„Besser schreiben“

Hier sind die Tests aus c't, selfpublisher und mehr.

Zurück Medusa Mabuse Vorwärts Jobst Mahrenholz

Bücherecke

Homepage Facebook

Manuela Maer

Manuela Maer

Ich wurde 1971 in Bruchsal geboren. Nach der mittleren Reife lernte ich Feinmechanikerin. Danach noch einen zweiten kaufmännischen Beruf. Fachkaufmann für Datev und Org. Weil das noch nicht genügte, besuchte ich nach 10 Jahren Berufserfahrung sammeln die Fachhochschule in Khé und absolvierte dort das technische Abitur. Beruflich zog es mich nun nach Rastatt, wo ich auch meinen Mann kennenlernte, mit dem ich zwei Kinder habe.

Ich lebe mit meiner Familie im Schwarzwald, wo ich zusammen mit meinem Mann eine IT-Firma betreibe und mich selbst dem Schreiben widme. 2012 wurde das erste Buch "Fluch des Bösen"veröffentlicht. Eine kurze Geschichte in einem Sammelband "Draculas Erben" folgte im Sommer 2014, und im August 2014 erschien ein Weiteres Buch: Blaue Libellen und grüne Heuschrecken, erschienen im Twilight-Line Verlag.

Manuela Maer über Papyrus:

"Mir gefällt einfach sehr gut, dass ich meine Protagonisten so schön beschreiben kann. Dann auch die Möglichkeit, egal wo ich mich befinde, ich kann von anderen Dokumenten einfach Textstellen oder Bilder in mein Dokument hineinziehen. Hab eine Fülle von Synonymen zur Auswahl und kann meinen Text gleich auf Lesbarkeit prüfen,..."

Blaue Libellen und grüne Heuschrecken

Blaue Libellen und grüne Heuschrecken

Roman allgemein | 64 Seiten | TwilightLine Verlag GbR | ISBN-13: 978-3944315126 : ASIN: B00MOYHC9W | Zum Buch | Leseprobe

Eva, eine junge Frau Mitte zwanzig, hat seit einigen Tagen Kopfschmerzen. Eine Untersuchung wirft ihre Welt aus den Angeln, denn die Diagnose lautet bösartiger Hirntumor.
Manuela Maer erzählt die Geschichte einer jungen Frau, die gegen einen Hirntumor ankämpft. Sehr emotional wird dabei der Kampf gegen die Krankheit beschrieben, die Ängste und die Tortur der Chemotherapie und Operation.

Als beruhigenden Gegenpol flüchtet sie sich in eine Traumwelt, eine Art großer Park mit einem Teich, in dem es die namensgebenden blauen Libellen und Heuschrecken gibt – und die Konfrontation mit sich selbst …

Fluch des Bösen

Fluch des Bösen

Fantasy | 256 Seiten | Book on Demand | ISBN-13: 978-3848200900: ASIN: B007XTGLZE | Amazon, Buch.de, Bücher.de, usw. (überall) | Leseprobe

Kurz vor Sarahs einundzwanzigstem Geburtstag macht ihre Freundin Rosalie eine aufregende Entdeckung: In einer Ausstellung hängt das Gemälde einer jungen Frau, die Sarah zum Verwechseln ähnlich sieht. Ebenfalls in der Ausstellung lernt sie John und seinen attraktiven Cousin Dominik kennen, der sich unsterblich in die Frau auf dem Gemälde verliebt hat und natürlich nichts lieber möchte, als diese Schönheit leibhaftig vor sich zu sehen.

Überaus charmant laden die beiden Männer die Freundinnen zu einer großen Festlichkeit in Dominiks Landhaus ein. Die Freundinnen merken zu spät, dass auf Dominiks Landsitz nichts mit rechten Dingen zugeht – denn John und Dominik sind Vampire! Und dann, als Sarah erfährt, dass sie eine ›Sangvuella‹ ist, eine verfluchte Frau, von deren Blut sich die Vampire ernähren, ist es bereits zu spät: Sie hat sich in Dominik verliebt … Hin und her gerissen zwischen Liebe, Hass und Verzweiflung, ersinnt sie einen gefährlichen Plan.