Das neue
Papyrus Autor 8.5
ist da!

Zurück Ryek Darkener Vorwärts Robert de Paca

Bücherecke

Homepage

Ramon de Luca

Ramon de Luca

Bin Jahrgang 1966 und lebe und arbeite in der Schweiz. Bücher waren schon immer meine Leidenschaft und als Autor, Herausgeber und Bearbeiter von literarischen Werken möchte ich meinen Beitrag zu diesem hohen Kulturgut beitragen.

Ramon de Luca über Papyrus:

"Es ist ein stabiles, schnelles und mit vielen hilfreichen Funktionen ausgestattetes Schreibprogramm. Sehr gefällt mir auch, dass es auf einem Stick installiert und so verwendet werden kann. Speziell hilfreich ist mir der Duden Korrektor."

Die Blümlein des heiligen Franziskus

Die Blümlein des heiligen Franziskus

Biografie | 242 Seiten | Alverna Verlag (Eigenverlag) | ISBN: 978-3-033-03349-8 | Alverna Verlag

Wer kennt ihn nicht, den hageren Italiener in seiner grauen Kutte, wie er den Vögeln predigt, den Wolf zähmt und die vernunftlosen Geschöpfe mit Bruder und Schwester anspricht. So liebt und verehrt das Volk den hl. Franz von Assisi seit Jahrhunderten. Geprägt hat dieses Bild vor allem jenes Buch, welches im 14. Jahrhundert in Italien geschrieben und als Fioretti oder Blümlein des hl. Franziskus die Welt erobert hat. Dieses „Juwel unter den franziskanischen Legenden“, wie Otto Karrer schreibt, ist „wie kein Zweites aus der Seele jenes Volkes gewachsen, das in seinem Empfinden die Gabe der Einfalt und Fröhlichkeit, in seiner Ahnung des Ewigen den Sinn für das Gleichnishafte der Dinge, in seinem Denken das künstlerisch Intuitive mehr als die Völker des Nordens hat.“ (Otto Karrer)

Dieser Legendenkranz schildert verschiedene Begebenheiten aus dem Leben der jungen franziskanischen Gemeinschaft. Die Erzählungen lassen den Leser eintauchen in eine Welt des schlichten Glaubens und unerschütterlichen Gottvertrauens. Nicht weltabgewandte, stoische Helden werden hier vorgeführt, sondern Menschen mit Fleisch und Blut, die weinen, seufzen und lachen.

Andreas Hofer - Der Sandwirt vom Passeiertal

Andreas Hofer - Der Sandwirt vom Passeiertal

Jugendbuch | 195 Seiten | Alverna Verlag (Eigenverlag) | ISBN: 978-3-9524313-0-6 | Alverna Verlag

ie Geschichte kennt viele grosse Herrschergestalten. Namen von Erobern wie Kyrios II., Alexander der Grosse, Julius Cäsar, Attila, Dschingis Kahn u.a. zieren die Blätter der historischen Werke. In ihrem Schatten stehen all jene, die sich in aufopferndem Kampf gegen die Machtgelüste dieser Usurpatoren entgegengestellt haben. Nur zu oft fallen diese Helden des Widerstandes der Vergessenheit anheim oder werden lediglich am Rande erwähnt, bzw. fristen das Dasein reinen Lokalinteresses. Dabei gehörten diese Frauen und Männer doch zu jenen Gestalten der Geschichte, welche die grundlegendsten Werte des menschlichen Lebens verteidigten.

So auch zur Zeit, als Napoleon Bonaparte, wahrlich einer der grössten Feldherren aller Zeiten, mit seinen Armeen den europäischen Kontinent unter sein Zepter zwang. Es erhob sich das Volk der Tiroler gegen dessen tyrannisches Gehabe und forderte seine angestammten Rechte ein. Dabei formierte und führte Andreas Hofer den Widerstand. In der vorliegenden Erzählung werden seine Erfolge und Niederlagen, sein Mut und seine Enttäuschungen in beindruckender Weise geschildert.

Was wird aus Lisl Sturm

Was wird aus Lisl Sturm

Jugendbuch | 173 Seiten | Alverna Verlag (Eigenverlag) | ISBN: 978-3-9524313-3-7 | Alverna Verlag

Kaum zu bremsen, diese Lisl! Gesegnet mit einer blühenden Phantasie und voll sprühender Energie hat sie scheinbar nur Sinn für Dummheiten und Streiche. „Was wird aus Lisl Sturm noch werden?” So fragen sich besorgt die Verwandten und Lehrer.

Eine heiter-besinnliche Geschichte über ein lebensfreudiges Mädchen, das in schwerer Zeit und durch harte Schicksalsschläge hindurch, ihren Weg findet.

Vier Läuterbuben

Vier Läuterbuben

Jugendbuch | 128 Seiten | Alverna Verlag (Eigenverlag) | ISBN: 978-3-033-04332-9 | Alverna Verlag

Zu einer Zeit, als die Elektrizität ihren Weg noch nicht in den Kirchturm gefunden hat, die Glocken also noch mit Stricken zum ‚Singen’ gebracht wurden, gab es die sogenannten Läuterbuben. Zu diesen Auserwählten gehören auch die vier Burschen, von denen in diesem Buch erzählt wird. Unterschiedlicher wie sie nicht sein könnten, eint sie die eine Aufgabe, zu den verschiedenen Anlässen die Glocken in Schwingung zu bringen. Und wie es nun einmal so ist - wenn junge Burschen in Gruppen auftreten - geht es hoch her.

Die Tiroler Schriftstellerin Fanny Wibmer-Pedit lässt uns in diesem Heimatroman eine in Vergessenheit geratene Schar von jungen Leuten wieder aufleben, die einst im ganzen Land unüberhörbar und stetig ‚den Ton angaben’. Auf ihre volkstümliche Art weiss die Autorin Heiteres und Ernstes aus dem Leben dieser Läuterbuben zu berichten.

Katholische Dogmatik

Katholische Dogmatik

Sachbuch | 1265 Seiten | Alverna Verlag (Eigenverlag) | ISBN: 978-3-033-03750-2 | Alverna Verlag

Die „Katholische Dogmatik“ von Prälat Franz Diekamp bietet eine sichere Darlegung der systematischen Theologie und ist ganz „nach den Grundsätzen des hl. Thomas von Aquin“ gearbeitet. Das Lehrbuch gilt als „die einzige große Repräsentation des Thomismus in Deutschland.“ (Michael Schmaus)

Der Text des ursrpünglich dreibändigen Werkes wurde in einem Band ohne wesentlichen Änderungen übernommen.