Überarbeiten eines Textes in einem zweiten Dokument möglich?

Dieses Thema im Forum "Hilfe und Support" wurde erstellt von Chris666, 9. November 2018.

  1. Chris666

    Chris666 Member

    Ich beginne gerade Papyrus zu nutzen und habe einen ersten Text (First Draft) erstellt. Nun würde ich große Teile daraus gerne komplett neu schreiben und frage mich, ob es möglich ist dies in einem zweiten Fenster, mit dem Originaltext daneben, zu tun?
    Wie geht man dies am besten an, wenn man das nicht direkt im Originaltext machen möchte?
     
  2. NinaW

    NinaW Well-Known Member

    Ich mumifiziere dafür den alten Text.
    Damit wird der Text zu einem Kommentar mit durchgestrichenem Text, kann aber weiterhin gelesen und auch wiederhergestellt werden.
     
  3. Alex Sassland

    Alex Sassland Well-Known Member

    Papyrus arbeitet mit Reitern. Du kannst also einfach einen neuen Text in einem weiteren Reiter neben Deinem Originaltext öffnen.
    Diesen Text kannst Du auch mit deinem Original verknüpfen, so dass die beiden immer gemeinsam geöffnet werden (Menü Dokument - Verzeichnisse - Verknüpfte Dokumente...).
    Wenn du zwei Bildschirme hast, kannst Du einen Text mit der Maus am Reiter packen und aus der ersten Papyrus-Instanz herausziehen - dann steht das zweite Dokument in einer eigenen Papyrus-Instanz.
     
  4. Ulli

    Ulli Administrator Mitarbeiter

    Nicht so ganz. Man kann mit Reitern = Tabs arbeiten. Muss man aber nicht. "Reißt" man einen Tab aus dem aktuellen Fenster, wird nicht etwa eine neue Instanz geöffnet, sondern simpel ein eigenes Fenster innerhalb desselben geöffneten Papyrus.
     
  5. AndreasE

    AndreasE Well-Known Member

    Für macOS gibt es ein hübsches Programm namens "Magnet", mit dem man Fenster per Tastendruck bequem exakt positionieren kann, z.B. eins so, dass es die linke Hälfte des Bildschirms belegt, das andere die rechte. So kann man zwei Dokumente sauber nebeneinander am Schirm haben.

    In Windows gibt es meines Wissens entsprechende Möglichkeiten "von Haus aus" (Fenster an den Rand ziehen oder so ähnlich, das sollen mal die Windowsianer erklären).

    In macOS gibt es von Haus aus auch die Möglichkeit, zwei Programmfenster im Vollbildmodus nebeneinander zu stellen, aber es ist ein bisschen kompliziert.

    Ich nutze diese Möglichkeiten sehr oft; meistens habe ich im einen Fenster meine Outline und im anderen schreibe ich den Text dazu.
     
    cdf.klugmann gefällt das.
  6. Alex Sassland

    Alex Sassland Well-Known Member

    Wieder etwas gelernt (y)
     
  7. Chris666

    Chris666 Member

    Vielen Dank für die schnelle Hilfe! :)