„Besser schreiben“

Hier sind die Tests aus c't, selfpublisher und mehr.

Zurück Jacek Rzeszotnik Vorwärts Sarah Sander

Bücherecke

Homepage Twitter Facebook

Markus Saemisch

Markus Saemisch

Markus Sämisch wurde 1983 in Bocholt geboren.
Dort ist er noch immer zu Hause.

Neben Kurzgeschichten schreibt der Autor Drehbücher für Amateurfilme verschiedener Genres. Hauptsächlich dienen sie einer Gruppe von Freunden und Bekannten, die das Hobby, an Filmprojekten mitzuwirken, mit ihm teilen.

Seit Herbst 2013 beteiligt er sich unter anderem an Ausschreibungen. Mehr über ihn und seine Veröffentlichungen erfahren Sie auf

www.saemisch.tv

Markus Saemisch über Papyrus:

"Papyrus Autor ist einfach zu bedienen. Es ist erstaunlich, wie schnell die Software Rechtschreib- und Grammatikfehler entlarvt. Hinzu kommen die Erläuterungen zu bestimmten Fehlern, sodass das Verwenden des Programms sogar einen Lerneffekt für mich mit sich bringt. Die umfangreiche Liste mit Synonymen half mir bereits des Öfteren. Das finde ich besonders praktisch, weil ich Geschichten für Kinder schreibe und somit immer nach verständlichen Wörtern/Forumulierungen suche. Das Papyrus-Team macht auf mich einen hoch motivierten kundenorientierten Eindruck!"

Die coole Oma – Any Grands spannende Abenteuer – Band 1

Die coole Oma – Any Grands spannende Abenteuer – Band 1

Kinderbuch | 172 Seiten | BoD – Books on Demand, Norderstedt | ISBN-13: 978-3-7412-2500-0 | Amazon | Leseprobe

Oma Any ist eine aktive fünfundsechzigjährige Dame.

Welche merkwürdigen, teils gefährlichen Abenteuer erlebt die Seniorin auf ihren Reisen?
Wie wird Any von ihren Nachbarn in Trab gehalten, wenn sie nicht gerade auf Achse ist?
Was bringt die Oma dazu, sogar in die Rolle einer Detektivin zu schlüpfen?
Und womit geht ihr Nervensäge Felix ständig auf den Wecker?

Any kann sich glücklich schätzen, dass es Freundin Becky gibt, die ihr zur Seite steht.
Nicht zu vergessen ist da noch Paul, den die Rentnerin ziemlich sympathisch findet …

Dieses Buch beinhaltet zehn spannende Geschichten für Kinder ab acht Jahren und Junggebliebene – vielleicht sogar für Seniorinnen und Senioren …