Papyrus Homepage

 
Papyrus Autor
Willkommen im Forum

Startseite » Papyrus allgemein » Problemhaftes » Silbentrennung (Was stimmt den nun?)
Silbentrennung [Beitrag #24464] Mi, 20 Januar 2016 13:23 Zum nächsten Beitrag gehen
Fagus ist gerade offline  Fagus
Beiträge: 6
Registriert: Juli 2015
Ort: Usingen
Junior Member
Silbentrennung sollte doch wohl die Lesbarkeit unterstützen. Hier ist es nicht ganz so dramatisch wie bei der Frankfurter Allgemeinen Zeitung. Dennoch ist das manchmal nur noch peinlich. Beispiel von heute: Papyrus trennt Inte-resse. Ich bevorzuge Inter-esse.

Gruß Fagus
Aw: Silbentrennung [Beitrag #24466 ist eine Antwort auf Beitrag #24464] Mi, 20 Januar 2016 14:03 Zum vorherigen Beitrag gehenZum nächsten Beitrag gehen
Rabenvogel
Beiträge: 237
Registriert: September 2012
Senior Member
Laut Duden.de trennt man das Wort

In|te|res|se (das ist ihre Empfehlung und Papyrus folgt ihr hier wohl).

Aber bei "alle Trennmöglichkeiten" steht auch: In|te|r|es|se
Es gibt also sowohl Inter-esse als auch Inte-resse.

Dazu habe ich noch das hier:

Das Wort Interesse setzt sich aus den lateinischen Ausdrücken inter = zwischen; inmitten und esse = sein zusammen, was die Schreibung mit nur einem r begründet. Interesse wird daher auch vorzugsweise „Inter-esse" getrennt, die Silbentrennung „Inte-resse" gilt aber nach neuer Rechtschreibung nicht mehr als falsch. Auch die abgeleiteten Wörter interessieren und interessant werden mit nur einem r geschrieben.

http://www.korrekturen.de/beliebte_fehler/interresse.shtml


Windows 10 / Papyrus 8.02

[Aktualisiert am: Mi, 20 Januar 2016 14:03]

Den Beitrag einem Moderator melden

Aw: Silbentrennung [Beitrag #24468 ist eine Antwort auf Beitrag #24466] Mi, 20 Januar 2016 17:04 Zum vorherigen Beitrag gehenZum nächsten Beitrag gehen
Hubert_ER ist gerade offline  Hubert_ER
Beiträge: 103
Registriert: November 2013
Ort: Fürth
Senior Member
Rabenvogel schrieb am Mi, 20 Januar 2016 14:03
Laut Duden.de trennt man das Wort ...

Kurz, knapp und Verständlich!
Ich hatte es in Wikipedia interessehalber "nachgeschlagen", aber etwas einheitliches scheint es nicht zu geben.

Von meiner Seite ein Danke für die konstruktive Erklärung!


Es gibt Nichts, was nicht geht!
Man kann aber auch alles übertreiben!
... aber was weiß ich denn schon?!
------------
Intel Core i5 2.60GHz - 8GB - Win 8.1 64bit Pro
Papyrus Autor - stets die Neueste Version!

[Aktualisiert am: Mi, 20 Januar 2016 17:04]

Den Beitrag einem Moderator melden

Aw: Silbentrennung [Beitrag #24482 ist eine Antwort auf Beitrag #24468] Do, 21 Januar 2016 15:14 Zum vorherigen Beitrag gehenZum nächsten Beitrag gehen
Mika ist gerade offline  Mika
Beiträge: 3
Registriert: Januar 2016
Ort: NRW
Junior Member
Hallöle, ich klink mich hier mal ein, weil ich mich genau deswegen hier gestern auch angemeldet habe. Wollte mal nachfragen, ob das bei anderen auch so kurios ist, ich muss manchmal bei meinem Manuskript auch etwas blinzeln, wenn ich darüber stolpere.

Just gerade trennt Papyrus (Version 8) das Wort "festhielt" wie folgt: fes-thielt. oO

Nur ein Beispiel von vielen. Ich werd das jetzt mal so lassen, weil ich grade nicht weiß, wie mans ändern sollte, aber... kann man das ändern?

[Aktualisiert am: Do, 21 Januar 2016 15:15]

Den Beitrag einem Moderator melden

Aw: Silbentrennung [Beitrag #24483 ist eine Antwort auf Beitrag #24482] Do, 21 Januar 2016 16:59 Zum vorherigen Beitrag gehenZum nächsten Beitrag gehen
Rabenvogel
Beiträge: 237
Registriert: September 2012
Senior Member
Ich weiß nicht, ob es wirklich bei fes-thielt hilft, aber vielleicht bei Inte-resse. Man könnte über Einstellungen ---> Rechtschreibprüfung -----> Duden Korrektor die Art der Rechtschreibung auf konservativ schalten (anstatt auf Dudenempfehlung) bzw. auf etwas anderes dort im Menü. Das hat aber natürlich Einfluss auf alle Wörter.

Windows 10 / Papyrus 8.02
Aw: Silbentrennung [Beitrag #24485 ist eine Antwort auf Beitrag #24482] Do, 21 Januar 2016 17:27 Zum vorherigen Beitrag gehenZum nächsten Beitrag gehen
AndreasB ist gerade offline  AndreasB
Beiträge: 556
Registriert: April 2011
Ort: Bremen
Senior Member
Mika schrieb am Do, 21 Januar 2016 15:14
...
Just gerade trennt Papyrus (Version Cool das Wort "festhielt" wie folgt: fes-thielt. oO

Ich werd das jetzt mal so lassen, weil ich grade nicht weiß, wie mans ändern sollte, aber... kann man das ändern?

Man kann das Wort, den Absatz markieren und im Menü «Zeichen», «Sprache und Silbentrennung...» das Markierte von der Silbentrennung über den Punkt, «keine Silbentrennung an dieser Stelle», ausschließen.


Gruß, Andreas
--------------------------------------------
Aktuelle Papyrus Autor Version auf Windows 7
Aw: Silbentrennung [Beitrag #24491 ist eine Antwort auf Beitrag #24485] Do, 21 Januar 2016 20:14 Zum vorherigen Beitrag gehenZum nächsten Beitrag gehen
AndreasE
Beiträge: 652
Registriert: Januar 2008
Ort: Bretagne
Senior Member
Ich glaube, fatalerweise erlaubt die neue Schlechtschreibung ja die Trennung von st, die unsereinem in Schulzeiten noch langgezogene Ohren eingebracht hätte.

iMac/OS X.6 -- Papyrus AUTOR 7
Aw: Silbentrennung [Beitrag #24493 ist eine Antwort auf Beitrag #24491] Do, 21 Januar 2016 23:40 Zum vorherigen Beitrag gehenZum nächsten Beitrag gehen
Rabenvogel
Beiträge: 237
Registriert: September 2012
Senior Member
Das stimmt zwar wie z.B. für Wörter wie Kas-ten oder Pis-te.
Aber bei "festhalten" gibt es da keine Alternativen laut Duden. Es heißt "fest-hal-ten". Insofern handelt es sich um einen Fehler im Duden-Korrektor. Igendwie ergibt das auch Sinn, wenn man sich das laut vorspricht. Finde ich.



Windows 10 / Papyrus 8.02
Aw: Silbentrennung [Beitrag #24494 ist eine Antwort auf Beitrag #24493] Fr, 22 Januar 2016 10:04 Zum vorherigen Beitrag gehenZum nächsten Beitrag gehen
Ulli ist gerade offline  Ulli
Beiträge: 3262
Registriert: November 2007
Senior Member
Ich kann das Problem nicht nachvollziehen. Bei mir trennt er brav in "fest-halten", wenn ich das Wort ans Zeilenende schiebe.

Entweder hat man da selbst eine "weiche" Trennung eingeschoben (mit Strg + "-") erzeugt man manuell eine potentielle Trennstelle, die bevorzugt genutzt wird, oder der ist beseitigt.
Oder "auch hässliche Trennungen erlauben" ist an.
Oder aber da ist wirklich eine Macke, die aber dann kontextsensitiv vom Text abhängt, dann brauchen wir mal das Dokument mit Versionsangabe und Systemangabe per E-Mail, bitte.


Gruß

Ulli Ramps

R.O.M. Logicware GmbH, Berlin
Aw: Silbentrennung [Beitrag #24512 ist eine Antwort auf Beitrag #24494] Sa, 23 Januar 2016 06:58 Zum vorherigen Beitrag gehenZum nächsten Beitrag gehen
Jens Seiler ist gerade offline  Jens Seiler
Beiträge: 54
Registriert: März 2010
Ort: Berlin
Member

Hallo und guten Morgen,

als ehemaliger Parlamentsstenograf, dem noch vor der Rechtschreibreform deutsch eingeimpft wurde, graut es mir tagtäglich.

Zur Frage der korrekten Trennung:

- Wir berufen uns oft auf den Duden. Doch dieser stellt nur Empfehlungen aus. Wir haben nun mal keine Amtssprache, folgen daher diesen Empfehlungen.
- Mittlerweile wird aus Drucksatz-Gründen jede Art von Trennung erlaubt. Man möchte verhindern, dass sich unschöne Lücken in der Zeile bilden.

Dies kann ich zwar nicht nachvollziehen, aber es ist ja leider nicht der einzige Bereich, in dem sich unsere Sprachentwicklung "verschlimmbessert".

Macht die Antwort Sinn? "Achtung Ironie: Sinn machen ist kein korrekter Ausspruch, wird aber überall verwendet."



Ich denke an Sie - Viele Grüße
Jens Seiler - Jens der Denker
Die Magie des Denkens
http://www.jens-der-denker.de
http://www.jdd-webdesign.de
Aw: Silbentrennung [Beitrag #24527 ist eine Antwort auf Beitrag #24494] So, 24 Januar 2016 15:40 Zum vorherigen Beitrag gehenZum nächsten Beitrag gehen
Mika ist gerade offline  Mika
Beiträge: 3
Registriert: Januar 2016
Ort: NRW
Junior Member
Ulli schrieb am Fr, 22 Januar 2016 10:04
Ich kann das Problem nicht nachvollziehen. Bei mir trennt er brav in "fest-halten", wenn ich das Wort ans Zeilenende schiebe.

Entweder hat man da selbst eine "weiche" Trennung eingeschoben (mit Strg + "-") erzeugt man manuell eine potentielle Trennstelle, die bevorzugt genutzt wird, oder der ist beseitigt.
Oder "auch hässliche Trennungen erlauben" ist an.
Oder aber da ist wirklich eine Macke, die aber dann kontextsensitiv vom Text abhängt, dann brauchen wir mal das Dokument mit Versionsangabe und Systemangabe per E-Mail, bitte.


Mäh, ich finds blöderweise nicht mehr; fürchte, ich habs schon beseitigt und umgeschrieben. Weiche Trennungen hab ich ganz sicher nicht eingefügt, ich bin grade dabei, ein fertiges Manuskript mit ca 800 Normseiten zu überarbeiten und hab da auch am Anfang immer mal wieder noch was zu tun - die Formsachen kommen also alle noch später.

Diese merkwürdigen Trennungen (grade schrieb mir eine Testleserin von "erns-thaft") kommen aber auch derzeit nur zustande, wenn ich das Dokument in Normseiten umwandle (was ich zwischendurch mache, um zu schauen, wie viel ich bereits gekürzt habe).

Das "auch hässliche Trennungen erlauben" klingt schon mal vielversprechend - wo kann man das denn abstellen? Das "s-t" schmerzt mir nämlich wirklich in den Augen.

Sollte ich nochmal über ähnliches stolpern, sage ich Bescheid. Bis ich an dem Punkt bin, dass ich nochmal die Zeilenumbrüche prüfe, hab ich meinen Testlesern jetzt gesagt, da wohlwollend drüber hinwegzusehen. Wink
Aw: Silbentrennung [Beitrag #24528 ist eine Antwort auf Beitrag #24527] So, 24 Januar 2016 16:29 Zum vorherigen Beitrag gehenZum nächsten Beitrag gehen
Ulli ist gerade offline  Ulli
Beiträge: 3262
Registriert: November 2007
Senior Member
index.php?t=getfile&id=1866&private=0

Hier, im Menü "Zeichen", stellt man die Silbentrennung ein.

Sollte man da mal wirklich trotz korrekter Einstellung eine "Macke" entdecken, dann bitte als Papyrus "pap" Datei per Mail an uns (mit Angabe von System und Papyrus-Version).
  • Anhang: Trennung.png
    (Größe: 23.13KB, 668 mal heruntergeladen)


Gruß

Ulli Ramps

R.O.M. Logicware GmbH, Berlin

[Aktualisiert am: So, 24 Januar 2016 16:30]

Den Beitrag einem Moderator melden

Aw: Silbentrennung [Beitrag #24571 ist eine Antwort auf Beitrag #24528] Do, 28 Januar 2016 14:37 Zum vorherigen Beitrag gehenZum nächsten Beitrag gehen
Mika ist gerade offline  Mika
Beiträge: 3
Registriert: Januar 2016
Ort: NRW
Junior Member
Ahaa, jetzt!

Vorhin stand hier just im Dokument noch "irgen-deine" statt "irgend-eine", dann hab ich mal in die Einstellungen dank Screenshot geschaut, nur um festzustellen, dass bei der Trennmethode gar nichts angegeben war.

Hab das mal grad umgestellt, jetzt scheints zu fluppen, jej!
Ich halte trotzdem weiter die Augen auf, aber vielleicht reichte das sogar schon - vielen Dank!!
Aw: Silbentrennung [Beitrag #25883 ist eine Antwort auf Beitrag #24528] Mo, 25 Juli 2016 14:30 Zum vorherigen Beitrag gehenZum nächsten Beitrag gehen
GHoeberth ist gerade offline  GHoeberth
Beiträge: 2
Registriert: März 2014
Junior Member

Wollte gerade schreiben, dass bei mir die Trennung z.B. so aussieht: "Entwicklungss-tufe"
Aber dann sah ich den Hinweis, dass man bei "Zeichen -> Silbentrennung" was umstellen kann Smile Jetzt funktioniert alles bestens!

Danke an dieser Stelle für eure tolle Arbeit.

Gerhard Höberth
creAstro-Verlag
Aw: Silbentrennung [Beitrag #27839 ist eine Antwort auf Beitrag #24464] Fr, 14 April 2017 16:16 Zum vorherigen Beitrag gehen
Analytiker ist gerade offline  Analytiker
Beiträge: 5
Registriert: April 2015
Junior Member
Mir ist die Silbentrennung Inte-resse auch heute untergekommen.

Ich habe auf Trennmethode "Duden-konservativ" umgestellt und er hat wieder
Inter-esse getrennt.

[Aktualisiert am: Fr, 14 April 2017 16:17]

Den Beitrag einem Moderator melden

Vorheriges Thema: Jahreszahl auf Normseite
Gehe zum Forum:
  


aktuelle Zeit: Fr Apr 28 06:28:23 CEST 2017

Insgesamt benötigte Zeit, um die Seite zu erzeugen: 0.01506 Sekunden