Leipziger BuchmesseLeipziger Buchmesse

23.-26. März 2017

Halle 5, Stand D503

Zurück Marlen Gardner Vorwärts Andreas Geist

Bücherecke

Homepage Twitter

Yvonne Gees

Yvonne  Gees

Yvonne Gees ist die Autorin der Trilogie "Vater der Engel", an der sie von 1998 bis 2014 arbeitete. Im Jahr 2004 veröffentlichte sie über den Verlag Fanpro einen Rollenspieler-Roman der bekannten DSA-Reihe. Heute schreibt sie an einer Buchserie, die Magie und Romantik mit einem Schuss Tragödie verknüpft, der erste Teil trägt den Titel "Rubin".

Yvonne Gees über Papyrus:

"Papyrus ist für mich ein kleines Wunderwerk. Ich arbeite fast nur noch mit diesem Programm, wenn es ums Schreiben geht. "

Wer Blut sät (Vater der Engel 1)

Wer Blut sät (Vater der Engel 1)

Fantasy | 436 Seiten | Selbstverlag | Amazon und die meisten anderen Shops im Internet

1. Roman aus der Reihe “Vater der Engel”

Das Böse, das ihn verfolgt, scheint Teil seiner eigenen Seele zu sein, er kann es nicht loswerden. Als der alte Hexenmeister zum zweiten Mal auf sein Leben zugreifen will, setzt er sich mit den falschen Mitteln zur Wehr und wird in einen Strudel gezogen, dem er nicht mehr entkommen kann. Wieder gibt es Tote, wieder von seiner eigenen Hand. Die wenigen Menschen, die ihm nahe stehen, geraten in große Gefahr, aber nicht nur der finstere Feind bedroht ihr Leben.

Elurius (Vater der Engel 2)

Elurius (Vater der Engel 2)

Fantasy | 503 Seiten | Selbstverlag | Amazon und die meisten anderen Shops im Internet

2. Teil der Trilogie "Vater der Engel"

Der Eine kann Geister und Dämonen sehen, das brachte ihn bis ins Irrenhaus.
Der Andere hört Gottes Stimme und nennt sich selbst einen Propheten.
Diese beiden treffen ausgerechnet auf Robert Adlam, der nicht einmal die Grenze zwischen Tod und Leben respektiert.

Welche Opfer werden diese drei bringen, für das, was sie sich am meisten wünschen?

„Mehr als alles, was man sonst bewahrt, behüte dein Herz!
Denn in ihm entspringt die Quelle des Lebens.“ (Sprüche 4, 23)

Der Roman spielt im Deutschland des 19. Jahrhunderts und setzt sich durch den Einsatz von Fantasy-Elementen von der Realität ab. Es handelt sich um eine in sich abgeschlossene Geschichte aus der Trilogie "Vater der Engel", die den Roman "Wer Blut sät" fortsetzt.

Vater der Engel (Vater der Engel 3)

Vater der Engel (Vater der Engel 3)

Fantasy | 486 Seiten | Selbstverlag | derzeit nur bei Amazon

3. Roman aus der gleichnamigen Trilogie.
(Lesen Sie zum Verständnis mindestens den 2. Teil mit dem Titel "Elurius", der 1. Teil heißt "Wer Blut sät".)

Vor 11.000 Jahren geboren, zum König gekrönt, vernichtend geschlagen. Wieder auferstanden.

Die Geschichte der Menschheit wird neu geschrieben.