Leipziger BuchmesseLeipziger Buchmesse

23.-26. März 2017

Halle 5, Stand D503

Zurück Norbert Schulz Vorwärts Stephanie M. Schwartz

Bücherecke

Homepage

Günter Schumann

Günter Schumann

Günter Schumann, 1954 in Berlin geboren. Ich tanze seit meinem siebzehnten Lebensjahr. Seit 1990 unterrichte ich selbst Gesellschaftstänze (die zum Anfassen). 1998 habe ich die Tanzschule „Hofparkett“ in Berlin gegründet (www.hofparkett.de)...

Mit dem eigenen Unterrichten habe ich angefangen Tanzbücher zu sammeln. Um so mehr es wurden, um so mehr verstärkte sich die Idee ein eigenes Buch zu machen, machen zu müssen. Es gab zu wenig gute Bücher, entweder waren sie in Hochglanz, mit nur wenigen Grundschritten oder so unverständlich geschrieben, dass sie einfach keiner verstand.
Das musste besser gehen, mit verschiedenen Darstellungsformen, eine Bewegung, eine Tanzfigur aus unterschiedlichen Blickwinkeln beschreiben, dabei bildhafte und textarische Sichtweisen berücksichtigen. So sind die eigenen Bücher entstanden. Von sehr grob, bis ganz fein, zeigen Takttabellen, Figurenverbindungen, Tanzpärchen, Kreisgrafik, Tanzteppich, Tanzkorridor, Einzelschritttabellen und allgemeine textarische Beschreibung die Struktur jeder Tanzfigur.

Die Grafiken kommen woandersher, Satz und Texte macht Papyrus.

Günter Schumann über Papyrus:

"Eine gute Idee braucht immer auch gute Werkzeuge. Beides bedingt sich. Papyrus ist das richtige Werkzeug. Ich benutze das Programm seit der Version 1.21! Ja wirklich, auf dem Atari. Vieles hat sich inzwischen verändert, die gute Idee ist geblieben. Wichtig ist mir die hohe Zuverlässigkeit. Mein Erstes Tanzbuch beinhaltet 500 Grafiken, beim Zweiten sind es 1000 (!). Die müssen alle da bleiben, wo ich sie hinsetzte. Das kann Papyrus. Der Duden kam erst später hinzu und ist sehr hilfreich. Schlaue Funktionen gibt es viele, ich finde immer noch neue. Ein gutes Werkzeug."

Das Erste Tanzbuch

Das Erste Tanzbuch

Fachbuch | 304 Seiten | Books on Demand | ISBN-13: 978-3-837-01336-8 | Buchhandel, alle Online-Buchshops, internatioanaler Vertrieb. | Leseprobe

Tanzbücher gibt es viele. Dieses Tanzbuch ist anders.
Hier werden Schritte und Figuren in bis zu sechs verschiedenen Darstellungsformen gezeigt; somit kann jeder Tänzer seine/ihre individuelle Lernmethode finden.

Wir stellen 11 Gesellschaftstänze vor und beschreiben mehr als 70 Tanzfiguren.
„Das erste Tanzbuch“ ist ein Lehrbuch, das sich in erster Linie an Tanzanfänger und leicht fortgeschrittene Tänzer wendet. Es ist ein Lehrbuch zum Tanzen lernen ebenso wie zum Auffrischen verschüttet geglaubter Tanzkenntnisse.
Lassen Sie sich von unseren Tanzpärchen zum Tanzen verführen!

Das Zweite Tanzbuch

Das Zweite Tanzbuch

Fachbuch | 332 Seiten | Books on Demand | ISBN-13: 978-3-848-22191-2 | Buchhandel, alle Online-Buchshops. | Leseprobe

„Das Erste Tanzbuch“ erfreut sich sehr großer Beliebtheit. Mit „Das Zweite Tanzbuch“ erscheint nun die Fortsetzung.
Das Konzept, Schritte und Figuren in verschiedenen Darstellungsformen zu zeigen wurde beibehalten und um die Figurenverbindungen (Organigramm) erweitert. In den Tänzen Langsamer Walzer, Wiener Walzer, Europäischer Tango, Samba, Cha Cha Cha, Rumba und Jive sind weitere Figuren hinzugekommen. Die Tänze Slowfox und Quickstep wurden neu aufgenommen.

Insgesamt werden neun Tänze beschrieben, mit 70 Tanzfiguren und 30 Figurenfolgen.
„Das Zweite Tanzbuch“ ist ein Lehrbuch für fortgeschrittene Tänzer. Es ist ein Lehrbuch zum Tanzen lernen ebenso wie zum Auffrischen verschüttet geglaubter Tanzkenntnisse.
Lassen Sie sich von unseren Tanzpärchen zum Tanzen verführen!

Alles swingt!

Alles swingt!

Fachbuch | 268 Seiten | Books on Demand | ISBN-13: 978-3-8391-2596-0 | Buchhandel, alle Online-Buchshops. | Leseprobe

Alle Tänze dieses Buches „swingen“, aber es sind nicht alle Swingtänze enthalten. Dafür würde ein Buch nicht ausreichen. Wir beschreiben Swingmusik und Bewegungen, die dazu passen. Wir setzen uns mit dem Zusammenhang von Musik und Bewegung auseinander. Das wird in den Takttabellen (in Slowfox und Quickstep) erklärt. Die Tabellen sind ganz neu.

Wir erweitern das Figurenrepertoire in den Tänzen Slowfox, Quickstep und Jive und haben West-Coast-Swing neu im Programm. Schritte und Figuren werden in verschiedenen Darstellungsformen gezeigt, der Zusammenhang von Musik und Bewegung ist in Takttabellen erkennbar.

Insgesamt beschreiben wir in vier Tänzen 45 Tanzfiguren und 31 Figurenfolgen.
„Alles swingt!“ ist ein Lehrbuch, das sich in erster Linie an fortgeschrittene Tänzer wendet. Es ist ein Lehrbuch zum Tanzen lernen ebenso wie zum Auffrischen verschüttet geglaubter Tanzkenntnisse.
Lassen Sie sich von unseren Tanzpärchen zum Tanzen verführen!