„Besser schreiben“

Hier sind die Tests aus c't, selfpublisher und mehr.

Zurück Peter Nathschlaeger Vorwärts Tanja Neise

Bücherecke

Karl-Heinz Nebel

Karl-Heinz Nebel

Karl-Heinz Nebel ist Jahrgang 1951. Er ist verheiratet, Vater von drei Kindern und lebt in der mittelsächsischen Kleinstadt Mittweida. Er studierte Maschinenbau an der Ingenieurschule für Schwermaschinenbau in Roßwein/Sachsen. Bereits in jungen Jahren arbeitete er von 1980 bis 1989 an der Bergakademie Freiberg in einem Zirkel schreibender Arbeiter, wo es zu Erzählungen und Kurzgeschichten kam.
Nach einer Schaffenspause begann er 2014 wieder Kurzgeschichten zu schreiben, widmet sich auch der Kinderliteratur und arbeitet an seinem ersten Roman. Er arbeitet aktiv in den Autorenforen www.wortkrieger.de und www.fictionwriting.de mit. Es entstanden seitdem über dreißig Kurzgeschichten. Zu seinen Veröffentlichungen gehören einige Kurzgeschichten in der Tagespresse. 2016 nahm er erfolgreich an einer Ausschreibung zu Kurzgeschichten für eine Anthologie beim Schreiblust-Verlag teil, die im August diesen Jahres erschienen ist.

Karl-Heinz Nebel über Papyrus:

"Bevor ich von Papyrus Autor gehört hatte, hatte ich mit einem normalen Textverarbeitungsprogramm gearbeitet und dachte, dass ich alles habe, was ich zum Schreiben brauche. Bereits bei der Probephase mit der Demoversion von Papyrus Autor habe ich die Vorzüge erkannt und mich innerhalb eines Tages zum Kauf entschieden. Ich habe diese Entscheidung bis heute nicht bereut. Was mir an Papyrus Autor gefällt, sind die vielen nützlichen Komponenten, wie z. B. das Klemmbrett oder Denkbrett. Beide nutze ich aktiv und möchte sie nie mehr missen."

Wenn das rauskommt ...

Wenn das rauskommt ...

Kurzgeschichte | 283 Seiten | Schreiblust-Verlag | ISBN-10, ISBN-13: 978-3-9816481-8-8

In der Anthologie sind 35 Kurzgeschichten von 35 Autoren enthalten, die alle mit dem gleichen Satz beginnen: "Wenn das rauskommt, haben wir ziemlich große Probleme." In jeder Geschichte wurde der Anfangssatz völlig unterschiedlich verarbeitet.
Karl-Heinz Nebel ist mit der Geschichte "Safran" in diesem Buch vertreten.