Leipziger BuchmesseLeipziger Buchmesse

23.-26. März 2017

Halle 5, Stand D503

Zurück Helmut Heinz Vorwärts Raimund Hils

Bücherecke

Homepage Twitter Facebook

Ralf Hergarten

Ralf Hergarten

48 Jahre alt, Ex- Unternehmensberater, Ex- Bürgermeister, Ex- Motorradfahrer und Ex- Sonstwas, Wahl-, Wohn- und Überzeugungseifler. Lebt in Schleiden mit Frau, Sohn, Pferd, Hund und Katze.

Aktivierte nach dem Ausstieg aus dem Berufsleben 2012 seine Begeisterung für die Kriminalliteratur und wechselte vom Lesemodus in den Schreibmodus.

Das Erstlingswerk "Tief in der Eifel", 2014 erschienen im emons-Verlag, entstand teilweise schon mit Papyrus.

Ralf Hergarten über Papyrus:

"Papyrus verbindet einfache Bedienung mit einer Fülle an sinnvollen Werkzeugen. Besonders erfreulich ist, daß der Kontakt zwischen User und Anbieter dazu führt, daß Wünsche und Anregungen tatsächlich umgesetzt werden. Selbst für einen Fan von Sprachspielchen bietet Papyrus noch vielfältige Überraschungen, wie etwa das Synonymwörterbuch, das hin und wieder zum Spielen verführt, oder die Timeline, die auch dem größten Chaoten hilft, die Übersicht zu behalten, genauso wie die Personendatenbank. "

Tief in der Eifel

Tief in der Eifel

Krimi | 240 Seiten | emons-Verlag | ISBN-13: 78-3-95451-267-6

Burg Vogelsang in der Eifel. Als Nazi-Eliteschule geplant, später ein Truppenübungsplatz, soll die Anlage jetzt ein Kultur- und Regionalzentrum werden. Doch dann taucht im Urftstausee eine Leiche auf, und ein Tourist beobachtet Soldaten, wo keine sein sollten. Fotograf Robert Esser geht der Sache nach – und begibt sich dabei auf vermintes Terrain.