„Besser schreiben“

Hier sind die Tests aus c't, selfpublisher und mehr.

Zurück Anja Fahrner Vorwärts Wali Farmer

Bücherecke

Homepage Facebook

Lady Falso

Lady Falso

Lady Falso, an einem sonnigen Frühlingstag, 1962 in Wien geboren, lebte über vier Jahrzehnte in dieser Metropole. Heiratete als junge Frau und wurde Mutter.
Während der Erziehung ihrer Kinder verfasste sie Geschichten und Kurzromane.
2008 gingen sie und ihr Ehemann für ein Jahr nach Deutschland ins Schwarzwaldgebiet. In dem Luftkurort Wolfach lernte die Schriftstellerin den Bestsellerautor Horst M. Lapp kennen, er ermutigte sie, ein Buch zu schreiben.

2009 führte der Lebensweg die Künstlerin gemeinsam mit ihrem Mann wieder nach Österreich. In ihrer neuen Heimat, unweit des Weltkulturerbes Melk, am Fuße des Dunkelsteinerwaldes, ist sie engagierte Obfrau eines Behindertenverbandes. In Melk traf sie den Autor Peter Hiess, welcher einen Impuls setzte, ihr Werk zu vollenden. Inspiriert von der umgebenden Naturwelt lässt sie ihren Gedanken freien Lauf, dass erste Buch entstand.

Ein zweiter Roman entsteht bereits.

HIDDEN SOUL - Karmen in verborgenen Welten

HIDDEN SOUL - Karmen in verborgenen Welten

Roman allgemein | 255 Seiten | Selbstverlag | Amazon

Eine Geschichte der anderen Art, erfunden und dennoch aus dem Leben gegriffen.
Mitteleuropa im 21. Jahrhundert. In einer unbekannten Heimat begann Karmen, eine Frau Anfang fünfzig, mit ihrem Ehemann einen Neuanfang. Vergangene Sorgen schienen die beiden einzuholen. Zusätzlich widerfuhr dem Ehepaar ein unglückseliges Ereignis, einer ihrer Söhne wurde ermordet. Karmen, introvertiert, depressiv sowie leidenschaftlich, gelang nach diesem Schicksalsschlag an emotionale Grenzen. Die Frau zog sich in ihrem Kummer des Öfteren in ihr Lesezimmer zurück. Ebendort entdeckte sie einen antiken Handspiegel aus der Erbschaft ihrer Großmutter, welche ihr einst erzählte, dass jener Spiegel geheime Magie verbirgt. Karmen schlitterte in die magische Wirkung dieses Spiegels, ...

Anfangs beurteilte die Frau diese Erlebnisse als Trugbild, doch nach wiederholten Vorfällen erfuhr sie diese Geschehnisse wahrnehmbarer und brachte von ihren mysteriösen Reisen kleinere Präsente in die Realität mit.