu erzeugen und entsprechend zuzuweisen. Diese Abstände ließen sich dann nachträglich leicht global anpassen.
     
    glucose, AndreasB und Abifiz gefällt das.
Es sind keine weiteren Antworten möglich.