Leipziger BuchmesseLeipziger Buchmesse

23.-26. März 2017

Halle 5, Stand D503

Zurück Karina Reiß Vorwärts Daniel T. Ritter

Bücherecke

Homepage Facebook

Heike Rissel

Heike Rissel

Mein Name ist Heike Rissel. Geboren wurde ich im Jahr 1962 in Großenheidorn.

Für alle, denen das nichts sagt: Großenheidorn liegt am Südostufer des Steinhuder Meeres.

Meine neue Heimat habe ich jedoch im Peiner Land gefunden. Dort lebe ich seit nunmehr 25 Jahren, zusammen mit meinem Mann, Hund und Katze. Meine beiden erwachsenen Söhne stehen inzwischen auf eigenen Füßen und sind aus dem Haus.

Ich arbeite neben meiner Autorentätigkeit als Pfarrsekretärin.

Zum Schreiben bin ich erst relativ spät, dann aber mit brennender Leidenschaft gekommen. Mein erstes Buch

“Im Zeichen von Licht und Schatten” ist im Sommer 2012 erschienen. Die Fortsetzung "Schattenzeichen" wurde am 25. September 2014 veröffentlicht.

Neben dem Schreiben gehört ein großer Teil meines Lebens der Musik. Ich singe im Chor, in einer Band und einer Gitarrengruppe. Außerdem lese ich unbändig gern und viel. Mhm, mein Garten und natürlich nicht zu vergessen der Sport.

Heike Rissel über Papyrus:

"Es gefällt mir, unter vielem Anderen, dass Papyrus mich davor bewahrt, zuviele meiner heißgeliebten Schachtelsätze zu benutzen."

Im Zeichen von Licht und Schatten

Im Zeichen von Licht und Schatten

Fantasy | 700 Seiten | scholz-Verlag, Hamburg | ISBN-13: 978-3941653269 | Zum Buch

Im Zeichen von Licht und Schatten

Die Geschichte handelt von der jungen Amerikanerin Kate Neyron, Lektorin und ihres Zeichens stolze Besitzerin eines kleinen Buchverlags aus Tillamook, einem kleinen Provinznest im Nordwesten Oregons.
Während eines Italienurlaubs lernt sie den attraktiven Raffael McConnor kennen, der eine beinahe schon unheimliche Anziehungskraft auf sie ausübt. Raffael ist der Chieftain. Der Boss der Lichtkrieger, einem sonnenresistenten Zweig von Vampiren, der auf der Suche nach der für ihn vorbestimmten Auserwählten ist. Einer jungen Frau, die an seiner Seite seine Vormachtstellung festigen soll. Leider verschwand diese junge Auserwählte vor vielen Jahren von der Bildfläche. In Kate, so glaubt Raffael, hat er seine Seelengefährtin gefunden.
Durch einen unglücklichen Zufall trifft Kate am Strand von Italien auf den eiskalten Dexter, der nicht nur der Anführer der Schattenkrieger und ärgster Widersacher Raffaels, sondern auch der Chef der dunklen Seite der Vampire ist. Der Schattenfürst hofft durch eine Verbindung zwischen sich und der jungen Auserwählten, Raffaels Machtposition zu stürzen, und sich selbst an die Spitze der vereinten Vampirnation zu katapultieren.

Schattenzeichen

Schattenzeichen

Fantasy | 516 Seiten | scholz-Verlag, Hamburg | ISBN-10: 978-3-95648-249-6 | shop.buchverlag-scholz, Amazon | Leseprobe

Schattenzeichen – Im Zeichen von Licht und Schatten II

Durch die mörderischen Machenschaften des Schattenfürsten Dexter zur Flucht gezwungen,
versuchen Raffael, einstiges Oberhaupt der vereinten Vampirnation, und seine sterbliche
Auserwählte Kate, verzweifelt ihre Unschuld zu beweisen. Verfolgt sowohl seitens menschlicher
als auch vampirischer Polizeikräfte.
Von der Presse als Highlandkiller tituliert, chancenlos vorverurteilt.

Gierig nach Kates Blut und Raffaels Kopf scheut Dexter vor nichts zurück
um das Paar in seine Hände zu bekommen.

Die Flüchtigen werden nicht nur mit Dexters Bluttaten, sondern auch mit verstörenden Verwandtschaftsverhältnissen, einem lang gehüteten Familiengeheimnis, ungewöhnlichen Verbündeten und Verrätern in den eigenen Reihen konfrontiert.

Und dann wäre da noch Kates Medaillon – welches Geheimnis birgt es?
Sinnliche Liebesszenen, brutale Gewalt, blutige Schwertkämpfe, knisternde
Leidenschaft und freche Wortgefechte …

… und Träume, immer wieder verwirrende Träume …