Leipziger BuchmesseLeipziger Buchmesse

23.-26. März 2017

Halle 5, Stand D503

Zurück Maya Schwarz Vorwärts Tarek Siddiqui

Bücherecke

Homepage Twitter Facebook

Karin Selest

Karin Selest

Karin Selest wurde 1965 in Thüringen geboren.
Dort hat sie ihre Kinder- und Jugendzeit und die Jahre ihrer ersten Ehe verbracht.
Sie ist seit vielen Jahren geschieden. Gegenwärtig lebt und arbeitet sie mit ihrem Partner in Spanien. In der gemeinsamen Wahlheimat ist ein antiker Zweimastsegler ihr Zuhause geworden. Das schwimmende Eigenheim teilen sie sich mit dem Labrador-Mix Benny.

Nach dem Motto: „Lieber spät wie nie“, erfüllte sich Karin Selest den lange gehegten Wunsch, Autorin zu werden. Hierfür absolvierte sie ein dreijähriges Fernstudium in der „Schule des Schreibens Hamburg“. Während dieser Zeit schrieb sie ihr erstes Buch: Paulgeschichten - Teil 1.
Der Teil 2 erschien im Juli 2016. Am 3. Teil schreibt sie zurzeit.
Ein weiteres Buch: Allein das Leben zählt - 10 nahegehende Lebensschicksale, am 07.04.2016 erschienen, ist ihr Einstieg in die Belletristik.

Karin Selest über Papyrus:

"Auf Papyrus möchte ich nicht mehr verzichten. Alle meine Manuskripte und selbst die normale Briefpost schreibe und bearbeite ich mit diesem Programm. Für das Schreiben meiner Bücher nutze ich ganz besonders gerne die Personendatenbanken. Die Stilanalyse ist ebensowenig wegzudenken, wie das Anzeigen der wörtlichen Rede und die Übersicht über alle Kapitel mit deren Bearbeitungsstatus."

Paulageschichten Teil 2

Paulageschichten Teil 2

Kinderbuch | 298 Seiten | Marsh & Marsh | ISBN : 978-3-945295-73-1 | Amazon | Leseprobe

Paula ist endlich ein Schulkind.

Lange hatte sich Paula darauf gefreut.
Mit Entdeckerlust und Frohsinn geht sie durch ihre ständig größer werdende Kinderwelt. Mit Hilfe von Charly, ihrem Bruder Peter, dem Hund Hoppel und einigen anderen mehr oder weniger geeigneten Haustieren, bestreitet Paula so manches Abenteuer.
Die Dorfoma, der Wasseropa und die Wasseroma, vor allem aber die Eltern, teilen Paulas Erlebnisse nicht immer freiwillig.
Papa stellt dann nach wie vor die eine Frage: „Oh mein Gott, was soll das noch werden?“
In siebzehn Episoden können Sie miterleben, wie Paula ihren Vater zu diesem Ausruf animiert und mit welchen gut gemeinten Hinweisen sie ihn dann des Öfteren tröstet.

Paulageschichten Teil 1

Paulageschichten Teil 1

Kinderbuch | 126 Seiten | Marsh & Marsh | ISBN : 978-3-945295-31-1 | Amazon | Leseprobe

Paula ist ein aufgewecktes, neugieriges und keineswegs schüchternes Mädchen. Ein blonder Lockenkopf, der seine Welt erkundet und dabei Mamas, vor allem aber Papas Geduld und Nerven nicht selten strapaziert.

Ohne Frage war Paula ein Wunschkind, und als der Geburtstermin näher rückte, konnten es ihre Eltern kaum erwarten, ihren Schatz in den Armen zu halten.
An einem heißen Sommertag, dem 15. Juli, war es endlich soweit. Paula hatte ihren ersten großen Auftritt und den wollte sie schnell über die Bühne bringen. Die Fahrt zum Krankenhaus dauerte ihr zu lange und sie erblickte das „Licht der Welt” auf dem Rücksitz von Papas neuem Skoda. Sie brachte ihren Papa zum ersten Mal dazu: „Oh mein Gott, was soll das bloß werden!” zum Himmel zu schreien. Danach übernahm das Schreien erst einmal Paula.

Wenn Papa je geglaubt haben sollte, dass seine Prinzessin ein ruhiges, folgsames Mädchen sein würde, war er auf dem Holzweg. Was Paula im Kindergarten sah, hörte und lernte, das wurde zu Hause ausprobiert. Die Zeit der Fragestunden begann. Wie? Warum? Wieso? Das Wort „Nein” mochte Paula nicht. Deshalb hörte man sie sehr oft rufen: „Ich will aber!” Oder: „Ich kann das schon!”

Allein das Leben zählt - Zehn nahegehende Lebensschicksale

Allein das Leben zählt - Zehn nahegehende Lebensschicksale

Geschichten | 144 Seiten | tredition Hamburg | ISBN: Paperback 978-3-7323-7686-5, Hardcover 978-3-7323-7687-2, E-book | Verlag oder Amazon | Leseprobe

Meine Mutter saß regungslos da und starrte auf die riesige Eiche. Ihr Schweigen flößte mir allmählich Angst ein, sie schien so unendlich weit weg. Als sie schließlich zu erzählen begann, atmete ich erleichtert auf.
„Weißt du Felix, es ist fast 17 Jahre her, doch mir kommt es vor, wie gestern.“ ...

Mein Vater - ist eine von zehn herzergreifenden Lebensgeschichten, die von Leidenschaft, Trauer, Enttäuschung und Hoffnung erzählen.
Wir können das Schicksal selten beeinflussen. Wenn doch, verlangt uns das Leben oft tiefgreifende Entscheidungen ab. Ist es der richtige Weg, den wir dann gehen? Sollten wir wieder umkehren?
Können wir das überhaupt noch?
Allein das Leben zählt - ein Buch für alle, die sich dem Leben stellen. Ein Buch zum Mitfühlen, Nachdenken und Verstehen.

LAS HISTORIAS DE PAULA - un libro para jóvenes y mayores

LAS HISTORIAS DE PAULA - un libro para jóvenes y mayores

Kinderbuch | 164 Seiten | tredition Hamburg | ISBN: Paperback: 978-3-7345-2311-3, Hardcover: 978-3-7345-2312-0, E-bo | Verlag oder Amazon | Leseprobe

Buch in spanischer Sprache
Un libro para jóvenes y mayores.
Paula es una niña despierta, curiosa y que carece de timidez. Una niña de pelo rubio y rizado que explora el mundo poniendo a prueba y agotando la paciencia de mamá y sobre todo de papá con demasiada frecuencia.

Sin duda, Paula fue una niña muy deseada. Sus padres apenas podían contener las ganas de sostener a su tesoro entre los brazos a medida que se acercaba la fecha de su nacimiento. Finalmente, vio la luz de sol el 15 de julio, en un caluroso día de verano. Paula hizo su primera gran actuación y, rápidamente, quiso triunfar sobre el escenario. El viaje al hospital se le hizo demasiado largo y vino al mundo en el asiento trasero del nuevo Skoda de papá. Consiguió que su padre exclamara por primera vez mirando al cielo — ¡Dios mío!

¿Qué será eso?— A continuación, fue Paula la que se encargó de berrear. Su padre estaba totalmente equivocado si pensaba que su princesa sería una muchacha tranquila y obediente. Todo lo que Paula vio, oyó y aprendió en la guardería, lo puso en práctica en casa. Empezó la época de las preguntas. ¿Cómo? ¿Por qué? ¿De qué manera? A Paula no le gustaba la palabra “no”, (...)