„Besser schreiben“

Hier sind die Tests aus c't, selfpublisher und mehr.

Zurück Marco  Linke Vorwärts Andreas Ludwig

Bücherecke

Homepage Twitter Facebook

bibo Loebnau

bibo Loebnau

bibo Loebnau wurde 1963 in Bremen geboren. Nach Studium und Volontariat arbeitete sie als Journalistin im Axel-Springer-Verlag und als PR-Redakteurin für TV-Produktionen von u.a. Anke Engelke, Cordula Stratmann, Kai Pflaume. 2008 gründete sie ihre eigene PR-Agentur und betreute u. a. Thomas Gottschalks TV-Talk und Hape Kerkelings "Ein Mann, ein Fjord!", "Horst Schlämmer - Isch kandidiere!". Sie ist verheiratet und lebt in Berlin.
Die gelernte Journalistin und Besitzerin einer PR-Agentur hat den Roman "Zoe - Sind denn alle netten Männer schwul?!" (Eichborn) als Hardcover und Hörbuch (gelesen von Anneke Kim Sarnau) veröffentlicht.
Im Wurdack Verlag erschien 2010 eine ihrer Erzählungen in der Anthologie "HINTERLAND".
Im März 2014 erschien ihr Roman "Schorsch Clooney, die Landluft und ich" als eBook im Verlag "books2read".
Als Kindle-Ausgaben veröffentlichte sie 2014 außerdem die SciFi-Erzählung "TIEFES BLAU"/"DEEP BLUE" auf Deutsch und Englisch.
"Zoe - Sind denn alle netten Männer schwul?!" ist seit Februar 2014 auch in einer 80 Seiten längeren Spezial-Edition als Kindle-Edition erhältlich.

bibo Loebnau über Papyrus:

"Neben den vielen Synonymen finde ich die Notizzettel sehr hilfreich, um den Überblick zu behalten"

Schorsch Clooney, die Landluft und ich

Schorsch Clooney, die Landluft und ich

Humor | 323 Seiten | books2read | Amazon, thalia.de, books2read.de | Leseprobe

Es pfeift! Keineswegs anerkennend hinter ihr her, sondern schrill in Inas linkem Ohr: stressbedingter Hörsturz. Die Klatschreporterin muss dringend raus aus dem Moloch Berlin samt Promis und Premieren und rein in die Pampa - nach Bienensee in der Mark Brandenburg. Doch dort lauern nie gekannte ländliche Herausforderungen: wortkarge Traktorfahrer, übermütige Bernhardiner und stechwütige Mücken. Wie soll Ina denn da Ruhe finden? Und wie eine neue Skandalstory, mit der sie ihre Rivalin in Berlin in die Schranken weisen kann? Als Silberstreif am märkischen Horizont taucht plötzlich der vermeintlich schwule Popsänger Patrick Holmes inkognito in Bienensee auf - und dann betritt auch noch Schauspieler und Frauenliebling George C. auf der Suche nach einem Drehort die dörfliche Bäckerei …

"Ein wunderbarer Roman, der süchtig macht." Hape Kerkeling, stern.de