„Besser schreiben“

Hier sind die Tests aus c't, selfpublisher und mehr.

Zurück Rudi Jagusch Vorwärts Ulrich Joosten

Bücherecke

Homepage Facebook

Birgit Jasmund

Birgit Jasmund

Birgit Jasmund, geboren 1967, stammt aus der Nähe von Hamburg. Weite, flache Landschaften, über die der Wind pfeift, faszinieren sie. Nach dem Studium der Rechtswissenschaften in Kiel hat das Leben sie nach Dresden verschlagen. Hier gibt es mehr Wind als mancher glaubt, und wenn er einem so richtig um die Nase weht, hält sie nichts im Haus.
Geschichte hat sie schon in der Schule fasziniert und an historischen Romanen gefällt ihr das Eintauchen in vergangene Zeiten, das Recherchieren in Bibliotheken und Archiven, der Gedankenaustausch mit Historikern.

Birgit Jasmund über Papyrus:

"Papyrus Autor entdeckte die Autorin bereits vor Jahren für sich. Sie war nach einer kurzen Testphase überzeugt das richtige Programm gefunden zu haben. Das liegt nicht allein am Duden-Korrektor und der Stilanalyse, sondern an den vielfältigen Möglichkeiten, den Text zu strukturieren, darin zu navigieren und der Zuverlässigkeit des Programms beim Bewältigen langer Texte."

Der Duft des Teufels

Der Duft des Teufels

Historischer Roman | 400 Seiten | Aufbau Taschenbuch | Nummer: 978-3-7466-3295-7 | Aufbau Verlagsshop | Leseprobe

Die dunkle Seite des Kölnisch Wasser

Köln 1695: Ein Duftwasser versetzt die Stadt in Hysterie. Die enthemmende Wirkung seines Aromas wird dem Teufel zugeschrieben. Und die junge Witwe Kathrina gerät unter Verdacht, als dessen Handlangerin unschuldige Jungfrauen in seine Arme zu treiben. Um sie zu retten, ruft ihr Geliebter, der Kaufmannssohn Daniel, den Parfümeur Giovanni Paolo Feminis zu Hilfe. Aber gelingt es dem Erfinder des Aqua mirabilis, Kathrinas Unschuld zu beweisen und Köln von dem Fluch zu befreien?

Die packende Geschichte über die Entstehung des Eau de Cologne.

Erscheint am 14. Juli 2017!

Die Rezeptur des Bösen

Die Rezeptur des Bösen

Historischer Roman | 34 Seiten | Aufbau digital | ASIN: B06XPLNZQY | Aufbau-Verlagsshop

Die Vorgeschichte zu "Der Duft des Teufels".

Köln 1695: Ein Duftwasser versetzt die Stadt in Hysterie. Seine Wirkung ist enthemmend, unschuldige Jungfrauen treibt es in die Arme des Teufels – doch woher stammt die Tinktur wirklich? Und welche böse Macht bedient sich ihrer, um dem Fürsten der Finsternis zu huldigen?

Luther und der Pesttote

Luther und der Pesttote

Historischer Roman | 400 Seiten | Aufbau Taschenbuch | ISBN 13: 978-3-7466-3189-9 | Aufbau Verlagsshop | Leseprobe

Die Luther-Verschwörung

In Wittenberg bricht im Jahr 1517 die Pest aus. Auch Tamme, ein Student der Rechte, gehört angeblich zu den Opfern, obwohl seine Leiche nie auftaucht. Almuth, seine Verlobte, glaubt als Einzige an ein Komplott. Sie schafft es, bei Martin Luther Gehör zu finden. Wenig später braucht der Geistliche selbst Almuths Hilfe. Nachdem seine 95 Thesen bekannt geworden sind, will man ihn entführen.

Ein packender Roman, der auf historischen Begebenheiten beruht.

Die Tochter von Rungholt

Die Tochter von Rungholt

Historischer Roman | 463 Seiten | Aufbau Taschenbuch | ISBN 13: 978-3-7466-3029-8 | Aufbau Verlagsshop | Leseprobe

Die versunkene Stadt

Ivens Vater wird von den Wogensmannen erschlagen. Er übernimmt dessen Hof und bewirtschaftet ihn zusammen mit seiner Schwester Laefke. Er will sich an den Mördern seines Vaters rächen, sie will ihn verheiratet sehen, aber die Frauen, die sie ihm aussucht, gefallen ihm nicht. Iven hat sich längst in die Kaufmannstochter Silja verliebt. Ihr Vater ist als Kaufmann weniger erfolgreich, als er alle glauben lässt.

Er steckt in finanziellen Schwierigkeiten, hat bereits Gelder veruntreut und sieht nur einen Ausweg: Seine Tochter soll den Sohn seines wohlhabenden Hamburger Geschäftspartners heiraten. Die beiden Liebenden wollen das verhindern. Iven hält um Siljas Hand an, doch er wird brüsk abgewiesen. Sie beginnen, ihre eigenen Pläne zu schmieden, während sich über Rungholt dunkle Wolken zusammenziehen.

Eine dramatische Liebesgeschichte vor einer großen historischen Kulisse

Krabbenfang

Krabbenfang

Roman allgemein | 160 Seiten | Rütten & Loening | Nummer: 978-3-352-00882-5 | Aufbau Verlagsshop | Leseprobe

Die Krabbenfischerin

Das sommerliche Föhr. Die Krabbenfischerin Sinje kehrt vom Festland auf die Insel zurück. Sie hat ihre fünfzehnjährige Tochter Ineke für die Sommerferien abgeholt. Das Mädchen geht auf dem Festland in ein Internat. Auf der selben Fähre reist auch ein einzelner Mann, auf den Ineke ihre Mutter aufmerksam macht, sie ist der Meinung, ihre Mutter könne nach dem Tod ihres Mannes vor fünf Jahren sich langsam wieder einem Partner zuwenden.

Als sie die Fähre verlassen, kommt es beinahe zu einem Zusammenstoß mit dem Wagen des unbekannten Mannes, und ausgerechnet er bezieht wenig später in der Pension ihrer Schwester Quartier. Er heißt Markus und ist ein Journalist aus Hamburg, der einen Reiseführer über Föhr schreiben will. Ihre Schwester halst ihn Sinje auf, damit sie ihm die Insel und deren Bewohner näherbringt. Widerwillig tut sie ihre Pflicht. Doch dann erkennt sie, dass Markus auch charmante Seiten hat. Bis sie glaubt, seine wahren Absichten zu durchschauen.

Ein wunderschöner Liebesroman mit viel Lokalkolorit erzählt.