„Besser schreiben“

Hier sind die Tests aus c't, selfpublisher und mehr.

Zurück Tanja Pleva Vorwärts Patrizia Sabrina  Prudenzi

Bücherecke

Homepage Facebook

Bernd Prokop

Bernd Prokop

Ist 1964 geboren. Nach Abitur und Zivildienst studierte er BWL und Informatik. Drei Jahre nach dem Diplom begann er ein Lehramtsstudium für Germanistik, Geschichte und Geographie. 2010 gründete er den FYÜ-Verlag.

Seit seinem 18. Lebensjahr befindet er sich auf einer intensiven spirituellen Suche. Nach Lesen der "Autobiographie eines Yogi" von Parmahansa Yogananda 1987 bestellte er die Lehrbriefe der SRF und übt seither Kriya-Yoga.

Bei vielen spirituellen Gruppen und Bewegungen hat er versucht, sich einen Einblick zu verschaffen und ist von der Notwendigkeit der Verbreitung yogischen Wissens in unserer Zeit überzeugt. Er übersetzt die Werke Yoganis ins Deutsche, betreut die Web-Site der "Fortgeschrittenen Yoga Übungen" und geht auch gerne auf Reisen.

Bernd Prokop über Papyrus:

"Vor allem gefällt mir der Navigator und die Rechtschreibprüfung."

Russland heute - Zwei (spirituelle Reiseberichte)

Russland heute - Zwei (spirituelle Reiseberichte)

Reisebericht | 300 Seiten | Selbstverlag | ISBN-13: 978-3-942850-41-4 | Verschiedene Plattformen und Verlagsshop | Leseprobe

Die Meinungen zu Russland sind kontrovers. Von den einen wird das Land und seine Politik verdammt. Dann gibt es einen großen Block der Russlandversteher, die alles gutheißen, was Putin macht. Der Autor, der noch zu Grobatschows Zeiten Russisch gelernt hat, macht sich 2014 mit dem Auto zu einer einmonatigen Reise nach Russland auf, um sich vor Ort ein Bild zu machen.
Von Tag zu Tag berichtet er über seine Erlebnisse und Gedanken. Vieles hat ihn überrascht, manches auch in seiner vorgefassten Meinung bestätigt. Doch insgesamt hinterlässt das Land einen sehr guten Eindruck bei ihm, so dass er 2015 gleich noch einmal für einen Monat durch Russland fährt. Das besondere Interesse des Autors gilt dabei allen spirituellen Aktivitäten im Land und er nimmt selbst an verschiedenen Teil.
Neben Reiseinformationen und Landeskunde lernt der Leser die verschiedensten Russischen Menschen kennen.
Im Buch sind die Online-Fotoalben und die Reiseroute verlinkt.